10 Natürliche Hausmittel gegen trockenes Haar

10 Natürliche Hausmittel gegen trockenes Haar

Trockenes Haar

Trockenes Haar sieht nicht nur düster und ungesund aus, sondern kann auch zu Haarausfall und Schuppenbildung führen. Deshalb solltest du trockenes Haar so schnell wie möglich behandeln.

Das Haar wird trocken, wenn der Haarschaft nicht genügend Feuchtigkeit aufnimmt oder speichert, was zu einem spröden, glanzlosen Aussehen führt.

Dies kann auf Krankheiten oder Ernährungsmängel, die Verwendung von Produkten, übermäßiges Waschen der Haare, den Kontakt mit chloriertem Wasser und die häufige Verwendung von beheizten Styling-Werkzeugen oder Haarfärbemitteln zurückzuführen sein.

Eine gute Pflege der Haare, eine gesunde Ernährung, die Verwendung hochwertiger Haarpflegeprodukte und einige rezeptfreie Spülungen können das Austrocknen verhindern. Außerdem gibt es viele einfache Hausmittel, die helfen können, trockenes Haar zu behandeln und seine Gesundheit und seinen Glanz wiederherzustellen.

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen trockenes Haar

1. Olivenöl

Olivenöl ist das beliebteste Hausmittel für trockenes Haar. Der reiche Gehalt an Vitamin E und Antioxidantien im Olivenöl hilft, geschädigtes Haar zu heilen, indem es die äußere Schicht mit Feuchtigkeit versiegelt. Olivenöl kann als Heißöl-Haarkur verwendet werden, um sehr trockenes Haar zu stärken, ihm Glanz zu verleihen und Feuchtigkeit zu spenden.

  1. Gib genügend Olivenöl für die Länge deines Haares in eine Tasse oder Schüssel und erwärme es leicht in der Mikrowelle.
  2. Das warme Öl gründlich auf die Kopfhaut und die Haarsträhnen auftragen.
  3. Massiere deine Kopfhaut fünf bis zehn Minuten lang sanft ein.
  4. Bedecke dein Haar mit einem warmen Handtuch und lass das Öl über Nacht, oder mindestens 30 Minuten einwirken.
  5. Anschließend das Haar mit Produkten, die auf den Haartyp abgestimmt sind, waschen und pflegen.
  6. Tue dies mindestens einmal pro Woche, um deinem Haar die dringend benötigte Nährstoffversorgung und Pflege zu geben.

Hinweis: Du kannst auch Kokosöl, Mandelöl, Rizinusöl, Jojobaöl oder Maisöl für diese Behandlung verwenden.

2. Mayonnaise

Mayonnaise ist eine ausgezeichnete Zutat zur Behandlung von trockenem Haar. Es enthält viel Protein, das dazu beiträgt, dass dein Haar weich und glänzend wird.

  1. Dosiere eine Tasse vollfette Mayonnaise.
  2. Eine dicke Schicht davon auf leicht feuchtes Haar und Kopfhaut auftragen.
  3. Die Mayonnaise in die Kopfhaut einmassieren und dann durch das Haar bis zu den Enden bearbeiten.
  4. Bedecke Haare und Kopf für etwa eine Stunde mit einer Plastikkappe.
  5. Das Haar gründlich mit lauwarmem Wasser abspülen und dann wie gewohnt mit einem Shampoo waschen.
  6. Wöchentlich wiederholen, um sehr trockenes Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen.

3. Eier

Auch Eier sind sehr hilfreich bei trockenem und geschädigtem Haar. Als gute Quelle für Protein und Lecithin helfen Eier, beschädigtes und lebloses Haar zu stärken und zu reparieren, indem sie ihm Feuchtigkeit, Glanz und Textur verleihen.

  1. Ein Eiweiß zusammen mit zwei Esslöffeln lauwarmem Wasser gründlich aufschlagen.
  2. Die Mischung auf das feuchte Haar und die Kopfhaut auftragen.
  3. Ca. 15 Minuten lang mit den Fingerspitzen in kreisenden Bewegungen einmassieren.
  4. Dann shampooniere dein Haar mit kaltem Wasser.
  5. Tue dies ein- bis zweimal pro Woche, je nach Zustand deines Haares.
  • Mische drei Eier, zwei Esslöffel Olivenöl und einen Esslöffel Honig zusammen.
  • Diese Mischung auf feuchtes Haar und Kopfhaut auftragen.
  • Bedecke deinen Kopf für ca. 30 Minuten mit einer Duschkappe und wasche dein Haar dann mit einem milden Shampoo und kaltem Wasser.
  • Tue dies einmal pro Woche, um dein Haar weich und seidig zu machen.

4. Bier

Bier wirkt als ausgezeichnete Haarspülung. Das Protein im Bier hilft, geschädigte Haarfollikel zu reparieren und nährt die Haarfollikel, was wiederum das Haar glänzend und geschmeidig macht.

  • Shampooniere dein Haar wie gewohnt und spritze dann eine kleine Menge Bier auf dein Haar. Das Haar von selbst trocknen lassen. Wenn es trocken ist, wird dein Haar glatt und glänzend aussehen.
  • Du kannst auch Bier auf dein Haar sprühen, bevor du es fönst oder dein Haar stylst.

Hinweis: Der Geruch von Bier bleibt nicht auf den Haaren, wenn du deine Haare auf natürliche Weise trocknen lässt.

5. Avocado

Die gesättigten Fette, die Vitamine A und E, das Protein und verschiedene andere Mineralien in der Avocado sind sehr vorteilhaft für trockenes Haar. Die Avocado hilft auch, trockenen Haarsträhnen Feuchtigkeit zuzuführen und das Haar zu stärken.

  1. Eine reife, geschälte Avocado zerdrücken.
  2. Mische sie in je einen Teelöffel Weizenkeimöl und Jojobaöl zu einer glatten Masse.
  3. Die Mischung auf frisch gewaschenes Haar von den Wurzeln bis zu den Enden auftragen.
  4. Bedecke dein Haar mit einer Duschkappe.
  5. Eine halbe Stunde einwirken lassen und dann die Haare mit lauwarmem Wasser waschen.
  6. Dieses Mittel ein- bis zweimal pro Woche anwenden.
  • Eine reife, geschälte Avocado zerdrücken und zwei Esslöffel Olivenöl dazugeben.
  • Gut mischen, bis die Konsistenz dick und glatt ist.
  • Wasche und spüle dein Haar. Die Mischung auf das Haar auftragen und 30 Minuten einwirken lassen.
  • Abschließend das Haar ausspülen.
  • Tue dies einmal pro Woche.

6. Bananen

Bananen sind ein weiteres hervorragendes Mittel zur Behandlung von extrem trockenem und geschädigtem Haar. Der hohe Kalium– und Feuchtigkeitsgehalt in Bananen verhindert Spliss, macht das Haar weich und verbessert die Elastizität.

  1. Eine reife oder überreife Banane zerdrücken und gründlich auf dem Haar verteilen, von den Wurzeln bis zu den Enden.
  2. Das Ganze bis zu einer Stunde einwirken lassen und dann die Haare mit lauwarmem Wasser abspülen.
  3. Tue dies einmal pro Woche für effektive Ergebnisse.
  • Alternativ kannst du eine reife oder überreife Banane, einen Esslöffel Mandelöl und zwei Esslöffel Honig mischen.
  • Diese Haarmaske gründlich auf das Haar auftragen.
  • Etwa 20 bis 30 Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser gut abspülen.
  • Dieses Mittel einmal wöchentlich anwenden, um glattes und glänzendes Haar zu genießen.

7. Honig

Honig ist ein weiteres großartiges Hausmittel für trockenes Haar. Honig kann Feuchtigkeit in den Haaren speichern, wodurch sie weich, glänzend und gut genährt werden.

  1. Eine halbe Tasse Honig auf das frisch gewaschene, feuchte Haar auftragen und sanft in die Kopfhaut einmassieren.
  2. Bedecke deinen Kopf 30 Minuten lang mit einer Duschkappe.
  3. Mit lauwarmem Wasser ausspülen.
  4. Tue dies zweimal pro Woche für effektive Ergebnisse.
  • Mische vier Esslöffel Olivenöl, zwei Esslöffel Glycerin und zwei Esslöffel Honig.
  • Benutze es als Spülung nach dem Waschen deiner Haare.
  • Tue dies, wenn du das Gefühl hast, dass dein Haar extrem trocken geworden ist.

Ein weiterer guter Trick ist, etwas Honig mit der regulären Spülung zu mischen, die du nach dem Shampoonieren benutzt. Dies darf nicht öfter als einmal pro Woche geschehen.

8. Aloe Vera

Die einzigartige Kombination von Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren in der Aloe Vera kann trockenem und geschädigtem Haar sehr gut tun.

  1. Mische eine halbe Tasse Aloe Vera Gel, zwei Teelöffel Rizinusöl und Bockshornkleepulver und einen Teelöffel Basilikumpulver miteinander.
  2. Die Zutaten gut vermischen und die Mischung gründlich auf Kopfhaut und Haar auftragen.
  3. Bedecke dein Haar mit einer Duschkappe und lass es über Nacht einwirken.
  4. Morgens die Haare mit einem milden Shampoo waschen.
  5. Tue dies mindestens einmal pro Woche, um innerhalb von ein oder zwei Monaten gute Ergebnisse zu erzielen.
  • Alternativ kannst du zwei Teelöffel dicke Hibiskusblütenpaste in eine halbe Tasse Aloe Vera Gel geben.
  • Mische die Zutaten gut durch und deine hausgemachte Spülung ist gebrauchsfertig.
  • Die regelmäßige Anwendung dieses Conditioners verleiht Ihrem trockenen Haar einen Glanz und eine weiche Textur.

9. Sesamöl

Aufgrund seines hohen Nährstoffgehalts und seiner geschmeidigen Eigenschaften kann Sesamöl die Trockenheit der Haare bekämpfen, indem es die äußere geschädigte Haarschicht schützt und heilt. Außerdem können seine antibakteriellen, antiviralen und entzündungshemmenden Eigenschaften helfen, Haarausfall zu verhindern.

  1. Mische zwei bis drei Teelöffel Sesamöl mit etwas geriebenem Ingwer und massiere es fünf bis zehn Minuten lang in deine Kopfhaut.
  2. Wickle dein Haar in ein warmes Handtuch und lasse es 10 bis 15 Minuten einwirken.
  3. Dann shampooniere dein Haar wie gewohnt.
  4. Tue dies einmal pro Woche.
  • Alternativ kannst du auch je einen Esslöffel Rote Beete-Saft, Sesamöl und Zitronensaft mischen.
  • Die Mischung mit den Fingerspitzen auf die Kopfhaut auftragen.
  • Über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen abwaschen.
  • Tue dies einmal pro Woche.

10. Essig

Essig hilft, angesammelte Rückstände von Shampoos und anderen Produkten zu entfernen, was eine der Hauptursachen für trockenes Haar ist. Der Essig hilft auch, den natürlichen pH-Wert der Kopfhaut wiederherzustellen und verhindert Juckreiz und Schuppen, zwei häufige Probleme, die mit trockenem Haar verbunden sind.

  1. Eine halbe Tasse Essig mit einer Tasse Wasser mischen.
  2. Benutze die Lösung, um dein Haar nach dem Waschen zu spülen.
  3. Etwa 10 Minuten einwirken lassen und dann gut ausspülen.
  4. Dieses Mittel sollte nur einmal pro Woche angewendet werden.
  • Alternativ kannst du zwei Tassen Wasser mit eineinhalb Tassen Essig mischen.
  • Nach dem Shampoonieren in das Haar einmassieren.
  • Bis zu einer Stunde einwirken lassen, dann mit lauwarmem Wasser abspülen.
  • Benutze dieses Hausmittel nur einmal pro Woche.

Hinweis: Neben normalem Essig kannst du auch Apfelessig verwenden, um trockenes Haar zu behandeln.

Teste diese Hausmittel, um trockenes Haar zu bekämpfen. Konsultiere einen Arzt, wenn sich der Zustand deiner Haare nach einigen Wochen nicht verbessert.


Bildquelle:

  • https://authorityremedies.com/
Teilen