10 Natürliche Behandlungsmethoden für Skoliose

Die 10 besten Möglichkeiten, um Skoliose natürlich zu behandeln

Skoliose

Skoliose ist eine abnorme Krümmung der Wirbelsäule. Normalerweise umfasst die Form der Wirbelsäule eine Kurve an der Oberseite der Schultern und eine Kurve am unteren Rücken.

Bei Menschen mit Skoliose ist die Wirbelsäule jedoch entweder von einer Seite zur anderen gebogen oder in Form eines “S” oder “C”. Das Problem beginnt in der Regel während des Wachstumsschubs kurz vor der Pubertät, kann aber jederzeit auftreten.

Einige häufige Anzeichen und Symptome einer Skoliose sind unebene Schultern, ein Schulterblatt, das stärker ausgeprägt ist als das andere, eine unebene Taille und eine Hüftpartie, die höher ist als die andere.

Dies kann zu Schmerzen und Beschwerden führen. Auch, wenn das Problem noch schlimmer werden kann, kann sich die Wirbelsäule drehen oder verdrehen, wodurch die Rippen auf einer Seite des Körpers weiter herausstehen.

Woher kommt eine Skoliose

Experten sind sich nicht sicher, was genau Skoliose verursacht. Nach Angaben der American Association of Neurological Surgeons haben etwa 80 Prozent der Skoliosefälle keine erkennbare Ursache. Experten glauben jedoch, dass Vererbung ein gemeinsamer Faktor ist, da das Problem in den Familien besteht.

Andere Ursachen können neuromuskuläre Zustände (zerebrale Lähmung oder Muskeldystrophie), ein Geburtsfehler, der die Entwicklung der Knochen der Wirbelsäule beeinträchtigt, eine Wirbelsäulenverletzung oder eine Infektion der Wirbelsäule sein.

Die Skoliose wird in strukturelle und nicht-strukturelle Kategorien eingeteilt. Bei der strukturellen Skoliose handelt es sich um ein dauerhaftes Problem, das durch eine Krankheit, Verletzung oder einen Geburtsfehler verursacht wird. Bei der nicht-strukturellen Skoliose sind die Kurven temporär und können fixiert werden.

Während sowohl Jungen als auch Mädchen eine leichte Skoliose entwickeln können, sind Mädchen einem höheren Risiko ausgesetzt, Komplikationen zu entwickeln, zu denen Lungenschäden, Herzprobleme und Rückenprobleme gehören können.

Die meisten Fälle von Skoliose sind mild, und man muss möglicherweise eine Schiene tragen, um eine Verschlechterung der Kurve zu verhindern. Tatsächlich gilt das Tragen einer Schiene als die erste Behandlungslinie, wenn das Problem frühzeitig erkannt wird.

In manchen Fällen kann eine Operation oder orthopädische Einlagen erforderlich sein, um eine Verschlechterung der Krümmung zu verhindern und die Wirbelsäule in schweren Fällen zu begradigen.

Abgesehen von medizinischen Eingriffen können bestimmte Übungen, Nährstoffe und Lebensstiländerungen die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden einer Person mit Skoliose verbessern.

Hier sind 10 Natürliche Behandlungsmethoden für Skoliose

1. Regelmäßige Bewegung

Regelmäßige Bewegung hilft, die Wirbelsäule stark zu halten, unabhängig davon, ob Du eine Skoliose hast oder nicht. Aber gezielte Übungen können helfen, die Wirbelsäule sicher und effektiv zu stärken und sogar neu auszurichten.

In einer systematischen Überprüfung, die in der Fachzeitschrift BioMed Research International im Jahr 2015 veröffentlicht wurde, kamen die Forscher zu dem Schluss, dass ein kontrolliertes Trainingsprogramm zur Reduzierung des Cobb-Winkels, des Winkels der Rumpfrotation, des Winkels der Brustkyphose und des Winkels der Lendenlordose sowie zur Verbesserung der Lebensqualität bei Patienten mit jugendlicher idiopathischer Skoliose (AIS) vorteilhaft ist. (1)

Darüber hinaus zeigt die Studie, dass ein kontrolliertes Trainingsprogramm zur Reduzierung der durchschnittlichen lateralen Abweichung bei Patienten mit AIS nachweislich besser ist. Aufgrund der Heterogenität der Übungsprotokolle und der schlechten methodischen Qualität sind jedoch weitere Studien erforderlich.

Übungen wie Gehen, Laufen, Fußball spielen, Yoga oder Schwimmen können sehr hilfreich sein. Es ist jedoch wichtig, mit einem Arzt darüber zu sprechen, welche körperlichen Aktivitäten gesund und sicher sind.

2. Dehnen

Das Dehnen hilft sehr, wenn die Skoliose Schmerzen verursacht. Es hilft, Schmerzen zu lindern, indem es Verspannungen in den die Wirbelsäule umgebenden Muskeln löst, die Beweglichkeit verbessert und den Bewegungsumfang erhöht. Außerdem erhöht es die Durchblutung der Gelenke, wodurch der Körper geschmeidig bleibt.

Eine im Journal of Physical Therapy Science veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2015 berichtet, dass die konsekutive Anwendung von Dehnungs-, Schroth- und Kräftigungsübungen bei Erwachsenen mit idiopathischer Skoliose den Cobb-Winkel und den Rippenbuckel reduzieren kann. (2)

Zwei beliebte Dehnungen bei Skoliose sind die Brustdehnung und die rechtwinklige Wanddehnung.

Brustdehnung

  1. Stell Dich gerade hin, mit den Füßen schulterbreit auseinander.
  2. Die Arme vor die Brust.
  3. Langsam die Arme nach hinten ziehen und die Schulterblätter zusammendrücken.
  4. Versuche die Brust so weit wie möglich zu dehnen.
  5. Mach eine Pause für ein paar Sekunden und wiederhole es erneut.
  6. Tue es für 10 Minuten am Stück, ein paar Mal am Tag.

Rechtwinklige Wanddehnung

  1. Leg Deine Hände auf Schulterhöhe an eine Wand und halten Deine Füße schulterbreit auseinander.
  2. Gehe rückwärts, bis Deine Füße direkt unter Deinen Hüften sind.
  3. Schiebe Deine Handflächen in die Wand und verlängere Deine Wirbelsäule, während Du es Dir bequem machst.
  4. Den unteren Teil des Rückens gerade halten.
  5. Tue es, solange Du Dich wohl fühlst.
  6. Mach eine Pause und wiederhole es noch einmal.

3. Aktive Selbstkorrektur

Die aktive Selbstkorrektur ist eine Korrekturbewegung, die entsprechend dem Grad der Beeinträchtigung, den morphologischen Merkmalen und der Körperhaltung durchgeführt wird.

Das Hauptziel dieser Technik ist es, eine möglichst physiologisch normale Position wiederherzustellen. Diese einfache Technik umfasst Bewegungen in allen räumlichen Ebenen – koronal, sagittal, horizontal – in einer vertikalen Antigravitationsrichtung. Richtig ausgeführt, simuliert es Situationen und Bewegungen im täglichen Leben.

Eine Studie aus dem Jahr 2015 die in der Fachzeitschrift Scoliosis and Spinal Disorders veröffentlicht wurde, zeigt die Vorteile der aktiven Selbstkorrektur bei Menschen mit Skoliose auf. Die Studie zeigt auch, dass es sich um einen Ansatz zur Behandlung von Skoliosen mit einer starken, modernen neurophysiologischen Basis handelt. (3)

Um das beste Ergebnis zu erzielen, musst Du die Technik von einem Experten lernen.

4. Akupunktur

Akupunktur ist eine weitere wirksame Möglichkeit zur Linderung von Skoliosebeschwerden. In der Akupunktur werden bestimmte Akupunkturpunkte stimuliert, die zur Verbesserung der Skolioseschmerzen beitragen.

Eine 2008 in der Zeitschrift Scoliosis and Spinal Disorders veröffentlichte Studie berichtet, dass eine Sitzung mit echter (Verum-)Akupunktur einen Einfluss auf die Deformität der Skoliose bei Patienten mit einer Krümmung von nicht mehr als 35 Grad zu haben scheint.

Allerdings ist eine weitere Untersuchung der Wirkung der Akupunktur bei der Behandlung von Patienten mit Skoliose erforderlich. (4)

Eine 2009 im Journal of Alternative and Complementary Medicine veröffentlichte Studie berichtet, dass Akupunktur mit einer Verringerung des Krümmungsgrades bei einer 74-jährigen Frau verbunden war, nachdem es zwei Jahre lang nicht gelungen war, die Rückenschmerzen und den Krümmungsverlauf zu stoppen. (5)

Die Studie zeigt, dass Akupunktur nicht nur eine wichtige Rolle bei der Schmerzkontrolle spielt, sondern auch den Krümmungsverlauf bei bestimmten Patienten mit degenerativer Skoliose verbessern kann.

Die Akupunkturtherapie sollte immer von einem erfahrenen Akupunkteur durchgeführt werden.

[asa]343755283X[/asa]

5. Chiropraktische Manipulation

Die Chiropraktik ist eine zunehmend beliebte Behandlung für Menschen mit Skoliose. Eine chiropraktische Manipulation basiert auf einem Übungsprogramm, das verwendet wurde, um das natürliche Fortschreiten der Skoliose bei Erwachsenen zu verhindern.

Es kann sowohl körperliche Beschwerden reduzieren als auch positive physiologische Vorteile bieten.

Eine 2006 in Chiropractic & Osteopathy veröffentlichte Studie berichtet, dass chiropraktische Behandlungen bei Menschen mit Skoliose positive Ergebnisse lieferten. (6)

Eine im Journal of Chiropractic Medicine veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2011 berichtet, dass nach Abschluss einer multimodalen chiropraktischen Rehabilitationsbehandlung eine retrospektive Gruppe von 28 erwachsenen Skoliosepatienten unmittelbar nach Abschluss der Behandlung und 24 Monate später über Verbesserungen bei Schmerzen, Cobb-Winkel und Behinderung berichtete. (7)

6. Alternierende Heiß- und Kalttherapie

Die Anwendung abwechselnd heißer und kalter Packungen kann helfen, die Schmerzen und Beschwerden im Zusammenhang mit Skoliose zu lindern. Die Wärme der heißen Packung hilft, die Schmerzen zu lindern, während die kalte Temperatur der kalten Packung die Entzündung reduziert.

  1. Eine Packung gefrorene Erbsen in ein Handtuch wickeln. Wickel ein Heizkissen oder eine Wärmflasche in ein anderes kleines Handtuch.
  2. Leg die Kältepackung für 2 Minuten auf die schmerzende Stelle.
  3. Ersetze die kalte Packung durch eine warme Packung und lass sie für weitere 2 Minuten drauf.
  4. Die 2 Packungen abwechselnd für 15 bis 20 Minuten auflegen.
  5. Wiederhole den Vorgang 3 mal täglich oder nach Bedarf.

Hinweis: Stelle sicher, dass Du die Sitzung immer mit der Kältepackung beendest.

7. Biofeedback

Biofeedback ist eine alternative Behandlung, die auch bei Skoliose-Symptomen Abhilfe schaffen kann. Bei dieser Art der Behandlung wird der Mensch auf die Reaktionen seines Körpers aufmerksam und lernt langsam, diese Reaktionen durch seine Handlungen zu kontrollieren.

Eine 2001 in der Zeitschrift Prosthetics and Orthotics International veröffentlichte Studie analysierte die Wirksamkeit von Audio-Biofeedback im Haltungs-Training für AIS-Patienten und fand heraus, dass eine lang anhaltende, aktive Kontrolle der Wirbelsäule durch die eigene Wirbelsäulenmuskulatur erreicht werden kann. (8)

Für Biofeedback ist es notwendig, einen Experten zu konsultieren.

8. Magnesium

Skoliose kann sich durch ein Ungleichgewicht von Magnesium und Kalzium im Körper verschlimmern. Du kannst dieses Ungleichgewicht ausgleichen, indem du eine Magnesiumergänzung nimmst oder die Menge an Magnesium erhöhst, die du von deiner Ernährung bekommst.

Außerdem kann Magnesium helfen, die Wirbelsäule zu stärken. Es stimuliert die erneute Aufnahme von Kalzium, was dazu beitragen kann, starke Muskeln zu erhalten und Krämpfe zu verhindern.

9. Kurkuma

Kurkuma ist von Natur aus entzündungshemmend und kann helfen, die Beschwerden der Skoliose zu lindern. Der Wirkstoff Curcumin in Kurkuma kann helfen, chronische Schmerzen und Entzündungen zu lindern.

10. Mit dem Rauchen aufhören

Rauchen ist schlecht für die Gesundheit, vor allem, wenn Du unter gesundheitlichen Problemen wie Skoliose leidest. Es verzögert die Heilung des Gewebes und hemmt die Heilung der Knochen.

In der Tat ist es oft ratsam, mit dem Rauchen aufzuhören, bevor man sich für eine Wirbelsäulenoperation entscheidet. Darüber hinaus gefährdet rauchen das Immunsystem und erhöht das Risiko von postoperativen Infektionen.

Bemühe Dich, mit dem Rauchen aufzuhören, um die Wirbelsäule und die allgemeine Gesundheit zu verbessern.