6 Natürliche Mittel gegen Bettwanzen

Bettwanzen

Das Problem mit den Bettwanzen ist recht häufig und die Beseitigung der Wanzen kann ziemlich nervenaufreibend sein. Es ist jedoch möglich, die Bettwanzen vollständig zu beseitigen. Um die Käfer loszuwerden, ist es wichtig, sie zu töten und ihre Eier zu zerstören.

Der Grund, warum Bettwanzen schwer loszuwerden sind, ist ihre mikroskopische Größe. Ihre Größe hilft ihnen, sich gut unter den Kleidungsschichten zu verstecken; man weiß also nicht genau, wo sie sich verstecken könnten.

Um die Bettwanzen vollständig loszuwerden, muss man jedes einzelne Teil im Haus, einschließlich Kleidung, Polsterung, Plüschtiere und Matratzen, reinigen. Du kannst die folgenden natürlichen Mittel ausprobieren, um die Bettwanzen vollständig zu beseitigen.

Tipps zur natürlichen Beseitigung von Bettwanzen

Indischer Flieder (Neem)

Indischer Flieder ist der wissenschaftliche Name für ‘Neem’. Wie der Name schon sagt, kommt die Pflanze häufig im nördlichen Teil Indiens vor. Der Baum ist wegen seiner medizinischen Eigenschaften sehr beliebt.

Nimm Neemblätter und wasche sie gut. Die Blätter 15 Minuten in ausreichend Wasser kochen. Das Wasser abseihen, um die Blätter zu entfernen, und ein Bad mit diesem Wasser nehmen. Wasche alle Deine Kleider, Bettwäsche und Plüschtiere in Neem-Wasser.

Die getrockneten Neemblätter unter die Matratzen legen, um die Bettwanzen loszuwerden. Du kannst sogar getrocknete Neemblätter in Tüten verpacken und die Beutel in deine Schränke, Kommoden und Schubladen legen.

Heißes Bügeleisen

Das Bügeleisen ist eine der effektivsten Methoden, um die Bettwanzen vollständig loszuwerden. Stell das Bügeleisen auf maximale Temperatur und bügele alle Kleidungsstücke, Bettwäsche und andere Materialien, die gebügelt werden können.

Bei Matratzen und anderen schwer zu bügelnden Dingen kann man sie in der heißen Sonne eine Woche lang kontinuierlich ausbreiten; je länger, desto besser. Bettwanzen vertragen keine extremen Temperaturen und können daher durch die Einwirkung rauer Umgebungsbedingungen leicht beseitigt werden.

Teebaumöl

Eine weitere natürliche Methode zur Beseitigung von Bettwanzen ist die Verwendung von ätherischem Teebaumöl. Teebaumöl ist in allen führenden Kosmetikgeschäften sowie in Geschäften mit Kräuterölen erhältlich.

Kaufe reines Teebaumöl und gebe es in eine Sprühflasche. Sprühe das Öl in jede Ecke deines Hauses, auch auf die Kleidung, die Du trägst und die Matratzen, auf denen Du schläfst. Das Öl sollte an allen Stellen gesprüht werden, die von den Bettwanzen befallen sein können.

Diese Behandlungsmethode sollte täglich zwei- bis dreimal über einen Zeitraum von 7-10 Tagen durchgeführt werden. Du kannst sogar 7 ml ätherisches Teebaumöl in einen Eimer Wasser geben und zweimal täglich in diesem Wasser baden.

Keine Seife auftragen, nachdem dieses Wasser mit der Haut in Berührung gekommen ist. Auf diese Weise kannst Du vermeiden, von den Käfern gebissen zu werden, wenn auch Deine Matratzen von den Schädlingen befallen sind.

Das Waschen der Kleidung in heißem Wasser mit Teebaumöl ist auch eine gute Möglichkeit, die Käfer loszuwerden.

Kalte Temperatur

Bettwanzen können auch durch extreme Kälte getötet werden. Wie bereits erwähnt, können die Käfer nicht überleben, wenn sie extremen Temperaturen, Kälte oder Hitze ausgesetzt sind.

Du kannst die von Bettwanzen befallene Kleidung in versiegelten Beuteln verschließen und die Beutel in den Gefrierschrank legen. Je nachdem wie groß der Gefrierschrank ist.

In solchen Fällen die Kleidung einfach in extrem kaltem Wasser einweichen. Füll einen Eimer mit Eis oder Eiswasser. Du kannst Eis zu Hause zubereiten oder es von außen in großen Mengen kaufen. Die Kleidung 15-20 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Im Trockner schleudern und dann in der heißen Sonne aufhängen.

Lavendelöl

Wie Teebaumöl ist auch Lavendel ein ätherisches Öl und sehr nützlich bei der Beseitigung von Bettwanzen und ihren Eiern. Lavendelöl in eine Sprühflasche geben. Das Öl nicht mit anderen Ölen mischen.

Mix das Öl mit Wasser. Sprühe das Öl auf deine Kleidung, Matratzen, Bettwäsche, Plüschtiere, Vorhänge und sogar auf Kleidung, die nicht benutzt wird. Die Behandlung mit ätherischem Lavendelöl sollte viermal täglich für eine Woche durchgeführt werden.

Du wirst nicht nur die Bettwanzen los, sondern auch Dein Zuhause wird einen angenehmen Geruch haben, da Lavendel süß riecht. Um nicht von Bettwanzen gebissen zu werden, mische 3ml Lavendelöl in 5ml Olivenöl oder Kokosöl und trage die Mischung auf den ganzen Körper auf.

Lavendelöl nicht direkt auf die Haut auftragen, ohne es vorher mit einem Trägeröl zu vermischen. Lavendelöl ist ein ätherisches Öl und seine direkte Anwendung auf der Haut kann schädlich sein.

Um Ungeziefer in der Kleidung zu beseitigen, weiche die Kleidung in einem Eimer mit heißem Wasser ein, dem 20 ml Lavendelöl hinzugefügt wurden. Lass die Kleidung 20-30 Minuten einweichen oder bis das Wasser sich auf Raumtemperatur verändert hat.

In alten Zeiten haben die Leute getrocknete Blätter und Blumen aus Lavendel in ihren Schränken und unter den Matratzen aufbewahrt, um Bettwanzen und Silberfische fernzuhalten.

Walnussblätter

Walnussblätter haben nachweislich eine insektizid-ähnliche Wirkung auf die Bettwanzen. Du kannst die getrockneten Blätter unter Deinen Matratzen, in Deinen Kleiderschränken und Schubladen aufbewahren. Die Blätter der Walnuss in Wasser kochen und in diesem Wasser baden.

Die Blätter der Walnuss haben strenge Eigenschaften und geben der Haut Erleichterung, wenn Du von Käfern gebissen wirst. Bade mit diesem Wasser zweimal täglich, einmal am Morgen (sobald du aufstehst) und einmal in der Nacht, bevor du ins Bett gehst.

Wenn Du nachts von den Wanzen gebissen wurdest, wird das behandelte Wasser Deine Haut beruhigen. Das Baden mit dem Wasser vor dem Schlafen hält die Bettwanzen von Dir fern und gibt Dir so einen ruhigen Schlaf.

Teilen