10 Natürliche Hausmittel gegen eine Lebensmittelvergiftung

10 Natürliche Hausmittel gegen eine Lebensmittelvergiftung

Lebensmittelvergiftung

Die meisten von uns haben irgendwann einmal unter einer Lebensmittelvergiftung gelitten. Lebensmittelvergiftungen werden durch Bakterien, Viren oder andere Giftstoffe in Lebensmitteln verursacht. Einige der Symptome sind Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Schwindel, Bauchkrämpfe und Durchfall. Lebensmittelvergiftungen sollten nicht ignoriert werden.

Wenn du an einer Lebensmittelvergiftung leidest, wird dein Körper wahrscheinlich mehr Wasser verlieren als normal. Also trink mehr Wasser, um hydratisiert zu bleiben. Es wird auch helfen, die Giftstoffe, die deine Symptome verursachen, auszuspülen.

Tatsächlich ist es bei Durchfall und Erbrechen am besten, die Flüssigkeitsaufnahme mit Wasser und klaren Flüssigkeiten zu erhöhen und die Einnahme fester Nahrung zu vermeiden.

Außerdem solltest du die Behandlung sofort mit einfachen und leicht verfügbaren Zutaten aus deiner Küche beginnen. (1)

Hinweis: Konsultiere außerdem einen Arzt, besonders wenn du schweren Durchfall, Erbrechen, Schwindel oder Symptome einer Dehydrierung hast.

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen eine Lebensmittelvergiftung

1. Ingwer

Ingwer ist ein ausgezeichnetes Hausmittel zur Behandlung fast aller Arten von Verdauungsproblemen, einschließlich solcher, die durch Lebensmittelvergiftungen verursacht werden.

  • Eine Tasse Ingwertee nach dem Mittag- oder Abendessen trinken, um Sodbrennen, Übelkeit und andere Symptome im Zusammenhang mit Lebensmittelvergiftungen zu stoppen.
  • Eine weitere Möglichkeit besteht darin, einem Teelöffel Honig ein paar Tropfen Ingwersaft hinzuzufügen und ihn mehrmals täglich zu schlucken, um Entzündungen und Schmerzen zu lindern.
  • Du kannst auch rohe Ingwerscheiben essen.

2. Apfelessig

Obwohl säurehaltiger Apfelessig in der Natur eine alkalische Wirkung hat, wird er im Körper verstoffwechselt. So kann es verschiedene Symptome einer Lebensmittelvergiftung lindern. Er kann die Magen-Darm-Schleimhaut beruhigen und die Bakterien abtöten, was zu einer sofortigen Linderung führt.

  • Mische einfach zwei Esslöffel Apfelessig in einer Tasse heißem Wasser und trinke ihn, bevor du dein Essen isst.
  • Alternativ kannst du zwei bis drei Teelöffel unverdünnten Apfelessig trinken.

3. Bockshornkleesamen und Joghurt

Joghurt hat antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften, die helfen, die Bakterien zu bekämpfen, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen. Außerdem helfen Bockshornkleesamen bei Bauchbeschwerden.

  • Du kannst einen Teelöffel Bockshornkleesamen zusammen mit einem Esslöffel Joghurt einnehmen. Du musst die Samen nur schlucken und darfst sie nicht kauen. Die kombinierte Wirkung von Bockshornkleesamen und Joghurt hilft dir sofort bei Magenschmerzen und Erbrechen.

[asa]B075T5YBKX[/asa]

4. Zitrone

Die entzündungshemmenden, antiviralen und antibakteriellen Eigenschaften von Zitronen können dir viel Linderung verschaffen. Die Säure in Zitronen hilft, Bakterien abzutöten, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen.

  • Gib einfach eine Prise Zucker zu einem Teelöffel Zitronensaft und trinke ihn zwei- bis dreimal täglich.
  • Du kannst auch warmes Wasser mit Zitronensaft trinken, um dein System zu reinigen.

5. Basilikum

Basilikum ist ein ausgezeichnetes Heilkraut, um die durch Lebensmittelvergiftung verursachten Bauchbeschwerden zu lindern. Er hat auch antimikrobielle Eigenschaften, die helfen, die Mikroorganismen zu bekämpfen. Du kannst die Vorteile von Basilikum auf verschiedene Weise nutzen.

  • Trinke Basilikumsaft aus ein paar Basilikumblättern mit einem Esslöffel Honig mehrmals täglich. Du kannst auch etwas frischen Koriandersaft dazugeben.
  • Gib ein paar Tropfen Basilikumöl in vier Tassen Wasser. Trinke es langsam den ganzen Tag über, um Bakterien abzutöten, die Magenschmerzen und andere Probleme verursachen.
  • Füge Basilikumblätter, etwas Meersalz und eine Prise schwarzen Pfeffer zu drei Esslöffeln Naturjoghurt hinzu. Iss den Joghurt drei- bis viermal täglich, bis deine Symptome verschwunden sind.

6. Knoblauch

Knoblauch ist aufgrund seiner starken antiviralen, antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften auch sehr effektiv bei der Bekämpfung von Lebensmittelvergiftungen. Er lindert auch Symptome wie Durchfall und Bauchschmerzen.

  • Iss eine frische Knoblauchzehe und schluck sie mit Wasser runter. Wenn du den Geruch von Knoblauch verträgst, kannst du auch Knoblauchsaft probieren.
  • Alternativ kannst du eine Mischung aus Knoblauchöl und Sojaöl herstellen und nach dem Essen auf den Bauch reiben.

7. Bananen

Bananen sind magenfreundlich, weil sie leicht verdaulich sind. Außerdem sind sie reich an Kalium und füllen den Kaliumspeichern die durch Erbrechen und Durchfall erschöpft sind.

  • Der Verzehr von nur einer Banane hilft dir auch, dein Energieniveau wiederherzustellen. Du kannst einfach eine reife Banane essen oder einen leckeren und gesunden Bananen-Shake zubereiten und ihn zwei- bis dreimal täglich trinken.

8. Kreuzkümmel

Kreuzkümmel kann Bauchbeschwerden und Magenentzündungen als Folge von Lebensmittelvergiftungen lindern.

  • Einen Teelöffel Kreuzkümmel in einer Tasse Wasser kochen. Einen Teelöffel Koriandersaft, extrahierte frische Korianderblätter und etwas Salz hinzufügen. Dieses Getränk zweimal täglich für ein paar Tage trinken.
  • Du kannst auch ein Kräutergetränk aus Kreuzkümmel, Salz und Asafetida zubereiten. Trink es zwei- bis dreimal täglich. Dies wird das System reinigen und die Symptome lindern.

[asa]B06WRT4K6D[/asa]

9. Kräutertee

Das Trinken von verschiedenen Arten von Kräutertee kann helfen, das gestörte System zu beruhigen und den Körper gut zu versorgen.

  • Pfefferminztee hat eine beruhigende Wirkung auf den Magen und kann Magenkrämpfe lindern. Beinwellwurzel kann die Mageninfektion behandeln.
  • Wenn du Übelkeit verspürst, versuche Süßholztee oder Kamillentee, da diese Tees Entzündungen reduzieren und deinen Magen beruhigen.

10. Honig

Honig hat sowohl antimykotische als auch antibakterielle Eigenschaften, die bei Verdauungsstörungen und anderen Symptomen von Lebensmittelvergiftungen wirksam sein können. Honig als Naturheilmittel kann in seiner reinen Form eingenommen oder dem Tee zugesetzt werden.

  • Ein Teelöffel Honig dreimal täglich kann Wunder bewirken, um eine Magenverstimmung zu heilen. Er reguliert auch die Bildung von überschüssiger Säure im Magen