10 Natürliche Hausmittel gegen Kopfläuse

10 Natürliche Hausmittel gegen Kopfläuse

Kopfläuse

Kopfläuse sind winzige Parasiten, die auf der Kopfhaut und den Haarsträhnen leben, wo sie sich vom Blut ernähren. Sie sind ein häufiges Problem bei Kindern.

Du kannst Läuse bekommen, indem du in Kontakt mit einer infizierten Person kommst oder die Kleidung von jemandem trägst, der den Parasiten hat, persönliche Pflegeartikel wie Bürsten und Kämme, die kontaminiert sind, teilst und auf Bettwäsche liegst, auf die eine infizierte Person zuvor gelegt hat.

Zwei der häufigsten Anzeichen für Läusebelastungen sind Juckreiz am Kopf und rote Beulen auf der Kopfhaut.

Da sie sich schnell vermehren, ist es sehr schwierig, Kopfläuse innerhalb weniger Tage zu beseitigen. Das Auskämmen kann sie beseitigen, aber es ist ein langer und anstrengender Prozess. Es gibt mehrere Hausmittel, die dieses Problem effektiver lösen können. (1)

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen Kopfläuse

1. Knoblauch

Der starke Duft von Knoblauch kann die Kopfläuse ersticken und sie schließlich töten.

  • Acht bis zehn Knoblauchzehen zu einer Paste zermahlen und zwei bis drei Teelöffel Limettensaft unterrühren. Die Mischung gründlich auf die Kopfhaut auftragen. Eine halbe Stunde einwirken lassen und dann das Haar gründlich mit heißem Wasser abspülen.
  • Alternativ kannst du eine dicke Paste herstellen, indem du frischen Knoblauchsaft mit etwas Olivenöl, Zitronenextrakt, grünem Tee und etwas Shampoo und Spülung kombinierst. Das Haar gründlich mit der Paste bestreichen und die Kopfhaut für etwa eine halbe Stunde mit einem Handtuch oder einer Duschkappe abdecken. Dann wasche dein Haar mit deinem normalen Shampoo aus. Wiederhole dieses Mittel wöchentlich für ein bis zwei Monate.

2. Babyöl

Für eine weitere einfache natürliche Behandlung von Kopfläusen benötigst du Babyöl, Natron und etwas weißen Essig. Es wird vermutet, dass auch Babyöl hilft, die Kopfläuse zu ersticken.

  1. Gib etwas Babyöl auf dein Haar und kämme es dann langsam, so dass Läuse vom Kopf fallen.
  2. Wasche dein Haar dann mit Natron und heißem Wasser.
  3. Vor dem Schlafengehen etwas weißen Essig auf die Haare geben und den Kopf mit einer Duschkappe oder einem Handtuch bedecken. Über Nacht einwirken lassen.
  4. Morgens die Haare mit einem normalen Shampoo waschen und dann eine Haarkur auftragen.

Diesen Vorgang mindestens drei bis vier Tage lang wiederholen, um positive Ergebnisse zu erzielen.

3. Olivenöl

Olivenöl wird Kopfläuse effektiv ersticken und abtöten.

  • Gib Olivenöl auf das Haar, bevor du ins Bett gehst. Eine Duschkappe oder ein Handtuch auf den Kopf legen, um das Öl über Nacht auf dem Haar zu halten. Morgens die winzigen Parasiten auskämmen und dann die Haare mit etwas Shampoo waschen.
  • Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine halbe Tasse Olivenöl mit einer halben Tasse Spülung zu mischen und etwas Flüssigseife hinzuzufügen. Diese Lösung auf das Haar auftragen und eine Stunde einwirken lassen. Danach das Haar ausspülen und gründlich kämmen, um die toten Läuse zu entfernen. Wiederhole dieses Mittel einmal in der Woche, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

4. Salz

Salz kann auch verwendet werden, um Kopfläuse durch Austrocknung zu beseitigen.

  1. Mische eine viertel Tasse Salz und eine viertel Tasse Essig gründlich zusammen.
  2. Die Lösung sanft auf das Haar auftragen, so dass es leicht nass wird.
  3. Eine Duschkappe aufsetzen und ca. zwei Stunden einwirken lassen.
  4. Dann das Haar waschen und konditionieren.

Wiederhole dies alle drei Tage, um positive Ergebnisse zu erzielen.

5. Vaseline

Vaseline kann eine erstickende Wirkung auf Kopfläuse haben.

  1. Vor dem Schlafengehen eine dicke Schicht Vaseline auf die Kopfhaut auftragen.
  2. Bedecke deinen Kopf fest mit einer Duschkappe oder einem Handtuch.
  3. Über Nacht einwirken lassen.
  4. Benutze morgens Babyöl, um die Vaseline zu entfernen.
  5. Das Haar gründlich kämmen, um die Läuse zu entfernen.

Wiederhole dies mehrere Nächte hintereinander.

6. Teebaumöl

Das ätherische Teebaumöl ist ein natürliches Insektizid, das es zu einer wirksamen Behandlung von Kopfläusen macht.

  1. Mische einen Teelöffel Teebaumöl, etwas natürliches Shampoo und drei Esslöffel Kokos- oder Olivenöl.
  2. Die Lösung sanft auf das Haar auftragen und den Kopf mit einer Duschkappe oder einem Handtuch abdecken.
  3. Eine halbe Stunde lang den Kopf bedeckt lassen und dann gründlich mit heißem Wasser abspülen.
  4. Anschließend das noch nasse Haar durchkämmen, um die toten Kopfläuse zu entfernen.

Hinweis: Teebaumöl nicht direkt auf die Kopfhaut auftragen.

7. Kokosöl

Die schmierende Wirkung von Kokosöl verhindert, dass sich die Läuse frei bewegen können und verhindert so ihre Vermehrung.

  1. Spüle dein Haar zunächst gründlich mit Apfelessig aus und lasse es trocknen.
  2. Dann das Haar und die Kopfhaut vollständig mit Kokosöl einreiben.
  3. Bedecke deinen Kopf mit einer Duschkappe oder einem Handtuch und lass das Öl sechs bis acht Stunden oder über Nacht einwirken.
  4. Morgens die Haare kämmen und dann wie gewohnt waschen.

Wiederhole dies jeden Tag für eine Woche, um Läuse zu beseitigen. Um die Behandlung effektiver zu gestalten, füge dem Kokosöl vor der Anwendung mehrere Tropfen ätherisches Anisöl hinzu.

8. Weißer Essig

Eine weiteres sicheres und kostengünstiges Mittel zur Beseitigung von Kopfläusen ist weißer Essig. Weißer Essig enthält Essigsäure, die Läuse abtöten kann.

  1. Verdünne weißen Essig mit der gleichen Menge Wasser.
  2. Das Haar und die Kopfhaut mit der Lösung einreiben und dann für etwa ein bis zwei Stunden einweichen lassen.
  3. Als nächstes tauchst du einen Kamm in weißen Essig und kämmst dein Haar, wobei du dich auf einen kleinen Haarabschnitt nach dem anderen konzentrierst.

Du kannst dein Haar auch vor und nach dem Waschen mit weißem Essig ausspülen.

9. Sesamöl

Mit seinen antibakteriellen, antimykotischen und natürlichen insektiziden Eigenschaften kann auch Sesamöl zur Bekämpfung von Kopfläusen verwendet werden.

  1. Mische 1/4 Tasse Sesamöl, 1/8 Tasse Neemöl, 1 Teelöffel Teebaumöl, 1 halber Teelöffel Eukalyptus- und Rosmarinöl und etwa 10 Tropfen ätherisches Lavendelöl zusammen.
  2. Das Haar mit Apfelessig ausspülen und trocknen lassen.
  3. Die Öllösung auf Haar und Kopfhaut auftragen, mit einer Duschkappe oder einem Handtuch abdecken und über Nacht einwirken lassen.
  4. Kämme dein Haar morgens gründlich, um die toten Läuse zu entfernen. Dann normal shampoonieren.
  5. Wiederhole dieses Mittel täglich für ein bis zwei Wochen.

10. Mayonnaise

Mayonnaise kann durch die seine viskosen Eigenschaften lebende Kopfläuse ersticken.

  1. Vollfett-Mayonnaise großzügig auf die Kopfhaut auftragen.
  2. Bedecke dein Haar mit einer Duschkappe oder einem Handtuch und lasse es für etwa acht Stunden oder über Nacht einwirken.
  3. Das Haar waschen und dann die restlichen Läuse aus dem Haar kämmen.
  4. Wiederhole dies täglich für eine Woche.

Du musst geduldig und gewissenhaft mit diesen Mitteln umgehen, um das Problem der Kopfläuse vollständig zu beseitigen.

Bonus Hausmittel

11. Nissenkamm

Der Kamm eignet sich vor allem für Kinder. Kämme das nasse Haar mit einem fein gezahnten Nissenkamm.

  1. Für beste Ergebnisse, kämme das Haar während es nass ist, und verwende einen natürliches Shampoo zum spülen.
  2. Kämme die Haare zweimal am Tag für 3-4 Tage.