Ingwer- und Rosmarinöl zur Senkung des Cholesterinspiegels

Ingwer- und Rosmarinöl zur Senkung des Cholesterinspiegels

Ingwer- und Rosmarinöl

Eine Studie von Forschern der King Abdulaziz University in Saudi-Arabien ergab, dass Ingwer- und Rosmarinöl den Cholesterinspiegel deutlich verbessern kann. Dieser Befund, der im African Journal of Traditional, Complementary and Alternative Medicines veröffentlicht wurde, basierte auf den Ergebnissen von in vivo Experimenten mit weiblichen Albino-Ratten. (1)

Ein hoher Cholesterinspiegel, auch Hypercholesterinämie genannt, ist ein wichtiger Faktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Atherosklerose, akuter Herzinfarkt und Bluthochdruck.

Es gibt eine zunehmende Anzahl von Menschen, die an diesem Stoffwechselproblem leiden, weil sie sich für einen ungesunden Lebensstil entscheiden, zu dem auch der Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln und wenig körperliche Aktivität gehören.

Darüber hinaus tragen Gesundheitsprobleme wie das polyzystische Ovarsyndrom, Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen und Nierenerkrankungen zum Anstieg des Cholesterinspiegels bei.

Ingwer

Ingwer (Zingiber officinale) wird häufig als Lebensmittelzusatzstoff und traditionelles Mittel gegen Krankheiten wie Arthritis, Übelkeit, bakterielle Infektionen, Krebs, Entzündungskrankheiten und Hyperlipidämie eingesetzt. Diese therapeutischen Anwendungen können auf Phytochemikalien wie Terpene, Gingerol, Shagaols, Zingeron und Paradol zurückgeführt werden.

Rosmarin

Rosmarin (Rosmarinus officinalis), der sich hervorragend zur Geschmacksverbesserung von Lebensmitteln eignet, weist starke antioxidative und antivirale Eigenschaften auf. Darüber hinaus haben Studien gezeigt, dass dieses Kraut sowohl bei entzündlichen Erkrankungen als auch bei Leber- und Nierentoxizität eingesetzt werden kann.

Eine wichtige Studie

In dieser Studie ermittelten die Forscher die Fähigkeit von Rosmarin- und Ingweröl, den Cholesterinspiegel bei Ratten mit einer fettreichen Ernährung zu senken.

Die Ergebnisse zeigten, dass eine fettreiche Ernährung den Glukose-, Gesamtcholesterin-, Triglycerid- und Alkaliphosphatasewert erhöht und gleichzeitig die Konzentration von gutem Cholesterin reduziert. Die Behandlung mit Ingwer- und Rosmarinöl, einzeln oder zusammen, modulierte die Veränderungen dieser Parameter.

Aus dieser Studie schlussfolgerten die Forscher, dass Rosmarin- und Ingweröl den Cholesterinspiegel deutlich senken. Darüber hinaus führten sie diesen Effekt auf die im Rosmarinöl vorkommenden Komponenten Alpha-Pinen, Kampfer, Cineol und Borneol sowie die Verbindungen Linalool, Terpineol, Borneol und Eukalyptol im Ingweröl zurück.