10 Natürliche Hausmittel gegen Mundgeschwüre

10 Natürliche Hausmittel gegen Mundgeschwüre

Mundgeschwüre

Mundgeschwüre sind recht häufig und nervig. Diese schmerzhaften, offenen Wunden sind weiß gefärbt und von einem entzündeten roten Rand umgeben. Meistens erscheinen sie auf der Innenseite der Wangen, Lippen, unter der Zunge und auf dem Mundboden.

Sie können durch eine Reihe von Faktoren wie Nahrungsmittel, Verstopfung, Erbfaktoren, hormonelle Veränderungen, überschüssiger Säuregehalt, versehentliche Wangenbisse, Stress und Mangel an Vitamin B-Komplex, Vitamin C, Eisen oder anderen Nährstoffen verursacht werden.

Mundgeschwüre sind in der Regel nicht schwerwiegend und neigen dazu, innerhalb von sieben bis zehn Tagen zu heilen. Größere und herpetiforme Geschwüre brauchen jedoch länger zur Heilung. Größere Geschwüre sind in der Regel tiefer und haben einen Durchmesser von mehr als 10 mm. Herpetiforme Geschwüre treten als eine Gruppe einer großen Anzahl kleiner Geschwüre auf.

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen Mundgeschwüre

1. Süßholzwurzel

Mundgeschwüre können mit Süßholzwurzel geheilt werden, da dieses Kraut demulgierend wirkt und eine Schutzschicht auf den Schleimhäuten bildet. Diese widersteht Reizungen und beruhigt offene Läsionen. Es hat auch entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften. (1)

  1. Einen Esslöffel Süßholzwurzelpulver in zwei Tassen Wasser für 2 bis 3 Stunden einweichen.
  2. Verwende es als Mundspülung mehrmals täglich.

2. Kokosmilch

Kokosmilch ist sehr nützlich, um die Schmerzen von Mundgeschwüren zu lindern.

  • Etwas Honig in einem Esslöffel Kokosmilch mischen. Den betroffenen Bereich damit massieren. Tue dies 3-4 mal am Tag.
  • Alternativ kannst Du Deinen Mund einfach mit frischer Kokosmilch ausspülen oder Kokosöl auf die betroffene Stelle massieren.

3. Meersalz und Wasserstoffperoxid

Sowohl Meersalz als auch Wasserstoffperoxid haben entzündungshemmende, antiseptische und desinfizierende Eigenschaften. Daher kannst Du die Inhaltsstoffe einzeln oder in einer effektiven Kombination verwenden, um Mundgeschwüre zu heilen.

  1. Füge je zwei Teelöffel Meersalz und 3% Wasserstoffperoxid zu einem Glas warmem Wasser hinzu.
  2. Gut mischen.
  3. Als Mundspülung verwenden.
  4. Ein- bis zweimal täglich wiederholen.
  5. Achte darauf, dass Du die Lösung nicht schluckst.

Wasserstoffperoxid-Lösung 3%, 1000 ml Lösung

Price: EUR 11,95

4.6 von 5 Sternen (164 customer reviews)

13 used & new available from EUR 5,07

4. Koriandersamen

Eine Mundspülung mit Koriandersamen ist ein ayurvedisches Heilmittel, das erhebliche Linderung bringen und Entzündungen reduzieren kann.

  1. Koche einen Teelöffel Koriandersamen in einer Tasse Wasser.
  2. Abgießen und abkühlen lassen.
  3. Schwinge es in Deinem Mund herum.
  4. Tue dies 3-4 mal am Tag.

5. Natron

Natron, auch Natriumbikarbonat genannt, hilft bei der Behandlung von Mundgeschwüren. Es ist besonders hilfreich für Geschwüre, die durch säurehaltige Lebensmittel oder Getränke verursacht werden, da Natron hilft, die Säure zu neutralisieren.

Es reduziert auch Entzündungen und entfernt Keime und Bakterien. Denke daran, dass es zu einem brennenden Gefühl kommen kann.

  • Mische einen Teelöffel Natron mit etwas Wasser zu einer dünnen Paste. Tupfe die Paste auf die betroffene Stelle. Wiederhole dies mehrmals täglich.
  • Alternativ kannst Du auch einfach Natron direkt auf Dein Mundgeschwür geben.

6. Honig

Honig kann Geschwüre beruhigen, da er hilft, Feuchtigkeit zu speichern und den Heilungsprozess zu beschleunigen. Er hat auch antioxidative und antimikrobielle Eigenschaften.

  • Tauche einfach einen Wattebausch in Honig und betupfe damit die betroffene Stelle.
  • Du kannst auch Glycerin oder Vitamin E-Öl auf die gleiche Weise verwenden.
  • Bei Mundwunden, die durch Strahlentherapie verursacht wurden, Manuka-Honig verwenden.

7. Aloe Vera

Die Anwendung von Aloe Vera Gel oder Saft auf die betroffene Stelle lindert Schmerzen, fördert die Heilung und wirkt als natürliches Antiseptikum. Es hat auch antibakterielle, antifungielle und antivirale Eigenschaften.

Die Forschung hat gezeigt, dass Aloe Vera nützlich ist, um gesundheitliche Problemen wie Mundgeschwüren, Lippenherpes und Gingivitis zu behandeln. (2)

  1. Etwas Aloe Vera Gel in den Mund nehmen und herumschwenken.
  2. Danach ausspucken und den Mund ausspülen.
  3. Tue dies öfters am Tag für mehrere Wochen oder bis die Geschwüre verschwunden sind.

Hinweis: Das Aloe Vera darf nicht geschluckt werden.

8. Sellerie

Das einfache Kauen von einer frischen Selleriestange kann aufgrund seiner schmerzstillenden und entzündungshemmenden Eigenschaften sehr effektiv bei der Linderung von Mundgeschwüren sein. Darüber hinaus enthält der Sellerie Folsäure und die Vitamine B1, B2, B6, C und andere.

  • Für beste Ergebnisse solltest Du das Fruchtfleisch nach dem Kauen des Selleriestiels ca. 10 Minuten auf der betroffenen Stelle lassen. Zusätzlich zur Behandlung von Mundgeschwüren hält er den Atem frisch.

9. Basilikum

Basilikumblätter beschleunigen den Heilungsprozess bei Mundgeschwüren. Darüber hinaus haben sie antibakterielle, antifungielle und antivirale Eigenschaften.

  1. Wasche vier oder fünf Basilikumblätter gründlich ab.
  2. Kau sie und trink danach ein wenig Wasser.
  3. Tue dies zweimal täglich, morgens und abends.

10. Eis

Eis ist ein wirksames Hausmittel, um die Schmerzen von Mundgeschwüren zu lindern. Es ist besonders hilfreich, wenn Du Eis auf die betroffene Stelle aufbringst, sobald Du Symptome wie Kribbeln und Brennen spürst, bevor das Geschwür entsteht.

Zusätzlich zu den Hausmitteln, solltest Du darauf achten, keine scharfen oder säurehaltigen Lebensmittel zu essen. Verwende auch eine weiche Zahnbürste, um Deine Zähne zu putzen. Wenn das Geschwür im Mund sehr unangenehm ist und Deine täglichen Gewohnheiten beeinträchtigt, konsultiere einen Arzt zur Behandlung.