10 Natürliche Hausmittel gegen Durchfall

10 Natürliche Hausmittel gegen Durchfall

Durchfall

So unangenehm die Erfahrung auch ist, Durchfall kann einen wichtigen Zweck erfüllen. Durchfall ist eine der Methoden des Körpers, um unerwünschte Substanzen loszuwerden. Er zeichnet sich durch losen, wässrigen Stuhl aus.

Häufige Ursachen für Durchfall sind eine virale oder bakterielle Infektion, der Verzehr von kontaminierten Lebensmitteln oder Wasser, eine Nahrungsmittelallergie, übermäßiges Trinken, Stress und Angst oder Nebenwirkungen einiger Medikamente.

Bei Durchfall können auch Symptome wie häufiger Stuhlgang, Erbrechen, Magenschmerzen, Durst, Fieber, Übelkeit, Appetitlosigkeit und Dehydrierung auftreten. Der Durchfall kann akut sein, eine oder zwei Wochen dauern oder chronisch sein und länger als zwei oder drei Wochen anhalten.

Durchfall tritt auf, wenn mehr Flüssigkeit durch den Dickdarm gelangt, als er aufnehmen kann. Normalerweise kann der Dickdarm ein Vielfaches an Flüssigkeit aufnehmen, als täglich benötigt wird.

Wenn Bakterien, Parasiten oder Viren durch Nahrung oder Wasser in den Darm gelangen, greifen sie die Auskleidung des Verdauungssystems an und schädigen es, so dass dieses keine Flüssigkeit aus dem Darminhalt aufnehmen kann. Dies wiederum führt dazu, dass sich der Darminhalt zu schnell durch das Verdauungssystem bewegt, was zu Durchfall führt.

Sowohl akuter als auch chronischer Durchfall kann die tägliche Routine erheblich beeinträchtigen. Um die Symptome, die mit Durchfall verbunden sind, loszuwerden, kann man einige einfache Hausmittel ausprobieren.

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen Durchfall

1. Bockshornkleesamen

Aufgrund des hohen Schleimgehaltes gelten Bockshornkleesamen als ein nützliches natürliches Hausmittel gegen Durchfall. Bockshornkleesamen werden den Stuhl fester machen und dadurch die Schwere und das Unbehagen bei Durchfall deutlich verbessern.

  • Schlucke einen Teelöffel Bockshornkleesamen zusammen mit einem Esslöffel Joghurt.
  • Eine weitere Möglichkeit besteht darin, einen Teelöffel Bockshornkleesamen und einen Esslöffel geröstete Kreuzkümmel in zwei Esslöffel Joghurt zu mischen. Iss diese Mischung zwei- bis dreimal täglich.

Hinweis: Mittel mit Bockshornkleesamen sind nicht für kleine Kinder mit akutem oder chronischem Durchfall geeignet.

Bockshornkleesamen Bio 500g

Price: EUR 8,95

4.5 von 5 Sternen (10 customer reviews)

1 used & new available from EUR 8,95

2. Ingwer

Da Ingwer einfach gut für die allgemeine Darmgesundheit ist, stellt er immer eine gute Option zur Behandlung von Durchfall dar.

  • Mische je einen Teelöffel Ingwerpulver, Kreuzkümmelpulver, Zimtpulver und Honig. Verzehr es dreimal täglich.
  • Du kannst trockenen Ingwer oder frischen Ingwer auch für eine Tasse Ingwertee verwenden. Der Ingwertee sollte zwei- bis dreimal täglich getrunken werden, um Krämpfe und Bauchschmerzen zu lindern, die manchmal mit Durchfall einhergehen.
  • Eine weitere Möglichkeit ist es, die gleiche Menge Ingwersaft und Zitronensaft zu mischen und etwas zerstoßenen Pfeffer hinzuzufügen. Diese Lösung sollte mindestens dreimal täglich eingenommen werden, um Durchfall schnell loszuwerden.
  • Du kannst auch Ingwer in Kapselform nehmen oder Lebensmittel wie Ingwerkuchen, Lebkuchen oder Ingwerlimonade probieren.

Hinweis: Wer an Bluthochdruck leidet, sollte bei Durchfall keine Ingwerpräparate verwenden.

3. Apfelessig

Apfelessig hat antibakterielle Eigenschaften, die helfen, durch Bakterien verursachten Durchfall zu bekämpfen. Außerdem enthält es Pektin, das als Schutzschicht wirkt und Darmkrämpfe lindert.

  1. Mische ein bis zwei Esslöffel Apfelessig in einem Glas Wasser.
  2. Zweimal täglich trinken, bis sich der Zustand bessert.

4. Bananen

Auch Bananen können helfen, das Problem des wässrigen Stuhls zu lösen. Das in Bananen enthaltene Pektin ist eine Art löslicher Ballaststoff, der hilft, Flüssigkeit im Darm aufzunehmen und dadurch die Flüssigkeitsmenge im Stuhl zu reduzieren.

Gleichzeitig hilft der hohe Kaliumgehalt der Bananen, Elektrolyte zu ersetzen, die bei Durchfall verloren gehen können.

  • Eine reife Banane zerdrücken und eine Prise Salz dazugeben. Gut mischen. Iss diese Mischung zweimal täglich, um ein gestörtes Verdauungssystem zu beruhigen.
  • Es ist immer eine gute Idee, eine oder zwei reife Bananen zum Frühstück zu essen, um die Darmgesundheit zu erhalten.

5. Probiotischer Joghurt

Der Verzehr von probiotischen Joghurt, der “lebende Kulturen” enthält, ist ein weiterer effektiver Weg, um dem Körper zu helfen, sich von Durchfall zu erholen. Probiotika sind darmfreundliche Bakterien, die eine Schutzschicht im Darm bilden und dabei helfen, Milchsäure zu erzeugen, um bakterielle Toxine aus dem Körper zu spülen.

  • Iss den Joghurt einfach so, wie er ist, oder du kannst einen Smoothie daraus machen. Du kannst diesen Joghurt mehrmals täglich essen.

Viele Gesundheitsexperten sagen, dass man keine Milchprodukte konsumieren sollte, bis sich der Magen und das Verdauungssystem beruhigt haben, da sie den Zustand verschlechtern können. Eine Ausnahme bildet jedoch probiotischer Joghurt.

6. Kamille

Kamille wird häufig zur Behandlung verschiedener Darmprobleme, einschließlich Durchfall, verwendet. Die krampflösende Wirkung zusammen mit dem hohen Gehalt an Tanninen, kann eine große Linderung bei Durchfallerkrankungen bewirken.

  • Einen Teelöffel Kamillenblüten und einen Teelöffel Pfefferminzblätter in eine Tasse kochendes Wasser geben. Etwa 15 Minuten ziehen lassen. Trinke diesen Kräutertee mindestens dreimal täglich, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.
  • Du kannst auch Kamillentee mit vorverpackten Teebeuteln zubereiten.

7. Blaubeeren

Blaubeeren enthalten Substanzen namens Anthocyanoside, die sowohl antibakterielle als auch antioxidative Eigenschaften besitzen. Blaubeeren enthalten auch einen hohen Anteil an löslichem Pektin, das zur Linderung von Durchfallerkrankungen beitragen kann.

  • Es ist empfehlenswert, getrocknete Blaubeeren mehrmals täglich zu kauen. Dies wird helfen, die Keime abzutöten, die den Durchfall verursachen.
  • Du kannst auch Tee machen, indem du zerdrückte getrocknete Blaubeeren in einer Tasse Wasser ca. 10 Minuten kochen lässt. Diesen Tee mehrmals täglich trinken.
  • Alternativ lässt sich mit getrockneten Blaubeeren, auch eine Suppe zubereiten.

8. Tee aus Orangenschalen

Tee aus Orangenschalen ist ein weiteres Hausmittel, das helfen kann, die mit Durchfall verbundenen Symptome zu kontrollieren und den Verdauungsprozess zu unterstützen.

  1. Zuerst die Orange gründlich waschen, um eventuelle Pestizide auf der Schale zu entfernen.
  2. Dann die Schale entfernen und vorsichtig zerkleinern.
  3. Die zerkleinerte Schale in eine halbe Tasse kochendes Wasser geben und einige Zeit ziehen lassen.
  4. Wenn es abgekühlt ist, füge etwas Honig oder Kokosblütenzucker hinzu, um es zu versüßen.
  5. Trinke diesen Tee zwei- bis dreimal täglich.

9. Kartoffeln

Kartoffeln sind ein weiteres stärkehaltiges Nahrungsmittel, das gegen Durchfall eingesetzt werden kann.

  • Der häufige Verzehr von einfachen, gekochten Kartoffeln hilft, verlorene Nährstoffe wiederherzustellen und den Magen zu beruhigen.
  • Eine weitere Möglichkeit besteht darin, weißen Reis und Kartoffeln in reichlich Wasser zu kochen, bis er dickflüssig wird. Etwas Salz hinzufügen und essen. Du kannst dieses einfache Gericht zum Mittag- oder Abendessen zu dir nehmen.

Wenn Du an Durchfall leidest, iss keine Pommes Frites oder andere gebratene und würzige Kartoffeln, da sie Deinen Zustand verschlechtern können.

10. Weißer Reis

Weißer Reis ist ein ausgezeichnetes mildes Nahrungsmittel, das bei Durchfall empfohlen werden kann. Er ist stärkehaltig und leicht verdaulich. So kann man einfach gekochten weißen Reis zu sich nehmen, aber ohne Gewürze oder Soßen. Beginne mit kleinen Mengen an Reis und steigere die Menge, wenn sich Dein Zustand verbessert.

Trinke außerdem viel Wasser. Du kannst auch klare Flüssigkeiten und stärkehaltige Flüssigkeiten wie Reiswasser, Kokoswasser, Frucht- und Gemüsesäfte und klare Brühen einnehmen.

Bei den meisten Menschen wird eines oder mehrere dieser Mittel zur Linderung verschiedener Durchfallerscheinungen beitragen. Wenn sich Dein Zustand jedoch weiter verschlechtert und der Durchfall anhält, konsultiere einen Arzt.