10 Natürliche Hausmittel gegen eine Analfissur (Analriss)

Analfissur

Ein Riss oder eine offene Wunde in der Haut um den Anus herum kann bei einem Stuhlgang brennende und scharfe Schmerzen verursachen. Dies wird als Rektal- oder Analfissur bezeichnet.

Menschen, die an Verstopfung leiden, haben ein höheres Risiko, an diesem Problem zu leiden. Denn harte oder dicke Stuhlgänge können die Auskleidung des Anus zerreißen.

Es gibt aber auch andere mögliche Ursachen wie anhaltender Durchfall, entzündliche Darmerkrankungen (IBD), Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Überanstrengung bei der Geburt, enge Schließmuskeln und in seltenen Fällen eine sexuell übertragbare Infektion wie Syphilis oder Herpes.

Die häufigsten Symptome sind Juckreiz, gefolgt von starken Schmerzen (kurz oder lang anhaltend) oder Blutungen beim Stuhlgang. Die meisten Menschen beobachten hellrotes Blut entweder im Stuhl oder auf dem Toilettenpapier.

Diese unangenehmen Empfindungen können beängstigend sein, aber es gibt ein paar Hausmittel, die Du benutzen kannst, um Schmerzen zu lindern und Deine Analfissuren innerhalb weniger Tage bis zu einer Woche zu heilen. Wenn diese nicht innerhalb von ein paar Wochen heilen, suche einen Arzt auf.

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen eine Analfissur

1. Olivenöl

Olivenöl ist reich an gesunden Fetten, die den Verdauungstrakt schmieren und den Stuhl leicht passieren lassen. Darüber hinaus können seine entzündungshemmenden Eigenschaften dazu beitragen, die durch Analfissuren verursachten Schmerzen zu lindern.

Eine 2006 im Scientific World Journal veröffentlichte Studie zeigte, dass Patienten mit einer Analfissur nach Verwendung einer Mischung aus Olivenöl, Honig und Bienenwachs eine Verringerung der Schmerzen, Blutungen und Juckreiz aufwiesen. (1)

  1. Mische die gleichen Mengen Olivenöl, Honig und Bienenwachs in einer Schüssel.
  2. In der Mikrowelle erwärmen, bis das Bienenwachs vollständig geschmolzen ist.
  3. Abkühlen lassen und auf die betroffene Stelle auftragen.
  4. Mehrmals täglich wiederholen.

2. Aloe Vera

Aloe Vera hat natürliche Heilkräfte und schmerzlindernde Eigenschaften, die die Symptome einer Analfissur lindern und helfen können, geschädigtes Hautgewebe zu reparieren.

Eine im European Review for Medical and Pharmacological Sciences veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2014 ergab, dass eine topische Creme mit Aloe Vera Saft eine wirksame Behandlung für chronische Analfissuren ist. (2)

  1. Schneide ein Blatt einer Aloe Vera Pflanze ab.
  2. In Längsrichtung schneiden und das Gel mit einem Löffel auskratzen.
  3. Trage etwas von diesem Gel auf die betroffene Stelle auf.
  4. Tue dies einige Male am Tag.

3. Heißes Sitzbad

Um die Beschwerden zu lindern und die Heilung zu fördern, solltest Du ein heißes Sitzbad nehmen. Es wird dazu beitragen, die Durchblutung des Analbereichs zu erhöhen, was die Heilung kleinerer Risse beschleunigt oder Risse im Gewebe heilt. Es hilft auch, Schmerzen, Schwellungen und Juckreiz zu lindern.

  1. Fülle eine große Badewanne mit warmem Wasser.
  2. Einige Tropfen ätherisches Lavendelöl hinzufügen und gut umrühren.
  3. Setz Dich für 15 bis 20 Minuten bis zur Taille in die Badewanne.
  4. Dieses Sitzbad 2 bis 3 mal täglich anwenden.

Hinweis: Du kannst auch einfach eine warme Kompresse nach dem Stuhlgang auflegen.

4. Beinwell

Beinwell ist ein beliebtes Kraut, das die Heilung fördert und die Schmerzen bei einer Analfissur lindert. Sowohl die Wurzel als auch die Blätter haben medizinische Eigenschaften, die das Hautgewebe regenerieren und ein schnelles Zellwachstum fördern. Dies beschleunigt den Heilungsprozess.

  • Füge 1 Esslöffel getrockneten Beinwell zu 1 Tasse heißem Wasser hinzu. Zudecken und 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Abseihen und abkühlen lassen. Verwende dieses Mittel, um die betroffene Stelle 2 bis 3 Mal täglich zu reinigen.
  • Außerdem kannst Du warmen Beinwell-Tee als Kompresse für den betroffenen Bereich verwenden.
  • Eine weitere Möglichkeit besteht darin, 2 bis 3 Mal täglich eine Beinwell-Salbe auf die betroffene Stelle aufzutragen.

5. Kokosöl

Kokosöl ist ein weiteres hilfreiches Hausmittel bei einer Analfissur. Reich an mittelkettigen Triglyceriden, dringt dieses Öl leicht in die Haut ein, hält die betroffene Stelle feucht und startet den Heilungsprozess.

  • Kokosöl 2 bis 3 mal täglich auf den After auftragen. Bei chronischen Analfissuren kann dies auch öfters durchgeführt werden.
  • Wenn Du unter Verstopfung oder anderen Verdauungsproblemen leidest, versuche Kokosöl zu Deiner Ernährung hinzuzufügen.

6. L-Argininin Gel

Arginin, auch bekannt als L-Arginin, ist eine Aminosäure, die die Heilung einer Analfissur fördert, indem sie den Stickstoffoxidfluss zur betroffenen Stelle erhöht.

Eine Studie aus dem Jahr 2005, die in “Diseases of the Colon and Rectum” veröffentlicht wurde, ergab, dass die lokale Anwendung von L-Arginin Gel die Heilung von Fissuren ohne Nebenwirkungen fördert. Das Gel ist sogar bei Patienten wirksam, die nicht auf die Behandlung mit Isosorbiddinitrat ansprechen. (3)

  • Trage das rezeptfreie L-Arginin Gel einige Male täglich auf die betroffene Stelle auf.

7. Apfelessig

Verstopfungen und Überanstrengungen beim Stuhlgang können Analfissuren verursachen oder verschlimmern. Apfelessig ist eine wirksame Behandlung bei Verstopfung. Pektin, ein wasserlöslicher Ballaststoff, verbessert die Verdauung und fördert den Stuhlgang.

  1. Mische 1 bis 2 Esslöffel rohen, ungefilterten Apfelessig in einem Glas Wasser.
  2. Gib etwas rohen Honig dazu.
  3. Zwei Mal täglich trinken.

8. Leinsamen

Leinsamen enthalten Ballaststoffe und Omega-3-Fettsäuren, die bei Verstopfung helfen können, die häufig bei einer Analfissur auftritt. Die Samen haben eine abführende Wirkung, die die Belastung während des Stuhlgangs erleichtert.

  • Mische 1 Esslöffel Leinsamenpulver in einem Glas Wasser. Täglich vor dem Schlafengehen trinken. Das reguliert den Stuhlgang.
  • Du kannst auch geschrotete Leinsamen zu Deinem Joghurt oder Smoothie hinzufügen.

9. Ballaststoffe

Eine ballaststoffreiche Ernährung fördert den regelmäßigen Stuhlgang. Eine regelmäßige Ballaststoffzufuhr führt zu weicherem Stuhlganng, der problemlos durchgelassen werden kann, so dass Du während des Stuhlgangs nicht viel Druck ausüben musst. Auf diese Weise wird eine Beschädigung der Anusschleimhaut vermieden.

  • Nimm ballaststoffreiche Lebensmittel wie Quinoa, Haferflocken, Pflaumen, Buchweizen, Hülsenfrüchte, Spinat, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne in Deine Ernährung auf.
  • Psyllium, auch bekannt als Isabgol, gilt ebenfalls als gute Ballaststoffquelle.

Hinweis: Wenn Du Deine Ballaststoffzufuhr erhöhst, besonders wenn Du Psyllium einnimmst, solltest Du den ganzen Tag über viel Wasser trinken, um Magen-Darm-Beschwerden zu vermeiden.

10. Hygiene

Um die Heilung einer Analfissur zu fördern, ist es wichtig, die richtige Hygiene einzuhalten. Zunächst solltest du den betroffenen Bereich sauber und trocken halten, da Feuchtigkeit das Risiko von bakteriellen Infektionen erhöhen kann.

  • Nach jedem Stuhlgang den Bereich mit weichem Toilettenpapier abwischen. Du solltest keine rauen und duftenden Toilettenpapiere verwenden, da diese zu Irritationen führen können.
  • Nach dem Baden vorsichtig etwas Babypuder um die betroffene Stelle tupfen, um sie trocken zu halten.
  • Trage locker sitzende Kleidung und Baumwollunterwäsche, damit die Luft zirkulieren kann.
  • Bleib nicht zu lange in der gleichen Position sitzen, da dies zu einem Feuchtigkeitsaufbau im Analbereich führen kann.

Zusätzliche Tipps

  • Vermeide eine Überanstrengung während des Stuhlgangs, da dies einen heilenden Riss öffnen oder einen neuen Riss verursachen kann.
  • Um Analfissuren bei Säuglingen zu vermeiden, solltest Du häufig die Windeln wechseln.
  • Wenn Du an Durchfall leidest, solltest Du ihn sofort behandeln.
  • Vermeide Lebensmittel wie weißen Reis, Kartoffeln, Nudeln, Käse und andere Milchprodukte, Schokolade, große Mengen an rotem Fleisch, Pommes frites und frittiertes Essen.
  • Halte Deinen Körper hydratisiert, indem Du ausreichend Flüssigkeit trinkst, um Deinen Stuhl weicher zu machen und Verstopfung vorzubeugen.

Bildquelle:

  • //authorityremedies.com/
Teilen