Ärzte geschockt: Frau heilt Ihren Blutkrebs mit Kurkuma, nachdem die Chemo versagte

Ärzte geschockt: Frau heilt Ihren Blutkrebs mit Kurkuma, nachdem die Chemo versagte

Als die Chemo versagte, kam Kurkuma ins Spiel

In einem erstaunlichen medizinischen “Wunder”, bei dem die Ärzte unter Schock stehen, hat es eine 67-jährige Patientin plötzlich geschafft, ihren Blutkrebs zu heilen. Und das alles mit ein paar Gramm Curcumin.

Nachdem jahrelange konventionelle Behandlungen – einschließlich einer Chemo – bei der Verbesserung ihres Zustands versagt hatten, wandte sich Dieneke Ferguson einer natürliche Behandlung zu. Die Ärzte drückten aus, dass ihr Fall der erste dokumentierte Fall ist, in dem sich ein Patient nach einer konventionellen medizinischen Behandlung, mit Naturheilkunde selbst geheilt hat.

Nachdem die Chemo ganze drei mal fehlgeschlagenen war (zusätzlich zu vier Stammzellentransplantationen), breitete sich das Myelomkarzinom von Frau Ferguson weiterhin aus. Ihre Verzweiflung über die gescheiterten Behandlungen war so groß, dass Sie anfing sich selbst zu behandeln. Frau Ferguson begann 8 g Curcumin täglich zu nehmen. Die Verbindung, die natürlich in Kurkuma enthalten ist, brachte erstaunliche Ergebnisse.

Kurkuma wird in der asiatischen Medizin schon seit Jahrhunderten verwendet, um bestimmte Krankheiten zu behandeln. Da bisher nur wenig wissenschaftliche Studien durchgeführt wurden, ist Dieneke Fergusons Geschichte für Forscher von großer Bedeutung.

Die Daily Mail berichtet:

“Der Krebs, der ein durchschnittliches Überleben von etwas über fünf Jahren hat, verursachte zunehmende Rückenschmerzen. Er kam bereits ein zweites mal zurück. “Der Krebs stabilisierte sich, nachdem Mrs. Ferguson aus dem Norden Londons im Jahr 2011 auf das Heilmittel im Internet gestoßen ist und beschlossen hat, es als letzten Ausweg zu versuchen. “Die Curcumin-Tabletten sind teuer – £ 50 für zehn Tage – da Kurkuma nur 2 Prozent Curcumin enthält, wäre es unmöglich gewesen genug zu essen, um die gleiche Dosis zu bekommen.”

Die behandelnden Ärzte berichten:

Frau Fergusons Ärzte vom Barts Health NHS Trust in London dokumentierten in den Fallberichten des British Medical Journals:  “Nach unserem besten Wissen ist dies der erste Bericht, in dem Curcumin eine objektive Reaktion bei fortschreitender Krankheit ohne konventionelle Behandlung gezeigt hat.”

Neue Studien erforderlich

Nach diesem Fall ist es unerlässlich, neue Studien mit Curcumin durchzuführen. Der Experte, Dr. Abbas Zaidi, erklärt : “Wenn überhaupt, werden nur wenige Nahrungsergänzungsmittel als Alternative zur Chemo- oder Strahlentherapie eingesetzt.” Er erklärt weiter: ” Studien über die Wirksamkeit von Kurkuma zur Behandlung von Krebs, sind deshalb noch kaum verfügbar. Andere behandelnde Ärzte fügten hinzu, dass die Patienten erst seit beginn der “Kurkuma-Therapie” stabil war. Ein Arzt sagte: ” Nach dem die Patientin Curcumin einnahm, wuchs der Krebs nicht mehr weiter und trat sogar in Remission.

Experten drängen die Öffentlichkeit dazu, Zurückhaltung zu üben und nichts zu überstürzen

Professor Jamie Cavenagh, einer der Autoren des Berichts betonte, dass das Gewürz vielleicht nicht bei jedem funktioniert: “Viele meiner Patienten nehmen Curcumin in verschiedenen Stadien ihrer Behandlung ein. Ich habe nichts dagegen. “Dieneke Fergusons Reaktion, ist bisher die beste die ich beobachtet habe. Allerdings haben alle anderen Patienten, Ihre Behandlungen mit Curcumin abgebrochen.”

Dieneke Ferguson ist geschockt und sagt: ” Ich kann nicht verstehen, dass Ärzte nicht sofort damit beginnen, die anderen Patienten mit Curcumin zu behandeln. Ich hoffe, dass meine Geschichte dazu führt, dass mehr Menschen von den erstaunlichen gesundheitlichen Vorteilen von Curcumin erfahren. ” Dieneke Ferguson führt jetzt ein normales Leben und ist Krebsfrei. 

Frau Ferguson ist eine von rund 5.500 Menschen, die jährlich von Myelomkarzinom betroffen sind. Laut Statistiken, endete die Krankheit in etwa 3000 Fällen tödlich.


Quelle
Foto by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.