Hoher Blutdruck: 9 natürliche blutdrucksenkende Hausmittel

Hoher Blutdruck: 9 natürliche blutdrucksenkende Hausmittel

Hoher Blutdruck (Hypertonie)

Hoher Blutdruck (Hypertonie), ist ein weit verbreitetes gesundheitliches Problem. Wenn der gemessene Druck in den Adern 140/90 mm Hg übersteigt sollte man schnell etwas dagegen tun. Übergewicht, erbliche Prädisposition, starker Alkoholkonsum, zu viel Salz in der Nahrung, zu wenig Bewegung, Stress, Antibabypille, Schmerzmittel und Nierenerkrankungen sind die häufigsten Ursachen. Die Folgen können sein: Herzinfarkt, Schlaganfall oder Nierenversagen. Blutdrucksenkende Hausmittel helfen den Blutdruck natürlich zu normalisieren.

Natürliche blutdrucksenkende Hausmittel gegen Bluthochdruck

Knoblauch senkt den Blutdruck als natürliches Hausmittel

Roher Knoblauch kann zu hohen Blutdruck senken helfen, ebenso senkt er den Cholesterinspiegel. Die Anwendung ist einfach – täglich 2 – 3 Knoblauchzehen essen, z.B. in die normalen Gerichte geben. Um den Knoblauchgeruch zu verhindern kann man auch hochdosierte Knoblauchkapseln täglich einnehmen.

Chili behandelt Kreislaufprobleme natürlich

Leichten Bluthochdruck kann man mit Chili als Hausmittel selber behandeln. Die Wirkung von Chili senkt den Druck in den Adern und reduziert das Risiko für Blutgerinnsel. Man kann täglich ein scharfes Gericht essen, oder schon zum Frühstück Chilipulver auf das Frühstücksei geben. Auch Obstsalat und Gemüsesalate schmecken gut mit Chili und einer Joghurtsauce. Auch Suppen schmecken scharf besonders gut. Wer Schärfe mag trinkt ein Glas Wasser oder Milch in dem 1/2 – 1 Teelöffel Chilipulver aufgelöst wurde.

Sellerie als altes Blutdruckmittel

Sellerie enthält einige den Blutdruck regulierende Verbindungen die dieses Gemüse zu einem sehr guten natürlichen Blutdruckmittel machen. Sowohl Stangensellerie als auch Knollensellerie wirken. Man kann einen Stängel Stangensellerie täglich essen um etwaas gegen zu hohen Blutdruck zu tun. Auch frischer Selleriesalat ist eine leckere und gesunde Beilage die man täglich essen kann.

Bananen als blutdrucksenkendes Lebensmittel

Bananen kann man problemlos immer zwischendurch essen und von den blutdrucksenkenden Eigenschaften dieses Lebensmittels profitieren. Bananen enthalten sehr viel Kalium was auf die Regulierung des Blutdrucks wirkt. Bananen enthalten sehr wenig Natrium und sind frei von Cholesterin. 2 Bananen täglich helfen den Blutdruck wieder auf Normalwerte zu bekommen.

Zitronen besitzen blutdrucksenkende Eigenschaften

Noch ein leckeres blutdrucksenkendes Hausmittel: Die Zitrone. Der regelmäßige Verzehr von Zitronen kann arterielle Hypertonie regulieren. Zitronesaft hält die Blutgefäße geschmeidig was Bluthochdruck senkt. Man kann mehrmals täglich eine Zitrone in ein Glas Wasser auspressen und dies trinken.

Hausmittel gegen Bluthochdruck: Honig

Honig ist ein vielseitiges Hausmittel und hilft als blutdrucksenkendes Lebensmittel auch gegen Hypertonie. Wer täglich 3 – 4 Teelöffel Honig ißt kann von den heilenden Eigenschaften dieses Mittels profitieren. Noch ein Hausmittel mit Honig: man mischt einen Teelöffel Honig mit einem Teelöffel Ingwersaft und 2 Teelöffeln gemahlenen Kreuzkümmel (Kumin). Dieses Blutdruckmittel ißt man zweimal am Tag.

Ein weiteres Mittel wird aus gleichen Mengen Basilikumsaft (selber auspressen) und Honig hergestelt und auf nüchternen Magen täglich eingenommen.

Omas Hausmittel bei Blutdruckproblemen: Zwiebelsaft

Zwiebel sind ein blutdrucksenkendes Lebensmittel das man als Hausmittel einfach selbst anwenden kann. Man püriert eine rohe Zwiebel und presst den Saft durch ein Baumwolltuch. Dazu mischt man die gleiche Menge Honig. Über den Tag verteilt ißt man von diesem Hausmittel ab und an einen Teelöffel.

Außerdem kann man so viele rohe Zwiebeln wie möglich auf den Speiseplan setzen.

Bockshornkleesamen für normalen Blutdruck

Die Paste aus Bockshornkleesamen wird aus 2 Teelöffeln Bockshornkleesamen (kurz aufkochen lassen) und etwas Wasser hergestellt. Im Mörser zerreibt man die Samen zu einer Paste sie man zweimal am Tag, morgens am besten auf nüchternen Magen, und am Abend, einnimmt. Nach mehreren Wochen sollte der Blutdruck wieder im Normalbereich liegen.

Wassermelonensamen als Hausmittel für zu hohen Blutdruck

Wassermelonesamen enthalten eine Verbindung die Kapillaren und Adern entspannt und so den Blutdruck senken hilft. Außerdem steigern Wassermelonesamen die Nierenfunktion, Giftstoffe werden schneller ausgeschieden und die Flüssigkeitsregulation des Körpers wird unterstützt.

Für dieses Hausmittel mahlt man 2 Teelöffel getrocknete Wassermelonesamen und gibt dies auf eine Tasse kochendes Wasser. Für eine Stunde ziehen lassen. Dann abseihen und über den Tag verteilt aufbrauchen.



Danke an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.