10 Natürliche Hausmittel gegen Schleimbildung

10 Natürliche Hausmittel gegen Schleimbildung

Schleimbildung

Die Schleimbildung ist oft bei Erkältungen und anderen Infektionen der oberen Atemwege zu beobachten. Obwohl es kein ernsthaftes Gesundheitsproblem ist, kann es, wenn der Schleim nicht rechtzeitig behandelt wird, die Bronchien verstopfen und reizen und wiederum zu einer sekundären Infektion der oberen Atemwege führen.

Das Vorhandensein von Schleim wird in der Regel durch einen ständigen Bedarf an Halsklärung, ständigem Husten, laufender Nase, Atembeschwerden, Schwäche und in einigen Fällen auch Fieber angezeigt. Die Schleimbildung neigt dazu, sich in der Brust und im Rachen zu sammeln und zu verstopfen und wird meist durch Husten ausgeschieden.

Schleim enthält die Bakterien, Viren oder Entzündungszellen, die als Reaktion auf eine Infektion entstehen. Neben Infektionen wie Erkältung, Grippe und Bronchitis kann Schleim durch eine allergische Reaktion auf Reizstoffe wie Asthma und Heuschnupfen, beschädigte Stimmbänder und übermäßiges Rauchen verursacht werden.

Der Umgang mit der Schleimbildung kann unglaublich frustrierend und scheinbar endlos sein. Aber es gibt wirksame, natürliche Hausmittel, die schnell und ohne Nebenwirkungen helfen.

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen Schleimbildung

1. Dampf

Die Dampfinhalation ist der beste und einfachste Weg, um die Schleimbildung zu beseitigen. Das Einatmen von Dampf in die Nasenwege hilft, den Schleim in flüssiger Form zu halten, so dass es einfacher ist, ihn aus dem Körper zu entfernen.

  • Nimm zweimal täglich eine Dampfdusche. Die Dusche auf volle Hitze stellen und 10 Minuten im geschlossenen Badezimmer bleiben, um den Schleim aufzulösen. Achte darauf, dass du deinen Körper danach mit Feuchtigkeit versorgst, denn warmes Wasser entzieht deiner Haut ätherische Öle und Feuchtigkeit.
  • Alternativ kannst du heißes, kochendes Wasser in eine große Schüssel geben. Halte ein Handtuch über den Kopf und atme den Dampf für fünf bis zehn Minuten ein. Dies wird helfen, das Sekret in der Lunge zu lösen. Du kannst dieses einfache Mittel mehrmals täglich anwenden.

2. Salzwasser

Das Gurgeln mit warmem Salzwasser ist eine weitere einfache Möglichkeit, die Schleimbildung zu behandeln. Während warmes Wasser für eine gereizte Kehle beruhigend ist, hilft Salz, Bakterien abzutöten, die die Infektion verursachen können.

  1. Mische einen viertel Teelöffel Salz in einem Glas warmem Wasser.
  2. Mit der Lösung gurgeln.
  3. Dieses Mittel mehrmals täglich anwenden.

3. Zitronensaft

Zitrone ist eignet sich hervorragend zur Lockerung von Schleim. Außerdem verbessert die antibakterielle Wirkung der Zitrone und der hohe Vitamin-C Gehalt die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionen.

  • Füge zwei Teelöffel Zitronensaft und einen Esslöffel Honig in ein Glas heißes Wasser. Dieses Getränk mindestens dreimal täglich trinken, um den Hals zu beruhigen und die Schleimbildung zu reduzieren.
  • Eine weitere einfache Möglichkeit ist, eine Scheibe Zitrone zu schneiden, etwas Salz und Pfeffer darüber zu streuen und dann die Zitronenscheibe zu lutschen. Das wird helfen, den Schleim aus dem Hals zu treiben. Tue dies zwei- bis dreimal täglich.

4. Ingwer

Ingwer ist ein natürliches Abschwellungsmittel und wird seit langem zur Bekämpfung von Hals- und Atemwegsinfektionen eingesetzt.

Auch die antiviralen, antibakteriellen und schleimlösenden Eigenschaften des Ingwers erleichtern die Verstopfung im Hals und in der Brust, damit du besser atmen kannst.

  • Füge einen Esslöffel frische Ingwerscheiben in eine Tasse kochendes Wasser. Einige Minuten ziehen lassen und dann zwei Teelöffel Honig hinzufügen. Diesen beruhigenden Ingwertee mehrmals am Tag trinken.
  • Alternativ kannst du mehrmals täglich rohe Ingwerscheiben kauen und Ingwer zu deinen Gerichten hinzufügen.

5. Kurkuma

Kurkuma hat starke antiseptische Eigenschaften, die helfen, den Schleim zu reduzieren, indem sie die Bakterien töten, die eine übermäßige Schleimproduktion verursachen. Außerdem hilft Kurkuma, das Immunsystem zu stärken.

  • Einen Teelöffel Kurkuma in ein Glas heiße Milch geben. Trink es einmal am Morgen und noch einmal vor dem Schlafengehen.
  • Einen halben Teelöffel Kurkuma mit einem Glas Wasser zwei- bis dreimal täglich schlucken.
  • Gib einen Esslöffel Kurkuma und eine Prise Salz in ein Glas heißes Wasser. Verwende es, um mehrmals täglich zu gurgeln.

6. Hühnersuppe

Auch eine warme Hühnersuppe kann helfen, die Schleimbildung zu lindern. Heiße Hühnersuppe hilft, die Atemwege mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Konsistenz des Schleims zu verdünnen. Es wird auch eine gereizte Kehle beruhigen und Entspannung herbeiführen. (1)

  • Nimm mindestens zwei- bis dreimal täglich etwas Hühnersuppe, um den Schleim aus dem Hals zu entfernen. Für mehr Nutzen mische Ingwer und Knoblauch in die Suppe. Hausgemachte Suppe ist effektiver als Konservensuppe, das sie keine Konservierungsmittel enthält.

7. Cayennepfeffer

Cayennepfeffer hilft dem Körper, den in den Nasenwegen und im Rachen angesammelten Schleim freizusetzen. Die warme und anregende Natur des Cayennepfeffers hilft auch, Schmerzen in der Brust zu lindern und beruhigt eine gereizte Kehle.

  1. Mische die folgenden Zutaten: je einen viertel Teelöffel Cayennepfeffer und geriebenen frischen Ingwer, je einen Esslöffel Honig und Apfelessig und zwei Esslöffel Wasser.
  2. Diese Mischung zwei- bis dreimal täglich trinken, um die Schleimbildung zu reduzieren.

Hinweis: Verwende Cayennepfeffer auch beim Kochen deiner Gerichte.

[asa]B00I732QWM[/asa]

8. Honig

Honig hat antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften, die ihn zu einem großartigen Hausmittel machen, um eine gereizte Kehle zu beruhigen und Schleim zu beseitigen. Außerdem hat er antiseptische Eigenschaften, die das Immunsystem stärken, um Infektionen schneller abzuwehren.

  • Füge eine Prise weißes oder schwarzes Pfefferpulver zu einem Esslöffel Honig hinzu. Pfeffer hilft bei einer Racheninfektion, während der Honig die Schleimhäute beruhigt. Diese Mischung zweimal täglich für eine Woche einnehmen.
  • Einen Esslöffel Honig in ein Glas warmes Wasser geben. Mehrmals täglich trinken.

9. Zwiebeln

Zwiebeln haben ausgezeichnete antibiotische, entzündungshemmende und schleimlösende Eigenschaften, die helfen, den Hals zu entspannen und die Schleimbildung zu reduzieren. Außerdem hilft die Zwiebel, das Immunsystem zu stärken und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Du kannst ein Tonikum aus Zwiebel und Zucker herstellen, um die Flüssigkeit des Schleims zu erhöhen, so dass es einfacher ist, ihn auszutreiben.

  1. Eine kleine Zwiebel waschen und klein schneiden.
  2. Die Zwiebel mit zwei Esslöffeln Zucker vermischen und eine halbe Stunde lang beiseite stellen. Die Mischung entwickelt eine flüssige Textur.
  3. Nimm einen Esslöffel dieses Tonikums alle zwei bis drei Stunden oder bei Bedarf.
  4. Du kannst das Tonikum für ein bis zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren.

10. Karotten

Karotten haben sich bei der Behandlung von Schleim und anderen ähnlichen Erkrankungen als sehr wirksam erwiesen. Karotten sind eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C, ein starkes Antioxidans, das das Immunsystem stärkt und Widerstand gegen verschiedene Arten von Infektionen leistet.

Außerdem sind Karotten mit vielen Nährstoffen und Vitaminen gefüllt, die helfen, Hustensymptome und Schleimbildung zu reduzieren.

  1. Extrahiere den Saft aus vier bis fünf frischen Karotten.
  2. Etwas Wasser hinzufügen, um den Saft zu verdünnen.
  3. Dann zwei bis drei Teelöffel Honig hinzufügen und gut vermischen.
  4. Den Saft den ganzen Tag über trinken, um den Schleim aus dem Hals zu entfernen.

Probiere diese einfachen Mittel aus, wenn du das nächste Mal an dem lästigen Problem des Schleims leidest. Wenn du jedoch Blut im Schleim bemerkst oder der Schleim gelb oder grün ist, konsultiere einen Arzt.