Melissenöl reduziert Alzheimer-Symptome und senkt den Blutdruck

Ätherisches Melissenöl reduziert Alzheimer-Symptome und senkt den Blutdruck

Melissenöl bei Gesundheitsproblemen

Melissenöl ist auch als Zitronenmelissenöl bekannt. Es wird seit vielen Jahren verwendet, um zahlreiche Gesundheitsprobleme zu behandeln. Darunter fallen Angststörungen, Schlaflosigkeit und Migräne.

Ätherisches Melissenöl hat einen frischen Zitronenduft, der antivirale und antimikrobielle Eigenschaften bietet. Wissenschaftler haben nun in Studien entdeckt, dass dieses Öl die Fähigkeit besitzt Alzheimer-Symptome auf natürliche Weise zu behandeln.

8 erstaunliche Vorteile von ätherischem Melissenöl

Verbessert Alzheimer-Symptome

Melisse wurde auf die Fähigkeit zur Verbesserung von Alzheimer-Symptomen untersucht. Wissenschaftler am Newcastle General Hospital for Aging and Health führten eine Studie zu diesem Thema durch.

Sie nutzten eine placebo-kontrollierte Studie, um die Wirkung von Melissenöl auf die Agitiertheit bei Menschen mit schwerer Demenz zu messen. Demenz Patienten mit Agitation zeigen oft wiederkehrende Handlungen, emotionale Ausbrüche und Unruhe-Symptome.

Ferner fanden die Forscher heraus, dass bei 60% der Patienten die Melissenöl bekamen, eine Reduktion der Agitiertheit herbeigeführt werden konnte. In der Placebo Gruppe waren es lediglich 14%. Insgesamt konnten die Symptome im Durchschnitt um 35% gesenkt werden.

Verhindert und behandelt Infektionen

Forschungen deuten darauf hin, dass Melissenöl aufgrund seiner antimikrobiellen Effekte verwendet werden kann, um bakterielle Infektionen zu stoppen. Eine Studie ergab, dass Melissenöl einen höheren Grad an antibakteriellen Wirkstoffen enthält, als Lavendelöl. Somit können Bakterienstämme mit Hilfe von Melissenöl reduziert werden.

Fördert gesunde Haut

Melissenöl kann als natürliche Behandlung für mehrere Hautprobleme verwendet werden. Sowohl Ekzeme und Akne als auch kleinere Wunden können durch das Öl verbessert werden.

Es hat antibakterielle und antimykotische Eigenschaften und es ist schonend für die Haut, so dass man es auch leicht verdünnt auftragen kann. Der Vorteil ist, dass Melissenöl im Gegensatz zu anderen Mitteln sehr günstig ist.

Behandelt Herpes und andere Viren

Auch bei Herpesviren kann Melissenöl Abhilfe schaffen. Durch die ganzen Eigenschaften, kann die Geschwindigkeit von Virusinfektionen gehemmt werden. Bei einer Studie konnten die Forscher feststellen, dass eine höhere Konzentration von dem ätherischen Öl fast sämtliche Herpesviren abtöten konnte. Dieses leicht verdünnt auf den Herpes auftragen.

Steigert die Stimmung und bekämpft Depressionen

Wie auch andere ätherische Öle hat Melissenöl antidepressive und beruhigende Eigenschaften. Diese können die emotionale Balance fördern, Stimmung verbessern und Depressionen reduzieren.

Auch hierzu wurde eine Studie an der Universität von Melbourne durchgeführt. Die Wissenschaftler zeigten, dass durch eine Aromatherapie die Angststörungen bei den Probanden reduziert werden konnte.

Kann helfen hohen Blutdruck zu reduzieren

Melissenöl hat die Fähigkeit den Blutdruck zu senken. Einer Studie zu Folge, gibt es einen Zusammenhang zwischen einer positiven Veränderung der Herzströme bei einem EKG und ätherischem Melissenöl. Ich denke jeder weiß, was ein EKG ist.

Hierzu ist zu bemerken, dass die Studie an Ratten durchgeführt wurde. In der Studie heißt es abschließend: “Zum ersten Mal zeigte eine Studie, dass der Konsum von Melissenöl-Extrakt mit signifikanten EKG-Veränderungen in der Ratte verbunden ist.

Zukünftige Studien sind notwendig, um potenzielle klinische Ergebnisse zu bestimmen.”

Lindert PMS-Symptome

Gemäß einer Studie aus dem Nursing and Midwifery Studies Journal, kann Melissenöl Menstruationsprobleme lindern. Ergebnisse aus dieser Studie ergaben eine signifikante Reduktion der PMS-Symptome in einer Gruppe von Frauen, die 1.200 Milligramm des Öls während ihrer Menstruationszyklen einnahmen.

Dort heißt es: “Melissenöl-Kapseln waren wirksam bei der Reduktion der PMS-Symptome, doch die Anwendung dieses Medikaments erfordert weitere Untersuchungen.”

Verhindert Entzündungen

Die medizinische Forschung zeigt, dass ätherische Melisse Schmerzen und Entzündungen behandeln kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Öl innerlich oder auf der Haut angewendet wird.

Äußerlich kann es Schwellungen auf der Haut reduzieren (bitte etwas verdünnen). Innerlich lindert es Schmerzen, dank der natürlichen entzündungshemmenden Eigenschaften.

So kann Melissenöl verwendet werden

Das Öl kann überall gefunden werden. Wichtig ist, dass es 100 % reines Öl sein muss, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Um Alzheimer-Symptome zu verbessern oder um Angststörungen zu reduzieren, eignet sich die Aromatherapie bzw. das Einatmen des Dampfes am besten. Dies kann und sollte täglich wiederholt werden.

Bei äußerer Anwendung sollte man das Öl mit etwas Wasser verdünnen und dann direkt auf die Schwellung oder die Hautunreinheiten auftragen.

Bei der Einnahme von dem Öl bitte erst einmal mit 1-2 Tropfen anfangen, um zu sehen, wie der Körper es verträgt. Danach kann man sich nach und nach steigern.


Ätherisches Melissenöl