10 Natürliche Hausmittel gegen Multiple Sklerose (MS)

10 Natürliche Hausmittel gegen Multiple Sklerose

Multiple Sklerose (MS)

Multiple Sklerose, oft auch MS genannt, ist eine Autoimmunerkrankung, die das zentrale Nervensystem – das Gehirn und das Rückenmark – betrifft.

Nach Angaben der Multiple Sclerosis Association of America ist die genaue Ursache dieser Krankheit unklar. Experten glauben jedoch, dass das Immunsystem eine Rolle bei der Multiplen Sklerose spielt, indem es Myelin angreift, die Fettsubstanz, die die Nervenfasern im Gehirn und Rückenmark bedeckt und schützt.

Ohne Myelin können Gehirn und Rückenmark nicht richtig mit den Nerven im Rest des Körpers kommunizieren.

Multiple Sklerose wird meist erst bei Menschen im Alter zwischen 20 und 40 Jahren diagnostiziert, aber Menschen können diese Krankheit in jedem Alter entwickeln. Frauen sind einem höheren Risiko ausgesetzt, die Krankheit zu entwickeln als Männer.

Andere Faktoren, die das Risiko für die Entwicklung von Multipler Sklerose erhöhen können, sind die Familiengeschichte, Virusinfektionen, Vitamin D-Mangel, das Leben in einem kalten Klima, Rauchen und bestimmte Autoimmunerkrankungen wie Schilddrüsenerkrankungen, Typ-1-Diabetes oder entzündliche Darmerkrankungen.

Bei Multipler Sklerose gibt es viele Symptome, die je nach Lage der betroffenen Nervenfasern auftreten können. Darüber hinaus können die Symptome von Person zu Person unterschiedlich sein.

Zu den häufigen Symptomen gehören Taubheitsgefühl oder Kribbeln in den Gliedmaßen, Müdigkeit, Muskelkrämpfe, unscharfes oder verschwommenes Sehen, Schwindelgefühl, Verlust der Kontrolle über Blase und Darm, Harnwegsinfektionen, undeutliche Sprache, Konzentrationsschwäche und Gleichgewichtsstörungen.

Es gibt keine nachgewiesene Heilung für Multiple Sklerose. Der Arzt kann jedoch bestimmte Medikamente verschreiben, um das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen und Schübe zu verhindern und zu behandeln. Des Weiteren können Änderungen des Lebensstils und Hausmittel helfen, die Genesung nach Schüben zu beschleunigen und Symptome zu behandeln. (1)

Hinweis: Konsultiere einen Facharzt für die richtige Diagnose und Behandlung dieser Erkrankung. Verwende die Hausmittel nur als Zusatzbehandlung.

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen Multiple Sklerose (MS)

1. Apfelessig

Apfelessig ist vorteilhaft für die Gesundheit, wenn du an MS leidest. Sein Essigsäuregehalt hilft dem Körper, mehr Vitamine und Mineralien aus der Nahrung aufzunehmen. Er hilft, den Körper gesund zu halten und Infektionen zu bekämpfen, die MS-Schübe auslösen können.

  1. Gib 2 Esslöffel Apfelessig in ein Glas Wasser.
  2. Etwas Honig unterrühren.
  3. Trinke dies 2 mal täglich für ein paar Tage.

2. Ingwer

Ingwer kann dir helfen, mit vielen Symptomen von Multipler Sklerose umzugehen. Darüber hinaus spielt es eine wesentliche Rolle bei der Vorbeugung gegen oxidativen Stress im Gehirn und neurologische Erkrankungen. Das bedeutet, dass die regelmäßige Anwendung von Ingwer sogar MS verhindern kann. (2)

  • Genieße bis zu 3 Tassen Ingwertee täglich. 1 Teelöffel frisch geriebene Ingwerwurzel in kochendes Wasser geben und einige Minuten ziehen lassen. Abseihen und Honig hinzufügen.
  • Du kannst auch frisch geriebenen Ingwer zu Salatdressings und Soßen hinzufügen.

3. Kamille

Kamille ist aufgrund ihrer antioxidativen, entzündungshemmenden und immunstärkenden Eigenschaften ein weiteres beliebtes Mittel gegen MS.

  • Füge 2 Teelöffel getrocknete Kamille zu einer Tasse heißem Wasser hinzu. Zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen und dann abseihen. Diesen entspannenden Tee zweimal täglich trinken.
  • Du kannst auch ein Kamillenbad ausprobieren, um Spannungen abzubauen und deine Muskeln zu entspannen. Eine Handvoll Kamillenblüten in einem kleinen Glas mit heißem Wasser 10 Minuten lang ziehen lassen. Das Wasser in die Badewanne gießen. Bade etwa 15 bis 20 Minuten in dem Wasser. Dieses Bad ein paar Mal pro Woche genießen.

4. Indische Stachelbeere (Amla)

In der ayurvedischen Medizin ist Amla nützlich bei der Behandlung von MS-Symptomen. Sie ist reich an wertvollen Nährstoffen und enthält einen hohen Anteil an Vitamin C, einem starken entzündungshemmenden und antioxidativen Wirkstoff. Darüber hinaus stärkt sie das Immunsystem, damit es optimal funktionieren kann.

  • Iss 1 bis 2 Amla-Früchte täglich. Wenn die Frucht nicht verfügbar ist, kannst du 2 Esslöffel Amla-Saft trinken.
  • Eine weitere Möglichkeit ist, jeden Morgen auf nüchternen Magen 1 Teelöffel getrocknetes Amla-Pulver in ein Glas Wasser zu geben und zu trinken.

5. Kurkuma

Kurkuma ist ein beliebtes Gewürz mit neuroprotektiven und entzündungshemmenden Eigenschaften, das helfen kann, MS-Symptome und andere Autoimmunerkrankungen zu lindern.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2011, die in der Zeitschrift International Immunopharmacology veröffentlicht wurde, hat die Verbindung Curcumin gute Aussichten für die Behandlung von Multipler Sklerose. (3), (4)

  • Nimm Kurkuma in deine normale Ernährung auf. Du kannst etwa 1 Esslöffel Kurkuma täglich einnehmen.
  • Du kannst auch Kurkumapräparate einnehmen, aber nur unter ärztlicher Aufsicht.

6. Ashwagandha

Ein weiteres beliebtes ayurvedisches Kraut, das zur Behandlung von Multipler Sklerose eingesetzt werden kann, ist Ashwagandha. Dieses Kraut hilft, das Gehirn zu stimulieren und die Abwehrkräfte zu stärken. Darüber hinaus hilft es, Symptome wie Schmerzen, Müdigkeit, Stress und Angst zu reduzieren. (5)

  • Mische 1 Teelöffel Ashwagandha-Pulver in einem Glas warmer Milch oder Wasser und trinke es jeden Morgen.
  • Eine weitere Möglichkeit ist, dieses Kraut in Form einer Ergänzung einzunehmen, nach Rücksprache mit einem Arzt.

Hinweis: Konsultiere vor der Einnahme dieses Krauts einen Fachmann, da es das Immunsystem aktivieren kann. Außerdem kann es den Blutdruck senken und die Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck beeinträchtigen.

Ashwagandha Pulver BIO (500g) | 100% ECHTE Ashwagandhawurzel gemahlen aus Indien | indischer Ginseng | Ayurveda

Price: EUR 21,95

4.1 von 5 Sternen (9 customer reviews)

2 used & new available from EUR 17,95

7. Ginkgo Biloba

Mehrere Naturheilkundler glauben, dass Ginkgo biloba ebenfalls bei der Behandlung verschiedener MS-Symptome wirksam ist. Es kann helfen, Müdigkeit zu bekämpfen, Muskelschmerzen zu lindern und die kognitiven Funktionen zu verbessern.

  • Die meisten Menschen können Ginkgo biloba sicher in Supplementform einnehmen. Die Standarddosis beträgt 40 bis 80 mg dreimal täglich. Da Ginkgo biloba jedoch mit bestimmten Medikamenten interagieren kann, ist es am besten, vor der Einnahme dieser Ergänzung einen Arzt zu fragen.

8. Omega-3-Fettsäuren

Nach Angaben des National Center for Complementary and Integrative Health (NCCIH) hilft eine Art Omega-3-Fettsäure namens DHA (Docosahexaensäure), die Durchblutung, Muskelaktivität und Gehirnfunktion zu verbessern. Darüber hinaus trägt DHA zum Schutz des zentralen Nervensystems bei, weshalb es bei der Behandlung von Multipler Sklerose nützlich ist.

  • Nimm täglich Fischölpräparate. Du kannst auch DHA-Präparate unter der Leitung eines Arztes einnehmen.
  • Iss mehr fettige Fische, Eier, Käse, Milch, Joghurt, Walnüsse, Leinsamen und Kürbiskerne, um die Aufnahme essentieller Fettsäuren zu erhöhen.

9. Vitamin D

Ein angemessener Gehalt an Vitamin D im Körper kann sowohl bei der Prävention als auch bei der Behandlung von Multipler Sklerose helfen. Vitamin D-Mangel kann sowohl zum Auftreten von MS als auch zum Auftreten von Symptomen beitragen. Darüber hinaus benötigt der Körper Vitamin D, um Kalzium aufzunehmen und die Osteoporose zu bekämpfen, eine häufige MS-Komplikation. (6)

  • Die Hauptquelle von Vitamin D ist die Sonne. Genieße täglich 15 bis 20 Minuten Sonnenlicht am frühen Morgen.
  • Außerdem solltest du Lebensmittel mit hohem Vitamin D-Gehalt in deine Ernährung aufnehmen. Einige gute Quellen für Vitamin D sind fettige Fische, Pilze, angereichertes Getreide, Orangensaft und Lebertran.
  • Du kannst auch eine Vitamin D-Ergänzung nehmen. Konsultiere für die richtige Dosierung einen Arzt.

Hinweis: MS-Patienten sollten ihren Vitamin D-Spiegel alle 3 bis 6 Monate überprüfen lassen.

10. Bewegung/Sport

Regelmäßige Bewegung hilft, Stress abzubauen, entspannter zu sein und Energie, Gleichgewicht und Flexibilität zu steigern. Darüber hinaus hilft regelmäßiger Sport, die Muskeln zu stärken und die Spastik zu reduzieren.

  • Praktiziere leichte Übungen wie Geh-, Dehnungs- und Kräftigungsübungen.
  • Du kannst auch Aerobic und stationäres Radfahren mit geringer Intensität betreiben.
  • Schwimmen oder andere Aktivitäten im Wasser sind ebenfalls gute Möglichkeiten.

Du kannst alleine oder mit Hilfe eines Physiotherapeuten trainieren.

Zusätzliche Tipps

  • Vermeide eine Überhitzung, da sie die Symptome verschlimmern kann. Trinke regelmäßig kalte Getränke, bleibe drinnen und vermeide Whirlpools.
  • Nicht rauchen und die Belastung durch Passivrauchen reduzieren.
  • Iss viel frisches, biologisches Obst und Gemüse.
  • Iss in regelmäßigen Abständen kleine Mahlzeiten, um Müdigkeit durch das Essen schwerer Mahlzeiten zu vermeiden.
  • Verdünne ¼ Tasse 100% ungesüßten Preiselbeersaft mit 1 Tasse Wasser. Täglich einmal trinken, um Blasenentzündungen zu vermeiden.
  • Nimm Joghurt in deine Ernährung auf, um Kalzium zu erhalten, ein wichtiges Mineral für ein gesundes Nervensystem.
  • Du solltest meditieren, um Müdigkeit und Schmerzen zu reduzieren. Meditation beinhaltet die Verwendung von Atemübungen, die helfen, dich ruhig zu halten.
  • Yoga, Tai Chi und Musik hören können auch bei der Reduzierung von MS-Symptomen hilfreich sein.
  • Versuchs mit Akupunktur, Akupressur und Massage, um Schmerzen zu lindern und Entspannung zu bewirken.