CBD-Öl: Ein “Wunderöl”, das Ängste lindert, ohne “High” zu machen

CBD-Öl

Ängste sind wirklich eines der größten Leiden unserer Zeit. Viele der so genannten “Annehmlichkeiten”, die das moderne Leben einfacher und angenehmer machen sollen, wie Internet, Social Media, E-Mails, WhatsApp usw., dringen in unser Leben ein und lassen uns wenig Zeit, die Verbindung zu trennen und einen Zustand der Ruhe zu bewahren.

Wir fühlen uns ängstlich und überfordert, auf einem permanenten Laufband ins Nirgendwo. Für viele kulminiert dies in Burnout und Angst.

Die Europäische Kommission berichtet, dass rund 20 Prozent aller Europäer mit irgendeiner Form von Angst diagnostiziert werden, obwohl Experten glauben, dass die wahre Zahl näher an 30 Prozent liegt, da viele Menschen keine Hilfe für die Krankheit suchen.

Big Pharma’s herkömmliche Medikamente gegen Angst sind selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRIs) wie Zoloft und Prozac.

Jedoch verursachen diese gefährlichen Drogen mehrfache Nebenwirkungen, und eine zunehmende Zahl von Leuten – einschließlich Berühmtheiten – wenden sich an eine natürliche, sichere Alternative, um mit ihrer Angst fertig zu werden. Die Alternative heißt Cannabidiol (CBD) Öl. (1)

Hier findest du natürliches CBD-Öl

Was ist CBD-Öl und funktioniert es auch?

CBD ist ein Öl, das aus der Hanfpflanze gewonnen wird – eine Sorte der Cannabis Sativa Pflanze, die speziell für industrielle Anwendungen bei der Herstellung von Papier, Kleidung, biologisch abbaubaren Kunststoffen usw. angebaut wird.

Im Gegensatz zum Cannabinoid Tetrahydrocannabinol (THC) im Marihuana hat CBD keine psychoaktiven Eigenschaften und produziert kein High. Es ist sowohl legal als auch sicher.

Healthline berichtete, dass Wissenschaftler glauben, dass CBD-Öl Angstpatienten hilft, indem es mit dem als CB1 bekannten Gehirnrezeptor arbeitet: (2)

Die genaue Art und Weise, wie CBD CB1 beeinflusst, wird nicht vollständig verstanden. Es wird jedoch angenommen, dass es die Serotoninsignale verändert. Serotonin ist eine der Chemikalien des Körpers und spielt eine Rolle bei der psychischen Gesundheit.

Niedrige Serotoninwerte sind bei Depressionen häufig. Nicht genügend Serotonin zu haben, kann bei manchen Menschen auch Ängste auslösen.

Dr. Sarah Brewer, Ärztin und Leiterin der Firma Healthspan, stellte fest, dass CBD-Öl spürbar wohltuende psychologische Effekte hat und Ängste reduziert und gleichzeitig Entspannung und einen guten Schlaf fördert.

Das National Institute on Drug Abuse stellte nach mehreren Studien fest, dass CBD-Öl Stress bei Tieren reduziert und dass sie nach der Behandlung mit dem Öl weniger Anzeichen von Angst zeigen. (3)

Und im Jahr 2011 veröffentlichte das Journal of Psychopharmacology eine Studie, die ergab, dass 400 Milligramm CBD die Angstsymptome bei Patienten mit saisonaler affektiver Störung (SAD) wirksam reduziert. (4)

Unzählige andere Studien sind zum gleichen Ergebnis gekommen: Wenn es um Angst geht, wirkt CBD-Öl. Punkt.

Was die Prominenten sagen…

Healthista berichtete kürzlich, dass unzählige Prominente, darunter Jennifer Aniston, ein Loblied auf CBD-Öl singen, wenn es um die Behandlung von Stress, Schmerz und Angst geht.

“CBD hilft bei Schmerzen, Stress und Angst”, sagte Aniston der US Weekly. “Es hat alle Vorteile von Marihuana ohne das High.” (5)

Und die Schauspielerin Olivia Wilde sagte der New York Times, dass sie eine mit CBD-Öl angereicherte Körperlotion benutzt und findet, dass es ihr hilft, sich zu entspannen.

Sie glaubt, dass es ihr auch hilft, chemische Schmerzmittel zu vermeiden, wenn ihre Arbeit ihre Rücken- und Nackenschmerzen verursacht.

Also, das Urteil ist gefallen: CBD-Öl wirkt gegen Angst. Es gibt wirklich keine Notwendigkeit, sofort chemische Medikamente zu nehmen, um Ängste zu lindern.



Bildquelle:

  • https://onlinecannabisoil.wordpress.com/2017/10/19/cannabis-hemp-are-both-derived-from-the-flowering-buds/
Teilen