Der Zusammenhang zwischen Kaliummangel und Krebs

Der Zusammenhang zwischen Kaliummangel und Krebs

Kaliummangel

Möglicherweise hast Du schon von dem Naturheilkundler Max Gerson, MD, und seiner bahnbrechenden Arbeit rund um Krebs und Stoffwechsel in den späten 1940er und frühen 1950er Jahren gehört. Gerson entdeckte, dass ausgewogene Kaliumwerte für die Prävention unerlässlich sind. Hier ist der Grund.

Die Bedeutung von Elektrolyten

“Elektrolyte” sind Mineralien, die eine elektrische Ladung haben; sie trennen sich in negativ und positiv geladene Ionen, wenn sie in Wasser gelöst werden. Die wichtigsten Elektrolyte in unserem Körper sind Kalzium, Magnesium, Natrium und natürlich Kalium.

Sie kommen in Körperflüssigkeiten wie Blut, Schweiß und Urin vor, werden aber nicht im Körper produziert. Sie werden durch unsere Nahrungsmittel und Getränke gewonnen.

Elektrolyte sind besonders wichtig für die Nervenfunktion. Nerven kommunizieren durch elektrischen und chemischen Austausch miteinander. Elektrolyte helfen auch bei der Blutgerinnung, dem Knochenaufbau, der Aufrechterhaltung eines gleichmäßigen Herzrhythmus und der Muskelkontraktion.

Eine im Journal of Hypertension veröffentlichte Studie aus der Schweiz von 2015 hat ebenfalls gezeigt, dass die tägliche Kaliumzufuhr und die Aufrechterhaltung des Kalium-Natrium-Gleichgewichts dazu beitragen kann, den Blutdruck stabil zu halten.

Der Zusammenhang zwischen Krebs und Kaliummangel

Gerson bemerkte, dass ein großer Teil seiner Krebspatienten einen schweren Kaliummangel hatte. Dies führte ihn und andere dazu, sich nach dem Kalium-Natrium-Gleichgewicht im Körper zu erkundigen und was dies mit dem Fortschreiten des Krebses zu tun hat.

Die Antwort liegt darin, wie sich ein Ungleichgewicht der Elektrolyte und niedrige Kaliumwerte auf zelluläre Prozesse auswirken.

Die Forschung, die in den 1970er Jahren begann, entdeckte, dass, wenn Zellen durch Toxizität gestresst werden, drei Dinge passieren. Zuerst verliert die Zelle Kalium. Zweitens akzeptiert die Zelle mehr Natrium. Drittens schwillt die Zelle durch zu viel Wasser an.

Dies wird als Zellödem bezeichnet. Dies hat zur Folge, dass normale Zellen die Fähigkeit verlieren, auf gesunde Weise Energie (ATP) zu erzeugen. Sie werden anfällig für Mutationen und Krebs.

Die normale Funktion wird auf den Kopf gestellt, wenn die Zellen krebsartig werden. Krebszellen erzeugen kein ATP. Stattdessen erzeugen sie ihre eigene Energieversion durch den Konsum von Glukose in einer anaeroben Umgebung.

Anzeichen von Kaliummangel

Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung beträgt die normale Kaliumaufnahme 4.000 mg/Tag für Erwachsene und ca. 2.900 mg/Tag für Kinder. Alles, was darunter liegt, könnte zu einem Mangel führen. Einige Anzeichen dafür, dass Du zu wenig Kalium im Körper hast, schließen ein:

  • Müdigkeit und Schwäche
  • Verstopfung
  • Muskelkrämpfe
  • unregelmäßiger Herzschlag.

Darüber hinaus leiden Menschen mit Krebs häufig an zwei weiteren kaliumbedingten Erkrankungen. Hyperkalzämie ist, wenn hohe Kalziumwerte im Blut gefunden werden. Es ist am häufigsten bei Personen mit Brustkrebs sowie Lungenkrebs und Myelom zu sehen. Das Tumorlyse-Syndrom tritt manchmal nach einer Chemotherapie auf. Dies ist, wenn Krebszellen ihren intrazellulären Inhalt bei der Zerstörung verschütten, was zu einem starken Elektrolyt-Ungleichgewicht führen kann. Beide Zustände können gefährlich und sogar tödlich sein, wenn sie unbehandelt bleiben, da sie die Nieren beeinträchtigen und zu einem Krampfanfall führen können.

Fast jeder hat einen Kaliummangel

Laut des National Health and Nutrition Examination Survey beträgt die durchschnittliche tägliche Kaliumzufuhr für die meisten Menschen in der westlichen Welt nur etwa die Hälfte der Empfehlungen. Das bedeutet, dass Du wahrscheinlich zu wenig Kalium im Körper hast!

Wenn Du eines der oben genannten Symptome hast oder wenn Du konventionell gegen Brustkrebs behandelt wirst, kannst Du einen Elektrolythaushaltstest in Betracht ziehen. Kaliumreiche Lebensmittel wie Nüsse, Kürbis, Limabohnen, Brokkoli und Lachs sind ebenfalls eine gute Idee.

Mineralien spielen eine so große Rolle im Körper und Kalium gehört nunmal auch dazu. Es ist wichtig, jeden Tag genügend Kalium aus gesunden Quellen zu erhalten.


Kalium (Kaliumcitrat) 90 Kapseln pure encapsulations

Price: EUR 25,63

5.0 von 5 Sternen (1 customer reviews)

9 used & new available from EUR 19,98