Warum es so wichtig ist, Wasser zu trinken

Warum es so wichtig ist, Wasser zu trinken

Wasser, die Quelle des Lebens

Ein Leben ohne Wasser ist unmöglich. Jedes Lebewesen auf diesem Planeten braucht es um zu überleben. Es hilft dem Körper seine Funktionen in vollem Umfang zu nutzen und hält den Organismus auf trab. Doch die meisten von uns achten nicht darauf. Eine 0,5 l Trinkwasser Flasche am Tag ist viel zu wenig. Gemäß einer aktuellen Harvard-Studie sind mehr als die Hälfte der amerikanischen Kinder dehydriert. In Deutschland dürfte es nicht besser aussehen! Eine Dehydration kann lebenslange Auswirkungen auf die Gesundheit und die schulischen Leistungen haben! Die Studie besagt, dass 1/4 der Kinder in den USA zu selten Wasser trinken. Diese Ergebnisse sind bedeutsam, weil sie ein potenzielles Gesundheitsproblem hervorheben, das in der Vergangenheit nicht viel Aufmerksamkeit erlangt hat.

Hier geht es zur Studie

Der Organismus braucht Wasser

Unser Körper braucht Wasser für eine ordnungsgemäße Funktion. Er besteht aus ca. 65% Wasser, das für eine Reihe von physiologischen Prozessen und biochemischen Reaktionen benötigt wird, wie Blutkreislauf, Stoffwechsel, Regelung der Körpertemperatur, Verdauung und Entgiftung. Sobald der Körper zwischen einem bis zwei Prozent seines gesamten Wassergehaltes verloren hat, gibt er ein Signal ab und wir werden durstig. Wir sollten pures Wasser trinken und keine Dinge wie Säfte, aromatisierte Tee´s, Energy Drinks, Kaffee und koffeinhaltige Getränke. Der Körper wird es uns danken.

Hier gibt es auch eine deutsche Studie

7 Zeichen für zu wenig Wasser

Häufigkeit des Urinierens

Wenn wir ausreichend Wasser zu uns nehmen, werden wir wahrscheinlich 6-7 Mal pro Tag die Toilette aufsuchen müssen. Diese Zahl wird jedoch individuell variieren. Wenn wir nur 2-3 mal am Tag urinieren, ist dies ein Zeichen für eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme. Unser Körper signalisiert uns, dass wir nicht genug Wasser trinken. Eine unzureichende Wasseraufnahme beeinflusst die Funktion der Nieren und kann zu schweren Komplikationen führen.

Trockene Haut

Wenn wir einen gesunden Teint haben,  bedeutet das meistens, dass wir genug Wasser trinken. Wir können nicht erwarten schöne und glatte Haut zu haben, wenn zu wenig Wasser konsumiert wird. Haltet eure Haut hydratisiert! Dies wird verhindern, dass wir trockene Haut haben. Im Umkehrschluss ist trockene Haut meistens ein Zeichen für eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme.

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen kann viele Ursachen haben, doch Dehydration ist eine der Hauptursachen für Kopfschmerzen. Diese Schmerzen äußern sich meist mit durchgehenden Schmerzen die dazu noch hin und her wandern. Ein weiteres Zeichen dafür ist ein trockener Mund. Wasser schmiert die Schleimhäute in Mund und Hals, die weiterhin unseren Mund feucht halten.

Trockene Augen

Mittlerweile sollte klar sein, dass Wasser den ganzen Organismus beeinflusst und nicht nur für Mund und Hals gedacht ist. So benötigen auch unsere Augen viel Wasser. Ein Mangel an Wasseraufnahme führt zu trockenen und blutunterlaufenen Augen. Ohne Wasser im Körper können die Tränenkanäle austrocknen.

Verstopfung

Dehydration ist eine der häufigsten Ursachen der Verstopfung. Durch ausreichenden Wasserkonsum kann eine Verstopfung gelöst werden. Eine ausreichende Menge an Wasser wird dazu führen, dass unser Stuhlgang recht einfach funktioniert, wo hingegen ein Mangel zu härterem und schwererem Stuhlgang führt.

Hunger

Wer kennt es nicht, wir haben gegessen und nach 1-2 Stunden kommt der Hunger zurück. Doch haben wir auch wirklich Hunger oder wird dieses Gefühl falsch interpretiert? Wir sollten genau darauf achten, was unser Körper uns signalisiert, denn unser Gehirn kann uns hier einen kleinen Streich spielen. Anstatt nun ein Eis, Schokolade oder Chips zu essen um dieses Gefühl zu stillen, sollten wir lieber ein Glas Wasser trinken. In den meisten Fällen, wird das Hungergefühl gestillt und ihr fühlt euch gut, da ihr nicht sinnlos irgendein Zeug in euch reingestopft habt.

Hier gibt es einen guten Artikel über den Nutzen von Wasser

Symptome einer Dehydratation

  • Harnwegsinfektion
  • Vorzeitiges Altern
  • Verwirrung / Angst
  • Schwindelanfälle
  • Hoher Cholesterinspiegel
  • Verstopfung / Sodbrennen
  • Durchfall

Es ist unglaublich wichtig für uns, ausreichend Wasser zu trinken. Wer schon mal dehydriert war, weiß wovon wir hier reden. Mindestens 2-3 Liter pro Tag sollten es sein.

Produktempfehlung







Ein gutes Video zum Thema Wasser




Quellen
http://awarenessact.com
https://www.hsph.harvard.edu
http://s267274200.online.de/
http://www.apotheken-umschau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.