11 Fakten über Sauerstoff, die Du wahrscheinlich nicht wusstest

11 Fakten über Sauerstoff, die Du wahrscheinlich nicht wusstest

Sauerstoff = Leben

Wir nehmen Sauerstoff als etwas selbstverständliches an. Ich denke, dass die meisten von uns tief im Inneren wissen, dass Sauerstoff lebensnotwendig ist. Wir denken jedoch oft nicht darüber nach.

Wir wissen wahrscheinlich mehr Details über das Liebesleben des neuesten Promipaares oder über das Fernsehprogramm, als über Sauerstoff. Heute werden wir 11 Fakten über Sauerstoff betrachten, die Du vielleicht nicht kennst.

Hier sind 11 Fakten über Sauerstoff

1. Wenig von dem was wir atmen, ist Sauerstoff

Sauerstoff ist für das gesamte Leben auf diesem Planeten notwendig, aber er macht nur einen kleinen Teil der Luft aus, die wir atmen. Stickstoff macht 78% der Erdatmosphäre aus, während Sauerstoff bei etwa 21% liegt. Stickstoff ist wichtig, aber Sauerstoff ist wichtiger.

Leider ist der Sauerstoffgehalt weltweit aufgrund der Verbrennung fossiler Brennstoffe und der daraus resultierenden Kohlendioxidemissionen weltweit langsam rückläufig.

2. Sauerstoff macht fast zwei Drittel des Körpergewichts aus

Du hast bestimmt schon gehört, dass etwa 60% des menschlichen Körpers aus Wasser besteht. Wasser besteht aus Wasserstoff und Sauerstoff. Sauerstoff ist schwerer als Wasserstoff. Das bedeutet, dass Wasser schwer ist und tatsächlich etwa 90% des Körpergewichts ausmacht.

Es bedeutet auch, dass etwa 65% unserer Körpermasse aus Sauerstoff besteht. Sauerstoff plus drei weitere Elemente – Kohlenstoff, Wasserstoff und Stickstoff – machen etwa 95% unserer gesamten Körpermasse aus.

3. Sauerstoff macht die Hälfte der Erdkruste aus

Der menschliche Körper ist nicht die einzige Sache, die mit verborgenem Sauerstoff beladen ist. Sauerstoff ist tatsächlich das häufigste Element in der Erdkruste; Über 46% des Gewichts der Erdkruste besteht aus Sauerstoff. Etwa 90% der Erdkruste besteht aus nur fünf Elementen – Sauerstoff, Silizium, Aluminium, Eisen und Kalzium.

4. Sauerstoff ist nicht brennbar

Eine interessante Eigenschaft von Sauerstoff ist, dass es bei keiner Temperatur brennen kann. Dies mag kontraintuitiv erscheinen, da wir wissen, dass Sauerstoff für Feuer notwendig ist. Sauerstoff ist ein Oxidationsmittel, was bedeutet, dass es andere Substanzen leichter entflammbar macht, aber nicht selbst entflammbar ist.

5. Wichtige Allotrope: O2 und Ozon

Einige Chemikalien, die als Allotrope bekannt sind, können in verschiedenen Formen existieren, indem sie sich auf unterschiedliche Weise mit sich selbst verbinden. Es gibt viele Sauerstoffallotrope und davon sind insbesondere zwei besonders wichtig.

Sauerstoff oder O2, ist die Form von Sauerstoff, die alle Tiere und Menschen für die Atmung benötigen. Um es einfacher auszudrücken – O2 ist das was wir atmen müssen, um zu überleben.

Ozon ist das zweite wichtige Sauerstoffallotrop. Ozon nennen wir das resultierende Molekül, wenn sich drei Sauerstoffatome verbinden. Menschen atmen kein Ozon ein, dennoch ist es wichtig. Ozon bildet die Ozonschicht und schützt uns vor schädlicher UV-Strahlung.

Ozon ist auch ein Antioxidans und bietet in Kombination mit Olivenöl zur Herstellung von ozonisiertem Olivenöl viele gesundheitliche Vorteile.

6. Sauerstoff kann im Gesundheitswesen verwendet werden

Sauerstoff ist entscheidend für alle Prozesse im Körper. Daher sollte es nicht überraschen, dass Sauerstoff einen festen Platz im Gesundheitswesen hat. Für Menschen mit Atemwegserkrankungen kann ein Sauerstofftank ein wichtiger Teil ihres Lebens sein. Sauerstofftanks sind nicht der einzige Weg, wie Sauerstoff im Gesundheitswesen verwendet werden kann.

Eine relativ neue Praxis namens hyperbare Sauerstofftherapie kann zur Behandlung von Migräne, Wunden und anderen gesundheitlichen Problemen eingesetzt werden. Außerdem wird Sauerstoff in manchen Klinken, zur Begleittherapie für Krebs eingesetzt.

7. Sauerstoffmoleküle müssen nachgefüllt werden

Wenn Du atmest, nimmt dein Körper Sauerstoff auf und setzt Kohlendioxid (CO2) frei. Sauerstoffmoleküle gehen verloren und vermehren sich nicht in der Erdatmosphäre. Dies bedeutet, dass die Sauerstoffversorgung der Erde ständig erneuert werden muss, eine Aufgabe, die von Pflanzen ausgeführt wird. Während Tiere und Menschen Sauerstoff atmen und Kohlendioxid abgeben, nehmen Pflanzen CO2 auf und geben reinen Sauerstoff ab.

Unter normalen Umständen hält diese symbiotische Beziehung zwischen Pflanzen und Humanoiden ein stabiles Gleichgewicht von O2 und CO2 aufrecht. Leider bedrohen viele destruktive Praktiken dieses Gleichgewicht.

8. Sauerstoff ist zäh

Sauerstoff ist ein hartes Element. Sauerstoffmoleküle haben eine stärkere atomare Bindung als andere Allotrope. Die Forschung zeigt, dass molekularer Sauerstoff unglaublich stabil bleiben kann, wo andere Allotrope versagen.

9. Sauerstoff ist wasserlöslich

Alle Tiere brauchen Sauerstoff – auch jene, die unter Wasser leben. Hast Du dich jemals gefragt, wie Fische atmen? Die einfache Antwort ist, dass sich Sauerstoff leicht in Wasser löst. Es ist etwa doppelt so wasserlöslich wie Stickstoff.

Dieser Sauerstoff, der “gelöster Sauerstoff” genannt wird, kann nur aus dem Wasser aufgenommen werden, also ist die Löslichkeit von Sauerstoff extrem wichtig, um das Leben Unterwasser zu erhalten.

10. Die “Polarlichter” werden durch Sauerstoff verursacht

Die Nordlichter ( Aurora Borealis ) und die Südlichter ( Aurora Australis ) sind unglaubliche Naturschauspiele. Wenn Du sie schon mal miterlebt hast, weißt Du wovon ich spreche. Die Lichter sind das Ergebnis einer Kollision von Elektronen in Sauerstoff an Stickstoffatomen im oberen Teil der Erdatmosphäre.

11. Sauerstoff kann helfen, den Körper zu reinigen

Alle Zellen benötigen Sauerstoff, aber Sauerstoff wird nicht im Körper gespeichert. Es muss durch Atmung aufgefüllt werden. Die Atmung ist die primäre Rolle von Sauerstoff in unserem Körper, aber es ist nicht die einzige.

Viele Menschen sind nicht in der Lage, die Nährstoffe aufzunehmen, die ihr Körper benötigt. Dies ist oft auf Verstopfungen im Verdauungssystem zurückzuführen. Eine Sauerstoffreinigung kann helfen, diese Verstopfungen zu beseitigen und die Verdauung anregen. Eine Sauerstofftherapie eignet sich dafür hervorragend.


Gesund bleiben – Durch Sauerstoff