10 Natürliche Hausmittel gegen trockenen Husten

Natürliche Hausmittel für trockenen Husten

Trockener Husten

Husten ist eine häufige Reflexhandlung, die auftritt, wenn Schleim in die Atemwege abfließt. Es hilft, die Atemwege von Reizstoffen und Schleim zu befreien. Laut einer Studie aus dem Jahr 2015, die in der Zeitschrift Lung India veröffentlicht wurde, kann Husten ein Warnzeichen für verschiedene Atemwegserkrankungen sein und einer der häufigsten Gründe für die Inanspruchnahme medizinischer Behandlung. (1)

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Husten: produktiv und nichtproduktiv. Während ein produktiver Husten Schleim produziert und ihn von der Lunge entfernt, produziert ein nicht-produktiver Husten (trockener Husten) keinen Schleim.

Ein trockener Husten stellt eine große diagnostische und therapeutische Herausforderung dar, da er eine Vielzahl von Ursachen hat.

Einige häufige Ursachen für trockenen Husten sind Asthma, gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD), Postnasal-Drip-Syndrom (PNDS) und Virusinfektionen.

Andere weniger häufige Ursachen eines trockenen Hustens sind Umweltreizstoffe wie Rauch, Verschmutzung, Staub, Schimmel und Pollen, die die Atemwege reizen können; das Leben in einem trockenen Klima; die Verwendung von ACE-Hemmern; Keuchhusten; kollabierte Lunge; und in manchen Fällen sogar Lungenkrebs.

Unabhängig von der Ursache kann ein anhaltender trockener Husten einen großen Einfluss auf den Alltag haben. Es kann besonders schwierig sein, nachts einen gesunden Schlaf zu genießen.

Um einen trockenen Husten zu behandeln, gibt es viele rezeptfreie und verschreibungspflichtige Medikamente, aber diese haben meist viele Nebenwirkungen. Du kannst deinen hartnäckigen und trockenen Husten mit einigen wirksamen Hustenmitteln loswerden.

Hinweis: Bei Atembeschwerden oder Bluthochdruck immer einen Notarzt aufsuchen.

Hier sind 10 Hausmittel für einen trockenen Husten

1. Honig

Honig ist ein sehr wirksames Naturheilmittel für trockenen Husten. Laut einer 2007 in der Zeitschrift Archives of Pediatrics & Adolescent Medicine veröffentlichten Studie bewerteten Eltern Honig als wirksamer bei Husten und Schlafstörungen im Zusammenhang mit Infektionen der oberen Atemwege im Kindesalter als rezeptfreie Medikamente, die Dextromethorphan enthalten. (2)

Honig löst die Speicheldrüsen aus, um mehr Speichel zu produzieren, was wiederum die Atemwege schmiert und den Husten lindert. Es hat auch antioxidative Eigenschaften, die Entzündungen bekämpfen und die Abwehrkräfte stärken.

  • Rohhonig, Ingwersaft und Granatapfelsaft zu gleichen Teilen mischen. Nimm 2 bis 3 mal täglich 1 Esslöffel dieser Mischung zu Dir.
  • Alternativ kannst Du 1 Esslöffel Honig in eine Tasse heißes Wasser oder Kräutertee geben und zweimal täglich trinken.

Vorsicht: Honig nicht an Kinder unter einem Jahr geben, da ein erhöhtes Risiko für Botulismus besteht.

2. Apfelessig

Ein weiteres einfaches, aber wirksames Hausmittel gegen einen irritierenden trockenen Husten ist roher, ungefilterter Apfelessig. Dieses Mittel ist sehr wirksam, wenn der trockene Husten durch Sodbrennen verursacht wird.

  • Tonikum: Mische 2 Esslöffel rohen, ungefilterten Apfelessig und 1 Esslöffel rohen Honig in eine Tasse warmes Wasser. Trinke dieses Tonikum zweimal täglich.
  • Dampfinhalation: Mische ½ Tasse rohen, ungefilterten Apfelessig und Wasser zusammen. Die Mischung zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Lege ein Handtuch über den Kopf und inhaliere den Dampf für 3 bis 5 Minuten durch die Nase mit geschlossenem Mund und geschlossenen Augen. Mehrmals täglich wiederholen.
  • Gurgeln: 3 Teelöffel rohen, ungefilterten Apfelessig und ¼ Teelöffel Cayennepfeffer in eine Tasse warmes Wasser geben und gut umrühren. Verwende die Mischung 2 bis 3 mal täglich, um den trockenen Husten zu lindern.

3. Dampfinhalation

Das Einatmen von Dampf hilft, Entzündungen in den Atemwegen zu reduzieren und hilft bei der Behandlung von trockenem Husten. Es unterstützt auch die Schleimdrainage. Du kannst dem Wasser einige Tropfen eines ätherischen Öls deiner Wahl hinzufügen, um die antibakterielle, antivirale und entzündungshemmende Wirkung zu erhöhen.

  1. Genug Wasser kochen, um in eine mittelgroße Schüssel zu füllen.
  2. Gieße das Wasser in die Schüssel.
  3. Gib 8 bis 10 Tropfen ätherische Öle dazu.
  4. Schnell umrühren, um die Dämpfe freizusetzen.
  5. Decke Deinen Kopf mit einem Handtuch ab und beug Dich über die Schale, um den Dampf einzuatmen.
  6. Mach das für 5 bis 10 Minuten, 2 oder 3 mal am Tag.

Auch eine heiße Dusche kann bei Husten helfen, indem sie Sekrete in der Nase löst.

4. Gurgeln mit Salzwasser

Ein weiteres beliebtes Mittel gegen trockenen Husten ist das Gurgeln mit Salzwasser. Salzwasser lindert die Beschwerden bei Husten und hilft bei Halsschmerzen durch Osmose. Es hilft, den Schleim, der heraushängt, zu entfernen und erleichtert den Abtransport. Das warme Wasser hat auch eine beruhigende Wirkung auf den Rachen.

  1. Füge ½ Teelöffel Salz zu 1 Tasse warmem Wasser hinzu.
  2. Umrühren, bis sich das Salz gut vermischt hat.
  3. Mit dieser Lösung einige Sekunden gurgeln und dann ausspucken.
  4. Tue dies 2 oder 3 mal am Tag für ein paar Tage.

5. Ingwer

Auch Ingwer wirkt bei trockenem Husten. Als Schleimlöser hilft er dabei, Schleim zu entfernen und die Intensität und Dauer des Hustens zu reduzieren. Er hilft auch, die Entzündung der Atemwege zu reduzieren und die Kontraktion der Atemwege zu hemmen. Darüber hinaus hat Ingwer immunstärkende Eigenschaften, die eine schnelle Genesung fördern.

  • Frischen Ingwer in kleine Scheiben schneiden und leicht zerdrücken. 1 Teelöffel der Scheiben und 1 Tasse Wasser in eine Pfanne geben und zum Kochen bringen, dann abseihen. Trinke es bis zu 3 mal am Tag.
  • Alternativ kannst Du auch je 1 Esslöffel frisch extrahierten Ingwersaft und rohen Honig mischen. Zweimal täglich für ein paar Tage einnehmen.
  • Eine andere Möglichkeit ist, frischen rohen Ingwer über den Tag verteilt zu kauen.

6. Süßholzwurzel

Süßholzwurzel wirkt schleimlösend und demulgierend und hilft so, die Atemwege zu beruhigen, den Schleim zu lockern und zu verdünnen und den trockenen Husten zu lindern. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften helfen auch, Reizungen im Rachen zu reduzieren, die Hustenanfälle verursachen.

  • 2 Esslöffel Süßholzwurzel in eine Tasse heißes Wasser geben. Zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Trinke diesen Tee bis zu 2 mal täglich.
  • Du kannst auch ½ Teelöffel Süßholzpulver mit etwas Honig mischen und zweimal täglich für ein paar Tage einnehmen.

mituso Bio Kokosöl, nativ, 1er Pack (1 x 1000 ml) im Bügelglas

Price: EUR 13,99

4.2 von 5 Sternen (775 customer reviews)

3 used & new available from EUR 11,99

7. Flüssigkeitsaufnahme

Um trockenen Husten zu lindern, solltest Du Deine Flüssigkeitsaufnahme erhöhen. Durch das Trinken von mehr Wasser wird der Schleim ausgedünnt und die Schleimhäute bleiben feucht. Dies ist besonders hilfreich, wenn Du in einem trockenen Klima lebst.

Experten empfehlen 8 bis 10 Gläser Wasser pro Tag für eine optimale Gesundheit. Wenn Du trockenen Husten hast, trinke etwa 2 Gläser mehr als Deine übliche tägliche Wasseraufnahme, bis Deine Symptome nachlassen.

Du solltest jedoch kaltes Wasser vermeiden. Wähle klare Brühe oder warmes Zitronenwasser, grünen Tee oder warme Milch mit Honig. Zugleich solltest Du Koffein und Alkohol vermeiden, da diese zu einer Austrocknung beitragen können.

8. Feuchte Luft

Luftbefeuchter können ebenfalls bei trockenem Husten helfen. In einer trockenen Umgebung kann das Nasensekret austrocknen und unangenehm werden, was die Symptome verschlimmern kann.

Wird Feuchtigkeit wieder in die Luft gebracht, kann man die Beschwerden reduzieren. Feuchte Luft erleichtert die Atmung und verringert die Intensität von Hustenanfällen, besonders wenn Du nachts schläfst.

  • Verwende einen Luftbefeuchter, wo immer es möglich ist, in Deinem Haus und besonders in dem Raum, in dem Du schläfst. Für beste Ergebnisse, füge dem Wasser ätherisches Öl hinzu, um den Husten weiter zu beruhigen.
  • Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine Schale mit heißem Wasser in den Raum zu stellen, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Du kannst auch einen Topf Wasser auf den Heizkörper in deinem Zimmer stellen.

Unabhängig davon, ob Du einen Luftbefeuchter oder eine Schüssel mit heißem Wasser verwendest, stelle sicher, dass er an einem sicheren Ort steht, um Unfälle zu vermeiden.

9. Reizstoffe vermeiden

Umwelt- und andere Reizstoffe sind eine der Hauptursachen für einen trockenen Husten, und die Vermeidung der Reizstoffe ist ein Muss, wenn Du einen trockenen Husten auf natürliche Weise behandeln willst.

Das schlimmste Reizmittel, das einen trockenen Husten verursacht, ist natürlich Rauch. Der schädliche Rauch von Zigaretten kann zu Reizungen der Atemwege führen. Fast alle Raucher leiden von Zeit zu Zeit unter diesem irritierenden Problem. Deshalb solltest Du mit dem Rauchen aufhören und Orte meiden, an denen Du dem Passivrauchen ausgesetzt bist.

Gleichzeitig sollte man Staub und andere Schadstoffe in der Luft vermeiden. Du kannst eine Gesichtsmaske tragen, wenn Du keine andere Wahl hast, als in Gegenwart solcher Reizstoffe zu sein. Achte auch auf Duftstoffe und duftende Badezimmersprays, die Sinusreizungen verursachen und zu trockenem Husten führen können.

10. Aufrecht schlafen

Wenn der Husten während der Nacht anhaltender ist, wenn Du versuchst zu schlafen, versuche Deinen Oberkörper in einer aufrechten Position zu halten, während Du schläfst. Eine aufrechte Haltung kann die Atmung erleichtern und den trockenen Husten lindern. Andererseits kann ein flaches Liegen zu Hustenanfällen führen, die den Zustand nur verschlimmern.

Außerdem kann es helfen, einen trockenen Husten durch Sodbrennen zu lindern. Eine völlig flache Haltung kann dem Sodbrennen nachgeben, wodurch ein Husten ausgelöst wird. Um beim Schlafen erhöht zu liegen, lege einfach ein großes Kissen unter die Matratze.

Weitere Tipps

  • Vermeide es, Kindern unter 4 Jahren Erkältungs- und Hustenmittel zu geben, da diese bei Kleinkindern schwere Nebenwirkungen verursachen können.
  • Wenn ein trockener Husten auf ein zugrunde liegendes medizinisches Problem wie Allergien, Asthma oder Sodbrennen zurückzuführen ist, dann sollten zunächst diese Probleme behandelt werden.
  • Wenn möglich solltest Du zu Hause bleiben und Dich ausruhen, wenn Du Fieber oder Husten hast.
  • Nimm Vitamin C-reiche Nahrungsmittel in Deine Ernährung auf, um die Dauer eines Hustens zu verkürzen.