Kreuzkümmel hilft beim abnehmen und senkt den Cholesterinspiegel

Kreuzkümmel hilft beim abnehmen und senkt den Cholesterinspiegel

Kreuzkümmel

Der Kreuzkümmel gehört zur Familie der Doldenblütler und ist u.a. als orientalischer oder türkischer Kümmel bekannt. Äußerlich dem „normalen“ Kümmel sehr ähnlich, haben geschmacklich beide Gewürze nichts gemein.

Kreuzkümmel ist nur ein entfernter Verwandter des Kümmels aus dem Vorderen und Hinteren Orient. Kreuzkümmel gehört zu den Charaktergewürzen in der indischen und ayurvedischen Küche. Es wird meist mit Koriander kombiniert und ist ein wesentlicher Bestandteil von Garam Masala oder Curry-Gewürzmischungen.

Um die Speisen zu würzen wird der Kreuzkümmel entweder frisch gemahlen, in Öl gebraten oder trocken geröstet.

Wie viele andere Gewürze ist auch der Kümmel gut für die Gesundheit. Zudem wirken sich die ätherischen Öle und Aromastoffe positiv auf die Verdauung aus und sind krampflösend und entspannend bei Frauenleiden.

Kreuzkümmel lässt die Pfunde purzeln

Für die meisten von uns ist Gewicht verlieren ein stetiger Kampf. Aufgrund dessen hat sich eine ganze Multi-Milliarden-Diätindustrie entwickelt. Sie bieten Bücher, Websites und Programme an, die alle den richtigen Weg zum Abnehmen predigen.

Viele mögen helfen, effektiv sein und haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Ferner sind die Produkte aber sehr teuer und in der Umsetzung sehr mühselig.  Am Ende kann Gewichtsverlust einfach, billig und natürlich sein. Kreuzkümmel kann uns dabei helfen. 

88 Frauen und 90 Tage später

Widmen wir uns dem Kümmel. Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass das Hinzufügen von Gewürzkümmel in die Ernährung helfen kann, Fett zu verbrennen und mehr Gewicht zu verlieren.

Ferner nahm eine aktuelle Studie an der Sadoughi University of Medicine zwei Gruppen von je 88 Frauen und testete, ob Kreuzkümmel Auswirkungen auf die Gewichtsabnahme hat.

Einer Gruppe von Frauen wurde zweimal täglich, 3 g Kreuzkümmel, gemischt in einem Joghurt , verabreicht. Der zweiten Gruppe wurde zweimal täglich Joghurt ohne Zugabe von Kümmel gegeben. Zudem erhielten beide Gruppen eine Ernährungsberatung und machten zusätzlich eine kalorienarme Diät für 90 Tage.

Am Ende der 90-Tage stellten die Forscher fest, dass die Gruppe, die Joghurt mit dem Kümmel bekam, durchschnittlich 2 Kilo mehr Gewicht verloren hatten, als die andere Gruppe. Weiterhin konnte der Body-Mass-Index reduziert, der Taillenumfang geschrumpft und der Cholesterinspiegel gesenkt werden.

Was macht den Kümmel zum Fettburner?

Also, was macht diesen Kümmel so magisch? Ferner hat Kreuzkümmel einen hohen Anteil an natürlichen Phytosterinen. Diese chemische Verbindung kann den Körper daran hindern, Cholesterin zu absorbieren. Weiterhin erhöht natürlicher Kreuzkümmel die metabolische Rate!

Je höher die metabolische Rate – desto mehr Fett wird verbrannt. Weiterhin lässt sich Kümmel sehr gut in die Ernährung einführen. Er lässt sich super mit anderen Gewürzen vermischen, wie z.B Chili-Pulver, Knoblauch Pulver, Zwiebelpulver, Paprikapulver, und sogar mit schwarzem Pfeffer.

Eine Diät mit der Unterstützung von Kreuzkümmel kann kleine Wunder bewirken. Was könnte besser sein als gutes Essen, das auch noch hilft mehr Fett zu verbrennen?

Weitere Studien

Andere Studien zeigen, dass Kreuzkümmel verwendet werden kann, um unser Gedächtnis zu verbessern. Außerdem wirkt er auch antimikrobiell. Weiterhin ergab eine Studie, dass der Kümmel uns bei Blähungen und aufgeblähtem Bauch helfen kann. Mit all diesen gesundheitlichen Vorteile, ist Kümmel ein großartiges Grundnahrungsmittel.


Gemahlener Kreuzkümmel