Erklärt: Die 9 wichtigsten Arten von Magnesium-Verbindungen

Erklärt: Die 9 wichtigsten Arten von Magnesium-Verbindungen

Die wichtigsten Arten von Magnesium

Magnesium ist eines der am häufigsten vorkommenden Mineralien im menschlichen Körper. In etwa 50% des Magnesiumanteils befindet sich in den Knochen. Magnesium, ähnlich wie Zink, ist ein notwendiger Kofaktor für über 300 biochemische Reaktionen im menschlichen Körper. Dazu gehören alltägliche Prozesse wie Muskelaufbau, Aufrechterhaltung der Nervenfunktion, Aufrechterhaltung eines gesunden Herzschlags und Aufrechterhaltung einer optimalen Funktion des Immunsystems.

Da wissenschaftliche Studien die Rolle von Magnesium bei der Linderung oder Vorbeugung vieler häufig vorkommender chronischer Leiden untersuchen, ist es wichtig, über die Unterschiede bei Magnesiumpräparaten informiert zu werden. Vor allem Magnesiumorotat sollte genauer betrachtet werden, da es die beste Form der Magnesiumergänzung darstellt.

Magnesium wird nicht leicht im Körper absorbiert, es sei denn, es wird zuerst an eine Transportsubstanz gebunden. Aus diesem Grund haben viele Supplementhersteller Magnesium mit bestimmten Stoffen und Aminosäuren “chelatiert”. Einige davon umfassen Magnesiumoxid, Magnesiumsulfat und Magnesiumcarbonat. Die Qualität hängt von der Menge an Magnesium im Supplement ab und davon, wie bioverfügbar es ist. Die Bioverfügbarkeit bezieht sich auf die Menge an Magnesium in der Ergänzung, die durch das Verdauungssystem assimiliert und für zelluläre Aktivität und für den Nutzen der Gesundheit verwendet werden kann.

9 wichtige Arten von Magnesium-Verbindungen

1. Magnesium-Aminosäure-Chelat

Eine mineralische Chelatform von Magnesium, die ein Magnesiumoxid-Ion enthält, das mit einer Mischung aus einer anderen Form von Aminosäure verbunden ist. Dies könnte ein Lactat, ein Glycin, Aspartat oder Arginat sein. Die am besten chelierte Aminosäureform von Magnesium ist Aspartat oder Arginat.

2. Magnesiumoxid

Magnesiumoxid wird auch therapeutisch als Abführmittel und für Sodbrennen verwendet . Diese Art von Magnesium zeigt hohe Konzentrationen, aber eine schlechte Bioverfügbarkeit.

3. Magnesiumcitrat

Diese Magnesiumform, abgeleitet vom Magnesiumsalz der Zitronensäure, hat eine niedrigere Konzentration, aber eine hohe Bioverfügbarkeit (90%). Magnesiumcitrat wird häufig verwendet, um einen Stuhlgang zu induzieren, wurde aber auch zur Vorbeugung von Nierensteinen untersucht. Diese Zusammensetzung ist die häufigste Form in Nahrungsergänzungsmitteln.

4. Magnesiumorotat

Die wirksamste Form der Magnesium-Ergänzung, die durch die Verwendung der Mineralsalze der Orotsäure entsteht. Sowohl Pflanzen als auch Tiere verwenden Orotate, um DNA und RNA zu erzeugen. Umfangreiche wissenschaftliche Forschungen von Dr. Hans A. Nieper, MD zeigen, dass Orotate die Zellmembranen penetrieren können und eine effektive Abgabe des Magnesiumions an die innersten Schichten der zellulären Mitochondrien und des Zellkerns ermöglichen. Magnesiumorotat enthält viele Eigenschaften, die dir helfen können, deine Gesundheit zu erhalten und zu schützen. Die derzeit am besten absorbierbare Form von Magnesium auf dem Markt.

5. Magnesiumchlorid

Eine Form von Magnesium mit einer moderaten Konzentrationen und einer im Vergleich zu Magnesiumoxid, höheren Bioverfügbarkeit. Magnesiumchlorid hat viele Anwendungen darunter die Herstellung von Papier, einigen Arten von Zementen und Feuerschutzmitteln.

6. Magnesiumlactat

Diese Art von Magnesium zeigt mäßige Konzentrationen, jedoch eine höhere Bioverfügbarkeit im Vergleich zu Magnesiumoxid. Magnesiumlactat ist ein Mineralstoffzusatz, der am häufigsten zur Behandlung von Verdauungsproblemen eingesetzt wird. Magnesiumlactat sollte von Patienten mit Nierenerkrankungen oder Nierenproblemen vermieden werden.

7. Magnesiumsulfat

Eine anorganische Form von Magnesium mit einer Elementkonzentration von 10% und einer niedrigen Bioverfügbarkeit. Magnesiumsulfat enthält Magnesium, Schwefel und Sauerstoff. Diese Verbindung wird allgemein als Bittersalz bezeichnet.

8. Magnesiumcarbonat

Diese Form von Magnesium hat moderate Konzentrationen und eine gute Bioverfügbarkeit. Magnesiumcarbonat hat eine starke abführende Wirkung, wenn es in hohen Mengen aufgenommen wird. Diese Verbindung ist vielen auch bekannt als Kreide. Außerdem wird es als eine Art Trocknungsmittel von Turner, Kletterer und Gewichtheber verwendet.

9. Magnesiumglycerinat, Malat und Taurate

Chelatformen von Magnesium sind weniger hoch konzentriert, aber das Magnesium hat eine hohe Bioverfügbarkeit. Alle drei o.g. Arten von Magnesium haben eine Vielzahl von Anwendungen, aber keine ist so vorteilhaft wie die vorher aufgelisteten Magnesium-Ergänzungen.


Magnesiumoxid

Magnesiumcitrat

2 thoughts on “Erklärt: Die 9 wichtigsten Arten von Magnesium-Verbindungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.