9 Lebensmittel zur Förderung der Augengesundheit

Die Top 10 Lebensmittel zur Förderung der Augengesundheit

Viele Menschen glauben, dass Sehkraftverlust eine unvermeidliche Folge des Alters ist. Viele greifen sogar auf Chirurgie zurück, um Ihre Augen wieder zu verbessern. Doch muss das immer sein? Tatsächlich können viele Augenprobleme von innen heraus behandelt werden.

Wie unsere anderen Organe erhalten die Augen Nährstoffe aus der Nahrung, die wir essen. Was wir in unseren Körper geben, beeinflusst die Funktion unserer Organe, genauso wie das in einem Auto verwendete Öl die Funktion des Motors beeinflusst. So wie es “Brain Food” gibt, so gibt es auch “Eye Food”.

9 Lebensmittel zur Förderung der Augengesundheit

1. Nüsse

Obwohl Nüsse viele Kalorien enthalten, sind sie auch eine reiche Quelle von Vitamin E,  das Wunder für die Augen und Haut tut. Zusammen mit Mineralien wie Zink, Niacin und Omega-3-Fettsäuren trägt das Vitamin E in Nüssen zur Verbesserung der Augengesundheit bei. Es reduziert das Risiko von Katarakt und Makuladegeneration und verlangsamt das Fortschreiten des Sehverlustes. Gute Nüsse für optimales Sehen sind z.B. Cashews, Pinienkerne, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Walnüsse.

2. Spinat

Dieses grüne Blattgemüse, das Popeye seine Superkräfte verleiht, fördert auch das Sehvermögen. Spinat ist reich an Vitaminen, die helfen können, das Risiko für Schlaganfall und Katarakt zu verringern. Spinat ist auch eine gute Quelle von Lutein und Zeaxanthin, zwei Arten von Carotinoiden, die für das gelbe und orange Pigment in Obst und Gemüse verantwortlich sind. Wenn sich Lutein und Zeaxanthin vereinen, bilden sie ein Makulapigment, das die Makula umhüllt und schützt. Die Makula ist ein Bereich der Netzhaut, der für die Differenzierung von Details und Farben verantwortlich ist.

3. Grünkohl

Grünkohl ist vollgestopft mit schwefelhaltigen Verbindungen, die nachweislich das Krebsrisiko verringern. Neben seinen krebshemmenden Eigenschaften ist Grünkohl auch reich an Carotinoiden. Diese Carotinoide wirken wie Filter, die die Netzhautzellen in den Augen vor übermäßiger UV-Bestrahlung schützen. Mit anderen Worten, Carotinoide sind die Sonnenbrillen der Natur und helfen somit der Augengesundheit.

4. Karotten

Karotten sind reich an Beta-Carotin, einem natürlich vorkommenden Pigment, das das Auge nährt. Der Körper verwendet Beta-Carotin, um Vitamin A herzustellen, das das Sehvermögen fördert, indem es Licht in ein Signal umwandelt, das in ein Bild auf der Rückseite des Gehirns übertragen wird. Ein Vitamin A Mangel kann bei Menschen mit einer geschädigten Hornhaut zu Erblindung führen. Eine Studie fand heraus, dass der Verzehr von gekochten Karotten über sechs Wochen lang Frauen geholfen hat, ihr Sehvermögen wieder auf ein normales Niveau zu bringen. Es ist einfach, Karotten zu jeder Mahlzeit hinzuzufügen, sei es als Beilage, Topping oder Snack.

5. Augenbohnen

Augenbohnen geben dir kein blaues Auge, aber sie können dir helfen, die Augen zu schützen. Augenbohnen sind eine gute Zinkquelle. In der Makula, die ein Teil der Netzhaut ist, sind hohe Zinkgehalte zu finden. Zink hilft Vitamin A, ein Pigment namens Melanin zu synthetisieren, das beim Schutz der Augen hilft. In einer Studie über Augenerkrankungen senkten Menschen, die eine Nahrungsergänzung mit 80 Prozent Zink konsumierten, ihr Risiko für Makuladegeneration um fast 25 Prozent.

6. Brokkoli

Brokkoli ist vollgepackt mit Antioxidantien, einschließlich der natürlich vorkommenden Verbindung Sulforaphan. Sulforaphan kann helfen, Augenzellen vor oxidativen Stressoren durch freie Radikale zu schützen. Das bedeutet, dass Brokkoli nicht nur das Auge schützt, sondern auch die Widerstandskraft des Körpers gegen Krankheiten stärkt.

7. Mandeln

Mandeln sind eine reichhaltige Quelle von Vitamin E, das hilft, die Makuladegeneration zu verlangsamen. Eine Handvoll Mandeln ist alles, was Du als Tagesdosis benötigst. Der Verzehr von Mandeln, die über Nacht in Wasser eingeweicht wurden, bietet dem Auge mehr nahrhafte Vorteile. Ihre Die Haut lässt sich morgens nach dem Einweichen leicht abziehen.

8. Orangen

In den Orangen wimmelt es von Vitamin A, das Carotinoidverbindungen wie Lutein, Beta-Carotin und Zeaxanthin enthält. Vitamin A hilft den Augen, Licht zu absorbieren, indem es die Membranen um die Augen herum gesund hält. Dies trägt dazu bei, die Wahrscheinlichkeit einer Nachtblindheit zu verringern. Männer benötigen etwa 900 Mikrogramm Vitamin A pro Tag, während Frauen 700 Mikrogramm benötigen.

9. Erdnüsse

Wenn Mr. Peanut eine echte Erdnuss wäre, bräuchte er keine Brille. Erdnüsse enthalten den Wirkstoff Resveratrol, der helfen kann, die abnormale Bildung von Blutgefäßen in der Netzhaut umzukehren. Dies reduziert das Risiko, durch Angiogenese Makuladegeneration und diabetische Retinopathie zu entwickeln. Die Angiogenese ist ein physiologischer Prozess, bei dem aus bereits bestehenden Blutgefäßen neue Blutgefäße gebildet werden. Dieser Prozess kann unterbrochen werden, wenn sich abnormale Blutgefäße bilden. Resveratrol hilft, die Bildung abnormaler Blutgefäße zu verhindern, indem es eine gesunde Blutversorgung der Augen sicherstellt. Um deine Augen zu schützen, versuche es mit naturbelassenen Erdnüssen.