Unglaublich: 9 Jährige durch neue Behandlung von HIV geheilt

Unglaublich: 9 Jährige durch neue Behandlung von HIV geheilt

Von HIV geheilt

Einer in Paris vorgestellten Studie zufolge zeigt ein mit dem HI-Virus geborenes Mädchen aus Südafrika seit fast neun Jahren keinerlei Krankheitsanzeichen, obwohl es seit einer Behandlung in den ersten Lebensmonaten keine Medikamente mehr nimmt. Es ist erst der dritte Fall einer sogenannten Langzeit-Remission, dem Ausbleiben von Symptomen, bei Kindern. Der Fall „verstärkt unsere Hoffnung, dass wir HIV-infizierten Kindern die Last einer lebenslangen Therapie ersparen können, wenn wir sie frühzeitig über einen kurzen Zeitraum behandeln“, sagte der Leiter des US-Instituts für Allergien und Infektionskrankheiten, Anthony Fauci, als Initiator der Studie.

Mitautorin Avy Violari von der Witwatersrand Universität in Johannesburg, fügte im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AFP hinzu, ein Rückschlag sei zwar jederzeit möglich. Dennoch hoffe sie auf eine dauerhafte „funktionelle“ Heilung des Mädchens, was bedeutet, dass das Virus in seinem Körper so geschwächt ist, dass es sich nicht mehr vermehren kann und das Mädchen symptomfrei bleibt.

Antiretrovirale Therapie

Laut der Studie wurde das kleine Mädchen ab dem zweiten Monat mit antiretroviralen Medikamenten behandelt. Nach zehn Monaten wurde die Behandlung im Rahmen der Studie bewusst eingestellt, nachdem die Ärzte praktisch keine Spuren des HI-Virus mehr entdecken konnten. Acht Jahre und neun Monate später ist die Lage unverändert, obwohl das Mädchen seitdem keine Aids-Medikamente mehr nimmt. Vor der Patientin aus Südafrika gab es erst zwei Fälle von Langzeit-Remissionen bei Kindern: Im ersten Fall des „Mississippi-Babys“ tauchte das Virus allerdings im Jahr 2014 wieder auf, nachdem die Kleine rund zwei Jahre lang als „funktionell“ geheilt gegolten hatte.

2015 dann wurde der Fall einer jungen Französin bekannt, die seit dem dritten Lebensmonat und bis zum sechsten Lebensjahr medikamentös behandelt wurde, bis die Familie entschied, die Behandlung einzustellen. Seit 14 Jahren ist die inzwischen 20-Jährige nach Angaben des Forschers Asier Sáez-Cirión symptomfrei. In beiden Fällen wurde die Behandlung von den Familien auf eigene Faust abgebrochen – im Fall der jungen Südafrikanerin erfolgte der Abbruch unter ärztlicher Kontrolle. Aids ist bis heute unheilbar. HIV-Medikamente können eine Vermehrung der Viren im Körper verhindern, sie weisen aber eine Reihe von Nebenwirkungen auf und müssen ein Leben lang eingenommen werden.

HIV Krankheit

Hinter der Bezeichnung HIV (human immunodeficiency virus) verbirgt sich ein zu der Familie der Retroviren gehörendes Immunschwäche-Virus. Der durch Körperflüssigkeiten insbesondere durch Blut übertragende HI-Virus führt unbehandelt nach einer unterschiedlich langen Inkubationszeit zu AIDS (acquired immunodeficiency syndrome). Lebensbedrohlich wird für den AIDS-Infizierten die fortgesetzte Zerstörung der körpereigenen Immunabwehr, in deren Folge der Körper zunehmend anfällig wird für opportunistische Infektionen und Tumore.

Ferner gab es im Jahr 2016 in etwa 36,7 Mio HIV infizierte wovon 4,8 % in Afrika leben. Weiterhin infizieren sich ca. 1,8 Mio Menschen jährlich mit dem Virus. Außerdem sind 1,1 Mio Fälle jährlich auf das Virus zurückzuführen.



Ein Video zu der Antiretroviralen Therapie





Quellen
http://www.rp-online.de/
https://de.statista.com/

One thought on “Unglaublich: 9 Jährige durch neue Behandlung von HIV geheilt

  1. Sorry,
    nach meiner Überzeugung habe ich soviel „wissenschaftlichen“ Quatsch, selten gehört. Soweit kommt man, wenn von falschen Voraussetzungen ausgegangen wird und der Versuch gemacht wird eine falsche Theorie durch eine, zugegeben gut gemachte bildliche Darstellung, und viele med. Spezialbegriffe „logisch“ zu erklären.

    Glaubt man den med. Prognosen, müsste die Bevölkerung von Afrika durch HIV schon stark minimiert sein. Ebola und HIV müssten gemeinsam die Ausrottung der Bevölkerung schaffen.
    Weit davon entfernt.

    Wenn man aber weiß, daß es keine Viren gibt, bzw. gar nicht geben kann, ist man gegen solche irrigen Gedanken immun. Die ganze Virentheorie basiert auf einem Irrtum und ist bzw. kann durch keine wissenschaftlich durchgeführte Studie bewiesen werden.

    Ich will niemanden persönlich angreifen oder beleidigen, denn wenn jemand durch ein Studium einmal auf die falsche Spur geleitet worden ist, ist es schwer wieder den richtigen Weg zu finden.
    So wie es in dem Video gezeigt wird ist es wieder einmal eine sehr kostspielige Angelegenheit sich von „HIV heilen“ zu lassen. Aber wie beabsichtigt werden daran wieder einmal Unsummen verdient, verhältnismäßig wenig bleibt dabei den behandelnden Ärzten. Den Löwenanteil sichert sich wiedr einmal die Pharma Industrie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.