Die 18 besten probiotischen Bakterienstämme für den Darm

Die 18 besten probiotischen Bakterienstämme für den Darm

Probiotische Bakterienstämme

Die Bakterien in unserem Darm haben einen großen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden. Sie beeinflussen wie gut wir Nahrung verdauen, Nährstoffe aufnehmen, das Immunsystem arbeitet und wie gesund unser Darm ist.

Der Bedeutung von Probiotika zur Unterstützung der Darmgesundheit, kann gar nicht Aufmerksamkeit gewidmet sein. Die Bakterien in unserem Darm sind eine Gemeinschaft und es gibt viele Bakterienarten oder Bakterienstämme, die diese Gemeinschaft ausmachen. Hier werden wir uns die 18 besten probiotischen Bakterienstämme zur Unterstützung der Darmgesundheit ansehen.

Hier sind die 18 besten Bakterienstämme für unseren Darm

1. Streptococcus thermophilus

Der Bakterienstamm Streptococcus thermophilus, fördert gesundes Gewebe im Dünndarm. Es entmutigt Nitrate, sich in schädliche Nitrate zu verwandeln. Außerdem bricht es das Protein Casein, das bekanntermaßen Allergien verursacht.

2. Bacillus laterosporus

Der Bacillus laterosporus ist eine herzhafte Sorte, die viele Arten von Schadorganismen, einschließlich Candida, bekämpft.

3. Pediococcus acidilactici

Unverdaute Nahrung kann in unserem Darm verfaulen. Pediococcus acidilactici hilft, diesen Vorgang aufzuhalten. Eine Studie fand heraus, dass nicht richtig verdauute Nahrung, die Darmumgebung schädigen kann.

4. Bifidobacterium breve

Bifidobacterium breve ist essentiell für die Darmgesundheit, besonders wenn Du Antibiotika eingenommen hast. Studien haben ergeben, dass viele Verdauungsprobleme durch die Abwesenheit von Bifidobacterium breve entstehen.

5. Bifidobacterium infantis

Bifidobacterium infantis unterstützt das Verdauungssystem, indem es eine Säure freisetzt, die schädliche Organismen davon abhält, sich zu etablieren. Es ist besonders hilfreich für Menschen, die an Verdauungsbeschwerden oder gelegentlicher Verstopfung leiden.

6. Bifidobacterium bifidum

Bifidobacterium bifidum ist ein bekannter Name bei probiotischen Bakterienstämmen. Es hält unerwünschte Bakterien fern, lindert die Verdauungsbeschwerden und stärkt das Immunsystem. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Immunfunktion und der allergischen Reaktion. Außerdem fördert das Bakterium eine gesund aussehende Haut.

7. Bifidobacterium lactis

Bifidobacterium lactis neutralisiert Gliadin, das Weizenprotein, das für die Glutensensitivität verantwortlich ist. Gliadin schädigt auch die Darmwand und kann zu einem undichtem Darm führen.

8. Bifidobacterium longum

Bifidobacterium longum hilft dabei, den Säuregehalt im Gleichgewicht zu halten. Es ist besonders hilfreich für jeden, der Antibiotika einnimmt.

9. Lactobacillus acidophilus

Lactobacillus acidophilus unterstützt die Verdauung, insbesondere die Laktoseverdauung. Außerdem stärkt dieser Bakterienstamm das Immunsystem.

10. Lactobacillus brevis

Lactobacillus brevis hilft vor allem, dem Darmgewebe. Es sorgt dafür, dass unser Gewebe nicht dünner wird.

11. Lactobacillus bulgaricus

Lactobacillus bulgaricus erzeugt natürliche Antibiotika in Ihrem Darm, die gegen eindringende Organismen kämpfen. Es setzt auch Säuren frei, die Giftstoffe neutralisieren und das Gleichgewicht fördern.

12. Lactobacillus casei

Lactobacillus casei unterstützt die Verdauung, das Immunsystem und beruhigt den Darm.

13. Lactobacillus gasseri

Lactobacillus gasseri unterstützt die Verdauung, balanciert den Blutzucker und hilft sogar beim abnehmen.

14. Lactococcus lactis

Lactococcus lactis fördert die Verdauung und erzeugt eine normale Darmumgebung. Das heißt insbesondere, dass es vor einem undichten Darm schützt.

15. Lactobacillus plantarum

Lactobacillus plantarum produziert L. Lysin, eine Aminosäure, welche die Kalziumaufnahme, die Hormonproduktion und die Stärkung des Immunsystems unterstützt. Es wird oft als Heilmittel für Darmerkrankungen verwendet.

16. Lactobacillus paracasei

Lactobacillus paracasei hilft bei Müdigkeit und schützt die Zähne vor Karies. Außerdem wird berichtet, dass es die Auswirkungen von Umweltempfindlichkeiten verringert.

17. Lactobacillus rhamnosus

Im Allgemeinen wird Lactobacillus rhamnosus für die Förderung einer glücklichen und gesunden Darmflora genannt. Außerdem hat dieser Bakterienstamm den Ruf, bei Harnwegsinfektionen zu helfen, indem er Antikörper bildet und das Immunsystem stärkt .

18. Lactobacillus salivarius

Lactobacillus salivarius bekämpft unerwünschte Mikroben im Mund und im Dünndarm. Es gilt als wesentlich für die Mundgesundheit. Dieser Stamm gedeiht, wie viele andere, mit prebiotischen Lebensmitteln wie Bananen, Gerste, Tomaten und Knoblauch.