Geistiges Heilen – Aktiviere Deine Selbstheilungskräfte

Geistiges Heilen - oder wie Du Deine Selbstheilungskräfte aktivieren kannst

Geistiges Heilen

Immer wieder stoßen wir in den Medien auf den Begriff ” Geistiges Heilen “. Fernheilung, Handheilung, ja sogar Selbstheilung stehen meist im gleichen Kontext. Sicher hast Du Dich schon oft gefragt, ob und wie diese Heilmethoden funktionieren oder wie seriös sie anzusehen sind. Hier können uns die Heilerexperten Attila und Denise Ingerl Antworten liefern. Auf ihrer Homepage, Institut für Geistiges Heilen – www.intelligenz-des-lebens.de kannst Du alles Wissenswerte zu diesem Thema erfahren. Wir haben nachfolgend schon mal einige Grundinfos zusammengetragen, um aufzuzeigen, was die Heiler über geistige Heilung weitergeben möchten und wie Du sogar selbst von ihnen dazu geschult werden kannst, ein geistiger Heiler zu werden.

Welche Krankheiten können durch das geistige Heilen therapiert werden?

Im Grunde kann man mit dieser Methode der Heilung alle akuten sowie chronischen Erkrankungen und Beschwerden behandelt. Im Rahmen einer solchen Therapie werden einerseits die Selbstheilungskräfte des Körpers durch Energiebehandlung positiv beeinflusst werden. Zusätzlich wirkt diese Energietherapie kräftigend aber auch gleichzeitig entspannend und harmonisierend. Laut Attila und Denise Ingerl ist unter dem echten Geistigem Heilen keine Wunderheilung zu verstehen. Viele ihrer Klienten, wie sie sie selbst bezeichnen, erwarten eine wundersame Genesung oder eine spontane Besserung ihrer Leiden. Dies ist aber nicht der Fall. Oft müssen die Behandlungen einige Male wiederholt und vertieft werden, damit sich deutliche Ergebnisse einstellen. Alle Behandlungen des Geistigen Heilens unterliegen festen Gesetzmäßigkeiten, die allerdings auch erlernbar sein können.

Geistiges Heilen - oder wie Du Deine Selbstheilungskräfte aktivieren kannst
Autor: bart_lo01 / Fotolia.com

Geistige Heilung vs. herkömmliche Schulmedizin

Eines der Gesetze des Geistigen Heilens ist, dass alle Beschwerden grundsätzlich durch individuelle Ursachen herbeigeführt werden. Diese stehen immer direkt mit den Betroffenen in Verbindung und müssen gefunden und in der Tiefe geheilt werden. Diesen Ursachen wird, gemeinsam mit den Klienten, auf den Grund gegangen. Werden die Probleme gelöst ist auch eine Heilung möglich. Im Gegensatz zur Schulmedizin, die oft nicht zur Heilung der Krankheit sondern der Symptome ausgerichtet ist, wird beim Geistigen Heilen also die Ursache der Beschwerden gesucht. Die zahlreichen Erfolge geben den Heilern recht.

Kann ich das Geistige Heilen selbst erlernen?

Ja, das Expertenteam bietet Kurse, Seminare und sogar Ausbildungen zum Geistigen Heiler an. Unter ihrer Leitung wirst Du in die verschiedenen Bereich des Geistigen Heilens eingeweiht. Das Team bietet bundesweit Kurse und Veranstaltungen an. Wer sich nur unverbindlich informieren möchte, welche Möglichkeiten der Ausbildung es gibt, kann zudem an den regelmäßigen kostenfreien Erlebnis- und Informationsveranstaltungen über die Ausbildung teilnehmen. Jeder ist willkommen.

Im Rahmen dieser Veranstaltungen werden folgende Themenbereiche behandelt:

  • Infos zu den Naturgesetzen des Lebens in Verbindung mit der naturwissenschaftlichen Sicht zum Geistigen Heilen
  • Spielerische Experimente, die diese Naturgesetze belegen
  • Erörterung der sechs Hauptursachen von Erkrankungen
  • Möglichkeiten einer beruflichen Selbstständigkeit sowie die Rechtslage und die Behandlungsmethoden zum Beruf des Geistigen Heilers
  • Weitere spirituelle Infos
  • Erlebnis eine eigenen Energiebehandlung, um die Wirkung zu fühlen.
  • Attila und Denise Ingerl bieten diese und weitere Veranstaltungen in Hamburg, Berlin, Dresden und Bad Herrenalb bei Karlsruhe an.

Wie geht Fernheilung?

Fernheilung kann jeder ganz bequem von zuhause empfangen. Jeden Donnerstag wird diese besondere Art via feinstofflicher Energieübertragung von Attila und Denise durchgeführt. Hier kannst Du die Wirkung der Energiebehandlung spüren. Weitere Infos über dieses spannende Thema findest Du auf der Homepage des Teams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.