7 positive Gewohnheiten auf dem Weg zur Glückseligkeit

7 positive Gewohnheiten auf dem Weg zu mehr Glückseligkeit

Positive Gewohnheiten

Glücklich sein ist, wenn was du denkst, sagst und was du tust in Harmonie ist.” Gandhi

Wir lassen uns oft vom Stress des Lebens gefangen nehmen. Unsere Gedanken sind unermüdlich am arbeiten und wir vergessen dabei oft das positive, da wir dieses schlicht weg verlernt haben. In unserer Gesellschaft ist es durchaus schwer, positiv zu denken und auch zu handeln. Zum Glück gibt es einige positive Gewohnheiten bzw. Routinen die wir in unseren Alltag integrieren können, um unsere Stimmung zu steigern und unseren Tag zu erhellen. Viele empfinden positives Denken und positives Handel als reinen Hokus Pokus, doch meist kommen diese Denkmuster ohne Erfahrung daher. 

Wir können jeden nur dazu ermutigen, diese positiven Gewohnheiten auszuprobieren. Aller Anfang ist schwer, doch es wird mir der Zeit einfacher. Veränderung braucht Zeit und so ist es auch hiermit.

7 positive Gewohnheiten die uns täglich, glücklicher machen können

1. Dankbarkeit

So schlimm die Dinge im Leben auch stehen möchten, es wird immer etwas geben wofür man dankbar seien kann. Es könnte ein Dach über dem Kopf sein, eine Familie die dich liebt, ein fester Job oder Freunde die für dich da sind. Es ist so essentiell wichtig, sich an positive Dinge zu erinnern und dafür dankbar zu seien. Seit jeden Tag für etwas neues dankbar. Ihr werdet merken, dass euch immer mehr Dinge in den Sinn kommen, wofür es sich lohnt dankbar zu sein. Diese positive Gewohnheit ist ein sehr machtvolles Instrument, um mehr Frieden in sein Leben zu bringen.

2. Leben in der Gegenwart

Glückliche Menschen lassen die Vergangenheit einfach Vergangenheit sein. Sie lassen sich nicht von ihr kontrollieren und leiten. Sie warten auch nicht darauf, dass etwas Gutes, passiert. Nein, sie leben in der Gegenwart und richten ihren Fokus auf die Zukunft. Sie arbeiten auf ihre Ziele und Träume hin. Glückliche Menschen finden Zeit für ihre Familie und Freunde. Sie tun Dinge die sie näher an ihr Ziel bringt. Jede Sekunde ist kostbar und man sollte sie auch genau so nutzen. Lasst euer Leben nicht an euch vorbeiziehen. Lebt für eure Ziele und eure Familien. Atmet das hier und jetzt ein und schaut wie sich die Dinge ändern. 

3. Keine Sorgen machen, was andere über einen denken

Dieser Punkt liegt mir sehr am Herzen. Es ist unmöglich jedem Menschen zu gefallen. Wenn wir uns sorgen um die Gedanken und Meinungen von anderen machen, blockieren wir uns auf allen Ebenen. Glückliche Menschen lassen sich nicht durch den Neid und die Negativität anderer beeinflussen. Sie tun was macht sie glücklich macht und schätzen diejenigen die sie unterstützen. Es gibt keine Idealbild eines Menschen. Jeder von uns ist was besonderes, unabhängig vom Aussehen und Status. Jeder einzelne von uns kann die Welt verändern, also lasst nicht andere Menschen eure Lebensgeschichte schreiben! Wenn wir uns zu viele Sorgen machen, kann sich das negativ auf unsere Gesundheit auswirken.

4. Immer freundlich sein

Freundlichkeit gegenüber jemand anderem, ist nie überbewertet. Selbst wenn wir einen schlechten Tag hatten, können wir jemanden begegnen der noch einen viel schlechteren Tag hatte. Man sieht keinem Menschen an, was er alles durchgemacht hat und welche Herausforderungen er bewältigen musste Freundlichkeit kann der Beginn einer wunderbaren Freundschaft sein oder es ergibt sich daraus eine neue Chance im Leben, denn das Leben steckt voller Überraschungen. Ihr werdet merken, auch durch Freundlichkeit kann sich die komplette Umwelt ändern. 

5. Lächeln

Ein kleines Lächeln, kann Wunder bewirken. Unsere Stimmung kann entweder eine positive oder eine negative Wirkung auf andere Mensche haben. Glückliche Menschen versuchen, so viel wie möglich zu lächeln und zu lachen. Es spielt dabei keine Rolle, ob im Leben alles richtig oder falsch läuft, sie lächeln um positiv zu bleiben. Wie vorher schon erwähnt, jemand anderen ein Lächeln zu schenken, kann das Leben verändern. Wir müssen lernen zu lächeln auch wenn es uns albern vorkommt. Die positive Wirkung ist unendlich mal stärker und wirksamer, als wir denken. 

6. Hungrig bleiben

Glückliche Menschen sind neugierige Menschen. Sie lieben es sich neues Wissen anzueignen und neue Dinge zu entdecken. Die Welt ist für sie, wie eine Spielwiese und dort gibt es unendlich viele Sachen zu sehen und zu erleben. Glückliche Menschen wissen, dass es immer noch etwas neues zu lernen und zu entdecken gibt. Sie folgen ihren Leidenschaften und interessieren sich für die positiven Dinge, die ihnen Energie geben. Wir müssen hungrig bleiben, hungrig auf neues Wissen, auf neue Möglichkeiten. 

7. Die Welt zu einem besseren Ort machen

Eine der effektivsten Möglichkeiten, um unser Leben glücklich zu leben, ist eine positive Veränderungen in der Welt in der wir leben herbeizuführen. Dies kann durch z.B. durch ein Ehrenamt in der Gemeinde erreicht werden. Wir können jemandem in Not helfen oder einfach nur einem fremden Menschen ein Lächeln schenken. Glückliche Menschen tun alles was in ihrer Macht steht, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Positive Gewohnheiten können unser komplettes Leben verändern

Viele Menschen wissen immer noch nicht wie machtvoll Gewohnheiten seien können. Positive Gewohnheiten, wie die oben genannten, sind ein guter Schritt in die richtige Richtung sein Leben zu verändern. Nichts kommt von allein und vor allem nicht über Nacht. Der Wille sich verändern zu wollen, hartes arbeiten (vor allem an sich selbst) und eiserne Geduld, sind essentiell für eine positive Lebensveränderung.

„Sei Du selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst.“ Gandhi





Quellen

https://brightside.me/
http://www.huffingtonpost.com/
http://www.lifehack.org/
http://www.inc.com/