10 Natürliche Hausmittel gegen Herzrasen

10 Natürliche Hausmittel gegen Herzrasen

Herzrasen

Herzrasen ist eine Anomalie oder Unregelmäßigkeit im Herzschlag, die durch ein Gefühl gekennzeichnet ist, als ob das Herz flattert oder zu schnell schlägt. Dies kann von wenigen Sekunden bis hin zu Stunden dauern.

Es kann verschiedene Ursachen für Herzrasen geben, einschließlich externer Stimulanzien, psychologischer Faktoren und hormoneller oder biologischer Einflüsse.

Anämie, Schilddrüsenüberfunktion, Elektrolytungleichgewicht im Körper, niedriger Blutzucker, hoher Adrenalinspiegel aufgrund von Stress oder Angst, körperliche Anstrengung, übermäßige Zufuhr von Koffein, Nikotin oder Alkohol und der Konsum von illegalen Drogen wie Kokain sind einige der häufigsten Ursachen für Herzrasen.

Darüber hinaus sind schwangere Frauen und Menschen, die unter Panikattacken leiden, anfälliger für dieses Problem. Bestimmte verschreibungspflichtige Medikamente können das Gleiche bewirken.

Das Herzrasen ist ein Symptom für sich selbst. Allerdings können sich auch andere Symptome wie Kurzatmigkeit und ein Gefühl der Verengung im Hals bemerkbar machen.

In einigen Fällen kann Herzrasen ein Symptom einer schwerwiegenderen Herzerkrankung sein, besonders wenn es von Symptomen wie Schwindel, Ohnmacht, verschwommener Sicht, Brustschmerzen, Schwitzen, Übelkeit und Erbrechen begleitet wird.

Konsultiere einen Arzt, wenn du diese Symptome verspürst, besonders wenn sie sich verschlimmern oder häufig auftreten, oder wenn du eine Vorgeschichte von Herzerkrankungen hast.

In den meisten Fällen ist Herzrasen jedoch harmlos und löst sich von selbst auf. Einige einfache Veränderungen im Lebensstil und Hausmittel können bei der Linderung des Problems hilfreich sein. (1)

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen Herzrasen

1. Valsalva-Manöver

Diese alte Technik kann helfen, einen schnellen Herzschlag wieder zu normalisieren. Es bewirkt einen physischen Eingriff, der den 10. Hirnnerv (Vagusnerv) stimuliert. Dies wiederum führt zu einer Verlangsamung der Herzfrequenz.

  • Zuerst drücke deine Nase zu, schließe deinen Mund und versuche dann, gewaltsam auszuatmen. Dies beschleunigt deine Herzfrequenz und verlangsamt dann deinen Herzschlag.

Hinweis: Wenn du an einer Herzerkrankung leidest, benutze dieses  Manöver nicht.

2. Husten

Ein kräftiges Husten für einige Minuten kann helfen, das Muster des Herzrasens zu durchbrechen. Es bewirkt, dass sich in der Brust Druck aufbaut, was das Herz wieder in einen normalen Rhythmus versetzt.

  • Dies ist keine vorbeugende Maßnahme. Benutze dieses Mittel nur, wenn du Herzrasen hast.

3. Tiefes Atmen

Tiefes Atmen ist eine der besten Möglichkeiten, um mit Herzrasen umzugehen. Es hilft, Angstzustände und Panikattacken zu lindern und dies wiederum normalisiert die Herzfrequenz. Die tiefe Atmung hilft auch, den Körper zu entspannen und die Sauerstoffversorgung des Gehirns zu erhöhen.

  1. Sitze bequem im Schneidersitz.
  2. Nimm langsame, tiefe Atemzüge durch die Nase, so dass sich dein Bauch bei jeder Einatmung ausdehnen kann.
  3. Atme langsam durch den Mund aus.
  4. Wiederhole das Ganze für ein paar Minuten, bis sich deine Herzfrequenz verlangsamt hat.

Du kannst auch regelmäßig Yoga und Meditation praktizieren, um Herzrasen zu verhindern.

4. Kaltes Wasser

Da eine Abnahme der Flüssigkeitsaufnahme das Herz anfälliger für unregelmäßige Herzschläge machen kann, solltest du ein Glas kaltes Wasser trinken, um deinen Herzschlag zu normalisieren. Es wird auch helfen, Stress, Angst und Schwindel zu reduzieren.

Spritzendes kaltes Wasser im Gesicht kann bei Herzrasen und Panikattacken ebenfalls gut wirken. Du kannst auch eine kalte Dusche nehmen. Kaltes Wasser hilft, das Nervensystem zu schocken, um den Herzschlag wieder auf den Normalzustand zu bringen.

5. Melasse

Melasse ist ein einfaches Mittel gegen Herzrasen. Reich an Kalium, Eisen, Kalzium und Magnesium, hilft sie, diese Mangelerscheinungen im Körper zu verhindern, die zu Herzrasen führen können. Sie ist besonders gut zur Behandlung einer Anämie, einer der häufigsten Ursachen für Herzrasen.

  • Mische 1 Esslöffel Melasse in 1 Tasse Wasser und trinke es.
  • Eine weitere Möglichkeit ist es, je 2 Teelöffel Melasse und Apfelessig in 1 Tasse Wasser zu mischen und zu trinken.

Verwende eines dieser Mittel einmal täglich.

VITAM Appleford's Zuckerrohr Melasse, 6er Pack (6 x 300 g)

Price: EUR 17,94

4.4 von 5 Sternen (8 customer reviews)

1 used & new available from EUR 17,94

6. Magnesiumaufnahme erhöhen

Ein Magnesiummangel im Körper kann ebenfalls zu Herzrasen führen. Dieses Mineral sorgt für eine reibungslose Funktion von Herz und Nervensystem sowie eine bessere Durchblutung des Körpers.

  • Iss magnesiumreiche Lebensmittel wie Spinat, Grünkohl, Mangold und anderes dunkelgrünes Gemüse, Nüsse wie Mandeln und Cashews, Samen wie Sesam und Kürbiskerne, Quinoa, Hafermehl, Erdnussbutter, Kaltwasserfische, Avocados, Bananen, dunkle Schokolade und Joghurt.
  • Du kannst auch Magnesiumpräparate einnehmen, 350 mg täglich. Sprich jedoch mit einem Arzt, um sicherzustellen, dass du die richtige Dosierung für deine Krankheit verwendest.

7. Zimt

Ein weiteres wirksames Hausmittel bei Herzrasen ist Zimt. Es enthält zahlreiche Substanzen und Nährstoffe, darunter Mangan und Kalium, die gut für das Herz sind. Es hilft, die Durchblutung des Herzens zu verbessern, übermäßige Anhäufung von Low Density Lipoproteinen (LDL oder “schlechtes” Cholesterin) zu verhindern und den Blutdruck zu senken.

  • Mische 1 Teelöffel Zimtpulver in ein Glas warmes Wasser und trinke es.
  • Alternativ kannst du auch 1 Teelöffel Zimtpulver und Honig zusammenmischen und einnehmen.

Verwende eines dieser beiden Mittel einmal täglich für einige Tage.

8. Baldrian

Für Herzrasen aufgrund von Panikattacken oder Angstzuständen ist Baldrian ein gutes Mittel. Die entspannende Wirkung von Baldrian hilft, dich zu beruhigen und deinen normalen Herzschlag wiederherzustellen. Darüber hinaus fördert es den Schlaf.

  • Gib 10 Tropfen Baldriantinktur in ein Glas Wasser und trinke es zur schnellen Linderung.
  • Du kannst auch Baldrianpräparate für ein paar Wochen als vorbeugende Maßnahme einnehmen. Konsultiere einen Arzt für die richtige Dosierung und nimm diese Ergänzung nicht länger als ein paar Wochen.

Hinweis: Baldrian wird nicht für schwangere Frauen empfohlen.

9. Weißdorn

Weißdorn ist ein weiteres wirksames Heilkraut zur Behandlung von Herzrasen. Es hilft, den Blutfluss zum Herzen zu erhöhen und verbessert die Kontraktion des Herzmuskels, was wiederum dazu beiträgt, den Herzschlag zu stabilisieren.

  • Du kannst dieses Kraut in Supplementform einnehmen. Die allgemeine Dosierung liegt bei 160 bis 900 mg täglich und wird für 3 bis 24 Wochen empfohlen. Konsultiere einen Arzt, bevor du diese Ergänzung nimmst, da es bestimmte Medikamente stören kann.

Bio Weissdorn 400mg - 200 Tabletten

Price: EUR 11,00

4.8 von 5 Sternen (15 customer reviews)

1 used & new available from EUR 11,00

10. Zitronenmelisse

Zitronenmelisse, auch bekannt als Melissa officinalis, ist ebenfalls eine großartige Heilpflanze, die man bei Herzrasen einnehmen kann. Sie hat eine tonisierende Wirkung auf das Herz und den Kreislauf. Außerdem wirkt sie als mildes Entspannungsmittel und hilft, Ängste abzubauen. Sie kann auch helfen, eine überaktive Schilddrüse zu normalisieren.

  • Gib 1 Teelöffel getrocknete Zitronenmelisse in eine Tasse heißes Wasser. Zugedeckt 5 bis 10 Minuten ziehen lassen. Eine Tasse dieses Tees trinken, wenn du Herzrasen hast.
  • Du kannst Zitronenmelisse auch in deine Küche aufnehmen.

Zusätzliche Tipps

  • Steigere deine Aufnahme von grünem Gemüse und frischem Obst.
  • Iss 1 bis 2 reife Guaven auf nüchternen Magen jeden Tag.
  • Versuche die Auslöser zu identifizieren und sie zu vermeiden.
  • Reduziere oder beende die Einnahme von alkoholischen Getränken.
  • Meide koffeinhaltige Lebensmittel wie Kaffee, Schokolade und Softdrinks.
  • Vermeide illegale Drogen wie Kokain und Amphetamine, da sie zu Herzrasen führen können.
  • Behalte den Blutdruck und den Cholesterinspiegel unter Kontrolle.
  • Eine ausreichende Menge an Wasser trinken, da Dehydrierung zu Herzrasen führen kann.
  • Mit Hilfe von Meditation, Yoga und anderen Entspannungstechniken kannst du deinen Stress auf einem niedrigen Niveau halten.
  • Mindestens 6 bis 7 Stunden pro Nacht schlafen.