Die alte Praxis des Ölziehens kann die Gesundheit stärken

Die alte Praxis des Ölziehens kann die Gesundheit stärken

Ölziehen

Das Ölziehen ist ein altes ayurvedisches Verfahren. Es ist sehr vorteilhaft für die Gesundheit, insbesondere für die Mundgesundheit. Einfach ausgedrückt, beinhaltet es die Verwendung eines Pflanzenöls als Mundwasser, um Bakterien und Toxine herauszuziehen und sie in der Flüssigkeit aufzulösen. Wenn Du das Öl ausspuckst, gehen alle Bakterien und Toxine damit in den Müll!

Es ist wichtig, Toxine loszuwerden, denn der Körper reagiert auf die Ansammlung von Toxinen und anderen fremden Eindringlingen mit Entzündungen, allergischen Reaktionen und anderen Symptomen und überlastet so das Immunsystem. (1)

Das Entfernen von Giftstoffen hilft, Entzündungen im ganzen Körper zu reduzieren und wirkt sich positiv auf jeden Aspekt der Gesundheit aus, von Kopfschmerzen bis hin zu Herzerkrankungen.

Viele Menschen schwören auf dieses traditionelle ayurvedische Heilmittel, obwohl es nur wenige wissenschaftliche Studien gibt, die dieses Mittel unterstützen. Dennoch gewinnt diese Therapie an Popularität, da sie preiswert, harmlos und leicht verständlich ist.

Vorteile des Ölziehens

Ölziehen ist ausgezeichnet für die Mundgesundheit, da es Bakterien herauszieht und Plaque entfernt und so Probleme wie Mundgeruch, Zahnschmerzen, Empfindlichkeit und Zahnfleischerkrankungen behandelt. Es wird auch helfen, die Zähne aufzuhellen, Mundwunden zu heilen, Karies zu verhindern und das Zahnfleisch gesund zu halten.

Eine indische Studie aus dem Jahr 2013, die vom Institutional Review Board der Meenakshi University analysiert und genehmigt wurde, ergab, dass diese Therapie einen signifikanten Einfluss auf Plaque und Gingivitis bei Teilnehmern hat, die an plaque-induzierter Gingivitis leiden. (2)

Wissenschaftler erklären, dass die Mikroorganismen im Mund aus einer einzigen Zelle bestehen, die mit einer Fettmembran bedeckt sind. Wenn sie mit Öl, das auch ein Fett ist, in Berührung kommen, haften sie auf natürliche Weise aneinander. (3)

Die Mundgesundheit ist auch für die allgemeine Gesundheit von wesentlicher Bedeutung, da bestimmte Krankheiten wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit Zahnfleischerkrankungen verbunden sind.

Studien deuten darauf hin, dass Keime aus fortgeschrittenen Zahnfleischerkrankungen oder Parodontalerkrankungen in den Blutkreislauf gelangen, sich an den Fettablagerungen in den Arterien festsetzen und zur Bildung von Blutgerinnseln beitragen können, die die Durchblutung einschränken und zu einem Herzinfarkt führen können. (4)

Ebenso können verstopfte Arterien im Gehirn zu einem Schlaganfall führen. Zahnfleischerkrankungen können sich auch negativ auf den Blutzuckerspiegel auswirken, was die Beherrschung von Diabetes erschwert.

Darüber hinaus hilft das Ölziehen, wie bereits erwähnt, Bakterien und Toxine herauszuziehen, was wiederum die Entzündung im gesamten Körper reduziert und den Dominoeffekt der chronischen Entzündung verhindert, die die Gesundheit gefährdet.

Es gibt noch einige andere gesundheitliche Vorteile, aber der genaue Grund, warum oder wie es in solchen Fällen funktioniert, ist noch nicht bekannt.

Weitere Vorteile

Zusätzlich zu den Vorteilen für die Mundgesundheit sind hier einige andere Vorteile des Ölziehens aufgeführt.

  • Lindert Kopfschmerzen und Migräne
  • Reduziert Ekzeme
  • Behandelt Arthritis und verwandte Krankheiten
  • Beseitigt Verstopfungen der Nasennebenhöhlen
  • Verbessert das Lymphsystem
  • Regt den Stoffwechsel an
  • Verhindert Herzerkrankungen
  • Unterstützt die Nierenfunktion
  • Lindert Allergien
  • Reguliert die Menstruationszyklen und reduziert PMS
  • Fördert einen besseren Schlaf

Obwohl das Ölziehen der Gesundheit enorm zugute kommen kann, ist zu bedenken, dass schwere Krankheiten eine angemessene Diagnose und Behandlung erfordern. Daher solltest Du es als Zusatzbehandlung zusammen mit der von einem qualifizierten Arzt vorgeschlagenen Behandlung verwenden.

Wie man das Ölziehen durchführt

  1. Nimm 1 Esslöffel biologisches, unraffiniertes, kaltgepresstes Pflanzenöl wie Sonnenblumenöl, Sesamöl oder jedes andere Speiseöl. Viele Menschen verwenden gerne Kokosöl, da es mehrere zusätzliche gesundheitliche Vorteile hat und aufgrund seines Laurinsäuregehalts starke antimikrobielle Eigenschaften aufweist.
  2. Nimm das Öl in den Mund und schwenk es ca. 20 Minuten lang. Nicht damit gurgeln und das Öl NICHT schlucken.
  3. Spuck es aus und putze dir dann wie gewohnt die Zähne.
  4. Tue dies täglich morgens, auf nüchternen Magen. Wenn Du einen trockenen Mund hast, kannst Du vor der Durchführung ein paar Gläser Wasser trinken.

Tipps und Tricks

  • Wenn Du Schwierigkeiten hast, um 1 Esslöffel Öl in Deinem Mund zu schwenken, kannst Du die Menge auf 1 Teelöffel reduzieren. Außerdem kannst Du am Anfang nur 5 bis 10 Minuten pro Tag versuchen. Wenn Du die Prozedur immer noch unangenehm findest, spucke das Öl aus und probiere es an einem anderen Tag aus.
  • Das Öl im Mund weiter schwenken, bis es dünn, schaumig und milchig weiß wird. Du musst es aber nicht mit Gewalt zischen, da sonst Deine Gesichtsmuskeln schmerzen können.
  • Das Öl nicht schlucken. Es ist mit Giftstoffen belastet.
  • Wenn Du das Öl ausspuckst, stelle sicher, dass es in einen Mülleimer und nicht in eine Spüle gespuckt wird, da es den Ablauf verstopfen kann. Dies ist besonders wichtig bei der Verwendung von Kokosöl, das sich verfestigt.
  • Nachdem Du das Öl ausgespuckt hast, kannst Du Deinen Mund mit warmem Salzwasser ausspülen und Dir dann die Zähne putzen.
  • Wenn Du Dich an dieses Mittel gewöhnt hast, kannst Du es bis zu dreimal täglich tun – vor Deinem Frühstück, Mittag- und Abendessen. Das Ölziehen nach dem Essen kann Übelkeit verursachen.
  • Um positive Ergebnisse zu erzielen, verwende dieses Mittel regelmäßig, mindestens jedoch für einige Monate.

Ölmühle Solling Bio Kokosöl nativ im Bügel-Glas 1000ml

Price: EUR 19,65

(0 customer reviews)

10 used & new available from EUR 19,65