7 Mittel zur Entgiftung von Schwermetallen und Toxinen

8 Mittel zur Entgiftung von Schwermetallen und Toxinen

Schwermetalle und Toxine

Schwermetalle und Toxine nehmen wir jeden Tag über die Nahrung, durch die Luft und durch das Wasser auf. Deshalb ist es wichtig den Körper von Zeit zu Zeit entgiften. Gerade nach Impfungen muss man den Körper reinigen. Dieser Beitrag soll keine Diskussion über Impfungen entfachen, aber jeder muss irgendwo zugeben, dass nicht alle Inhaltsstoffe in den Impfungen gut für den Körper sind. Denn Fakt ist, dass sich auch Schwermetalle und Toxine in manchen Impfdosen befinden. Gerade bei Kindern sollte man Acht geben, da sich deren Immunsystem noch in der Entwicklungsphase befindet.

Schwermetalle im Alltag

Hier gibt es ein interessantes PDF Dokument (Bitte unter 4.4 gucken)

Inhaltsstoffe

Wir haben uns über die Inhaltsstoffe von Impfungen erkundigt. Ferner enthalten die Impfstoffe nicht nur Erreger oder Anti-Körper. Impfstoffe können folgendes beinhalten: Saccharose, Fructose, Dextrose, Kaliumphosphat, Aluminiumkaliumsulfat, Pepton, Rinderextrakt, Formaldehyd, FD & C Gelb # 6, Rinderserum, Natriumbicarbonat, Mononatriumglutamat, Aluminiumhydroxid, Benzethoniumchlorid, Thimerosal, AmmoniumsulfatGlutaraldehyd, Aluminiumphosphate, Adjuvans und Ethanol.

Das ist eine lange Liste mit Inhaltsstoffen und viele davon haben eine GHS-Gefahrstoffkennzeichnung. Leider werden viele dieser Stoffe nicht auf natürliche Weise vom Körper ausgeschieden, sodass eine Entgiftung notwendig ist.

Entgiftung von Schwermetallen

Isotonisches Fußbad mit Betonit-Ton, Salz und Apfelessig

Da wir schon einen Beitrag darüber geschrieben haben, verlinken wir einfach darauf. Wir haben dazu schon positives Feedback bekommen und empfehlen dieses Fußbad auch weiterhin!

Hier geht es zum isotonischen Fußbad

Knoblauch 

Forscher konnten in einer Studie, die an Laborratten durchgeführt wurde feststellen, dass Knoblauch Schwermetalle aus dem Körper filtern kann. Vor allem stellten sie fest, dass Knoblauch die Organe vor einer Schwermetallvergiftung schützen kann.

  • Hier eignet sich natürliches Knoblauchpulver oder auch Knoblauch-Kapseln, da nicht jeder Mensch ein gutes Verhältnis zu Knoblauch hat. Alternativ können 2-3 Zehen am Tag verzehrt werden.

Silicium

Silicium kann bei der Entgiftung von Schwermetallen helfen. Aluminium kann über den Urin ausgeschieden werden, wenn man Silicium einnimmt. Das hört sich vielleicht ein wenig merkwürdig an, aber es entstehen keinerlei Gefahren bei der Einnahme von Silicium. Zudem sollte wir ausreichend Wasser trinken. Außerdem sollte man  auf einen gesunden Vitamin B- und Kaliumspiegel achten.

  • Eine der besten Möglichkeiten um natürlich Silicium aufzunehmen, ist Schachtelhalm Kraut, Hafer oder Alfalfa Sprossen. Alternativ kann auf Kapseln oder siliciumreiches Wasser zurück gegriffen werden.

Chlorella 

Chlorella ist Entgiftung pur. Die Alge ist einzigartig, da es sich nicht an die Mineralien bindet, die unser Körper braucht um optimal zu funktionieren. Das heißt nützliche Mineralien wie Kalzium, Magnesium oder Zink bleiben dem Körper erhalten. Es ist fast so, als ob Chlorella weiß, welche Elemente in unseren Organismus gehören und welche nicht. Außerdem entfesselt die Einnahme von Chlorella eine kleine Armee in unserem Körper, um den Kampf mit den Toxinen aufzunehmen.

  • Am besten eignet sich Chlorella-Pulver in einem Smoothie oder als Tabletten.

Hier ein guter Artikel dazu (Englisch)

Probiotika

Probiotika werden benötigt um ein gutes Bakteriensystem aufrecht zu erhalten. Sie können helfen die Anzahl der schlechten Bakterien zu verringern, während sie das Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Bakterien im Darm wiederherstellen können. Durch das Gleichgewicht kann unser Organismus richtig funktionieren.

Omega 3

Es ist kein Geheimnis, dass Omega 3 besonders gut für das Gehirn ist. Doch auch für die Zellreparatur und Reinigung von Toxinen aus dem Gehirn, eignet es sich hervorragend. Durch den hohen Fettgehalt reinigt es vor allem das Gehirn von schädlichen Stoffen. Dies ist der Fall, da Omega 3 ähnliche Fette besitzt, wie die in unseren Zellen und unserem Gehirn. 

  • Für reichlich Omega 3, ist es am besten, 1-2 mal in der Woche fettigen Fisch zu essen. Wer das nicht mag, kann alternativ auch Omega 3 Kapseln einnehmen.

Koriander

Gemäß Natural Society ist Koriander ein sehr sanftes Entgiftungsmittel. In einer Studie, veröffentlicht im Journal of Ethnopharmacology, verwendeten die Forscher Koriander bei Mäusen, die eine Bleivergiftung hatten. Sie stellten fest, dass durch die Einnahme von Koriander der Bleigehalt im Körper und vor allem in den Knochen erheblich gesenkt wurde.

  • Zur Entgiftung eignet sich Koriander Gewürz oder ätherisches Korianderöl im Bad oder als Aromatherapie. Als Gewürz sollte Koriander täglich zum Essen oder in einen Smoothie hinzugegeben werden.

Produktempfehlung

Amazon-Link: Omega 3 KapselnÄtherisches KorianderölChlorella-PulverChlorella TablettenSilicium KapselnKnoblauchpulver

 

Ein gutes Rezept zur Entgiftung

 

 

 

 

Quellen
http://www.naturalnews.com
https://ods.od.nih.gov
https://www.sott.net/article/
http://www.wellness-for-human.de/
http://heilkraeuter.de/
http://www.heilmittel-pflanzen.de

3 thoughts on “7 Mittel zur Entgiftung von Schwermetallen und Toxinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.