Kiwis stärken das Immunsystem und verbessern die Sehkraft

Kiwis stärken das Immunsystem und verbessern die Sehkraft

Kiwis

Die Kiwifrüchte, oder einfach Kiwis, sind wunderschöne Früchte. Im Grunde ist es eine essbare Beere von der Größe eines normalen Eies. Die flockige Schale umgibt eine grüne Frucht mit schwarzen Samen und einer cremeweißen Mitte. Wenn die Frucht geschält und geschnitten wird, sieht sie schön aus. Sie hat einen leicht süßen und würzigen Geschmack, den die meisten Menschen mögen.

Neben ihrer Schönheit und ihrem Geschmack bietet die Kiwi eine Fülle von Nährstoffen. Sie ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C (Ascorbinsäure) und enthält auch gute Mengen der Vitamine A, E und K. Der Mineralstoffgehalt der Kiwi enthält eine gute Menge Kalium sowie Kalzium, Magnesium und Phosphor. Alle diese lebenswichtigen Nährstoffe in der Frucht kommen mit einem zusätzlichen Bonus an Ballaststoffen. Außerdem sind Kiwis kohlenhydrat- und kalorienarm.

Da Kiwis in verschiedenen Teilen der Welt angebaut werden, ist diese Frucht das ganze Jahr über im Handel erhältlich. Du kannst Kiwis essen, wie sie sind, oder sie in einen Smoothie mischen. Du kannst Kiwis sogar zu Salaten hinzufügen. Heutzutage ist die Kiwi auch als Ergänzung in Pulver-, Tabletten- oder Kapselform erhältlich.

Hier sind die 10 wichtigsten gesundheitlichen Vorteile von Kiwis

1. Helfen bei der Behandlung von Asthma

Kiwis können helfen, Asthma-Symptome wie Keuchen und Husten zu lindern. Das Vitamin C und die Antioxidantien in den Kiwis helfen bei der Behandlung von Asthma. Vitamin C ist am Stoffwechsel von Histamin und Prostaglandinen beteiligt, die an der Bronchokonstriktion beteiligt sind. Dies wiederum verhindert Asthmaanfälle.

Eine 2000 in der Zeitschrift Thorax veröffentlichte Studie analysierte die Wirkung von Zitrusfrüchten und Kiwis bei über 18.000 Kindern im Alter von 6 und 7 Jahren in Mittel- und Norditalien. Forscher kamen zu dem Schluss, dass diejenigen, die die meisten Zitrusfrüchte und Kiwis aßen (5 bis 7 Portionen pro Woche), 44 Prozent weniger Keuchen hatten. Auch die Atemnot, der nächtliche Husten, der chronische Husten und die laufende Nase wurden deutlich reduziert. (1)

2. Unterstützen die Verdauung

Wer Verdauungsprobleme hat, sollte versuchen, mehr Kiwis zu essen. Diese Frucht enthält reichlich Ballaststoffe, die gut für die Verdauung sind. Außerdem hilft das proteolytische Enzym Actinidain dabei, Eiweiß abzubauen, was wiederum den Verdauungsprozess unterstützt.

Eine 2010 im Journal of Agricultural and Food Chemistry veröffentlichte Studie berichtet, dass die Verwendung von Kiwi-Extrakt, der Actinidain enthält, unter simulierten Verdauungsbedingungen die Verdauung einiger, aber nicht aller Nahrungsproteine fördert. (2)

Eine in Advances in Food and Nutrition Research veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2013 bestätigte den Einfluss von Kiwis auf die Proteinverdauung. Kiwi-Extrakt allein kann bei der Verdauung einiger Proteine in Lebensmitteln helfen, insbesondere bei Joghurt, Käse, Fisch und rohen Eiern. (3)

Neben der Unterstützung der Proteinverdauung hilft Kiwi auch, Verstopfungen vorzubeugen und den Verdauungstrakt durch die Ballaststoffe und Präbiotika in der Frucht gesund zu halten.

3. Regulieren den Blutzuckerspiegel

Kiwis können von Menschen mit Typ 1 oder Typ 2 Diabetes konsumiert werden. Sein glykämischer Index reicht von 47 bis 58, so dass er den Blutzuckerspiegel nicht drastisch erhöht. Der hohe Gehalt an Ballaststoffen und der geringe Gehalt an Kohlenhydraten helfen bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels und der Senkung des Cholesterinspiegels. Außerdem helfen sie bei der Behandlung von Komplikationen im Zusammenhang mit Diabetes wie neuropathischen diabetischen Fußgeschwüren.

Eine im Journal of Research in Medical Sciences veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2014 berichtet, dass die natürlichen Verbindungen in Kiwifrüchten einschließlich proteinlösender Enzyme dazu beitragen, verschiedene Aspekte des Wundheilungsprozesses zu verbessern. Basierend auf diesen Vorteilen kamen die Forscher zu dem Schluss, dass Kiwis bei der Behandlung von neuropathischen diabetischen Fußgeschwüren helfen. (4)

Diabetiker sollten täglich 1 Kiwi essen, um den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und eine gesunde Alternative zu Snacks mit hohem Fett- oder Zuckergehalt zu bieten.

4. Induzieren besseren Schlaf

Menschen, die Schwierigkeiten haben, einen gesunden Schlaf zu genießen, können ein paar Kiwis essen, um dieses Problem zu lösen. Diese würzige und süße Frucht enthält viele medizinisch nützliche Verbindungen wie Antioxidantien und Serotonin, die bei der Behandlung von Schlafstörungen hilfreich sein können.

In einer 2011 im Asia Pacific Journal of Clinical Nutrition veröffentlichten Studie analysierten Forscher den Einfluss des Konsums von Kiwis auf die Schlafqualität bei Erwachsenen mit Schlafproblemen. Sie fanden heraus, dass der Verzehr von Kiwis bei Erwachsenen mit selbstberichteten Schlafstörungen den Schlafbeginn, die Dauer und die Effizienz verbessern kann. Um die schlaffördernden Eigenschaften der Kiwifrucht im Detail zu verstehen, bedarf es jedoch weiterer Forschung. (5)

Um einen guten Schlaf zu genießen, iss einfach 2 Kiwis eine Stunde vor dem Schlafengehen.

5. Unterstützen die kardiovaskuläre Gesundheit

Kiwis sind mit den Vitaminen C und E, Polyphenolen und einer guten Menge Kalium gefüllt. Alle diese Nährstoffe sind gut für die kardiovaskuläre Gesundheit. Die Antioxidantien wie die Vitamine C und E helfen bei der Entfernung von freien Radikalen aus dem Blut und verhindern Zellschäden, die mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Atherosklerose verbunden sind.

Außerdem helfen Kiwis, das Risiko von Blutgerinnseln ohne negative Folgen zu reduzieren, im Gegensatz zu Aspirin.

Laut einer 2004 in der Zeitschrift Platelets veröffentlichten Studie hat die Einnahme von 2 oder 3 Kiwis pro Tag über 28 Tage dazu beigetragen, die Reaktion der Thrombozytenaggregation auf Kollagen und ADP um 18 Prozent im Vergleich zur Kontrollgruppe zu reduzieren. Darüber hinaus senkte der Verzehr von Kiwis den Triglyceridspiegel im Blut um 15 Prozent, während bei den Cholesterinwerten keine derartigen Effekte beobachtet wurden. (6)

Die Ballaststoffe und das Kalium in Kiwis unterstützen auch die Gesundheit des Herzens, indem sie das Risiko einer ischämischen Herzkrankheit senken.

6. Stärken das Immunsystem

Der hohe Vitamin C-Gehalt in Kiwis kann die Abwehrkräfte stärken. Dieses Antioxidans hilft dem Immunsystem, Krankheiten abzuwehren und den Körper vor schädlichen Krankheitserregern zu schützen.

Laut einer 2008 im Journal of the American College of Nutrition veröffentlichten Studie absorbiert der Körper Antioxidantien effektiver aus Kiwis als aus anderen antioxidansreichen Früchten wie Beeren und Granatäpfeln. (7), (8)

Eine im Canadian Journal of Physiology and Pharmacology veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2013 berichtet, dass Kiwis als reiche Quelle von Antioxidantien den Körper vor endogenen oxidativen Schäden schützen, die Immunabwehr stärken und die Häufigkeit und Schwere von Erkältungen oder grippeähnlichen Erkrankungen bei Risikogruppen wie älteren Erwachsenen und Kindern verringern können. (9), (10)

Zudem enthalten sie Vitamin E, das die T-Zellzahl des Körpers erhöht und so zu einer stärkeren Abwehrkraft beiträgt. (11)

7. Verbessern die Sehkraft

Die Kiwifrucht wirkt sich positiv auf das Sehvermögen aus, da sie Verbindungen enthält, die die Sehkraft fördern, die als Lutein und Zeaxanthin bekannt sind.

Lutein erhöht die Pigmentdichte in der Makula, dem ovalen gelben Fleck in der Nähe der Netzhaut, was wiederum die Netzhaut schützt und das Risiko einer Makuladegeneration verringert. Andererseits hilft Zeaxanthin, die Makula des Auges vor schädlichem ultraviolettem (UV) Licht zu schützen, das zu Augenschmerzen und Sehstörungen führen kann. (12)

Außerdem sind Kiwis reich an Vitamin C, das bei der Vorbeugung des Grauen Stars hilft. Der hohe Vitamin A-Gehalt der Kiwi kommt den Augen zugute, indem es die Hornhaut schützt.

8. Bekämpfen Akne

Die Kiwifrucht ist auch nützlich bei der Behandlung von Akne. Sie besitzen entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen, Akne zu bekämpfen und Akne-Symptome wie Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Außerdem helfen sie, die Hautporen zu reinigen, um weitere Ausbrüche zu verhindern. Und das Vitamin E darin hilft, Narbenbildung durch Akne zu reduzieren.

  • Pürierte Kiwis topisch auf die Haut auftragen und trocknen lassen. Tue es einmal täglich, bis deine Akne verschwunden ist.
  • Zur Vorbeugung mische das Fruchtfleisch von 1 Kiwi mit je 1 Esslöffel Zitronensaft und Honig. Auf das Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Mit kaltem Wasser abwaschen und die Haut an der Luft trocknen lassen. Verwende diese Maske einmal pro Woche, um die Haut aknefrei zu halten.

9. Verjüngen die Haut

Die Kiwis sind reich an Vitamin C und sind sehr gut für die Haut. Vitamin C unterstützt die Regeneration der Hautzellen und die Produktion von Kollagen in der Haut. So bleibt die Haut geschmeidig und straff. Die Frucht hilft auch dabei, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, sie aufzuhellen und aufzufrischen.

  1. Das Fruchtfleisch von 1 Kiwi und 1 reifen Banane in eine Schüssel geben und mit einer Gabel gründlich zerdrücken.
  2. Ca. 1 Esslöffel Naturjoghurt einrühren.
  3. Trage die Maske auf Dein sauberes Gesicht auf.
  4. Lasse die Maske 20 bis 30 Minuten trocknen.
  5. Reibe die Maske mit einem weichen, mit warmem Wasser getränkten Waschlappen sanft ab.
  6. Das Gesicht mit lauwarmem Wasser abspülen und trocken tupfen.
  7. Verwende diese Gesichtsmaske einmal pro Woche.

10. Behandeln rissige Lippen

Kiwis wirken als effektives natürliches Peeling für trockene und rissige Lippen und helfen, die abgestorbenen Hautzellen loszuwerden. Außerdem nährt das Vitamin C und die Polyphenole die spröden Lippen und hellt dunkle Lippen auf.

  1. Ca. 1 Esslöffel zerdrückte Kiwi in eine Schüssel geben.
  2. Etwa 1 Teelöffel Zucker und 1 Esslöffel Olivenöl dazugeben.
  3. Gut mischen und auf die Lippen auftragen.
  4. Mit dem Finger sanft die Lippen abschälen.
  5. Die Lippen mit lauwarmem Wasser abspülen.
  6. Trocken tupfen und einen feuchtigkeitsspendenden Lippenbalsam auftragen.
  7. Dieses Lippenpeeling ein- bis zweimal pro Woche anwenden.