Patchouli-Öl reduziert Depressionen und Entzündungen

Patchouli-Öl reduziert Depressionen und Entzündungen

Patchouli-Öl

Patchouli-Öl stammt von einer Pflanzenart mit der Gattung Pogostemon. Zu der Familie der Labiatae gehören Lavendel, Minze und Salbei. Dieses buschige Kraut hat steife Stängel, die zwei oder drei Fuß hoch werden, und produziert kleine, blassrosa Blüten.

Die Pflanze stammt aus den tropischen Regionen Asiens und wird heute in China, Indien, Malaysia, Indonesien, Mauritius, den Philippinen, Taiwan, Thailand und Vietnam großflächig angebaut.

Zu den Bestandteilen des Patchouli-Öls gehören Alpha-Patchoulene, Beta-Patchoulene, Alpha-Guaiene, Alpha-Bulnesen, Caryophyllen, Norpatchoulenol, Patchoulialkohol, Seychellen und Pogostol.

Die Extraktion des ätherischen Patchouli-Öls erfolgt durch Wasserdampfdestillation der Blätter. Die Zellwände müssen durch Dampfverbrühung, leichte Gärung oder Trocknung der Blätter aufgebrochen werden.

Patchouli-Blätter können mehrmals im Jahr geerntet werden, und wenn sie getrocknet sind, können sie zur Destillation exportiert werden.

Der starke Duft von Patchouli-Öl wird seit Jahrhunderten in Parfüms verwendet. In jüngster Zeit wird es in Räucherstäbchen, Insektenschutzmitteln und alternativen Medikamenten verwendet.

Es wird auch häufig für die Hautpflege verwendet, weil es zur Linderung von Hautproblemen beiträgt, und es gilt als eines der besten Hausmittel für Akne, aber auch für Ekzeme, Entzündungen und rissige, spröde oder irritierte Haut.

Es hat zellverjüngende Eigenschaften, weshalb es oft in der Anti-Aging-Pflege verwendet wird. Das Öl hat die Fähigkeit, das Aussehen von Narben oder Flecken auf der Haut zu mildern.

Die antimykotischen Eigenschaften des Patchouli-Öls machen es nützlich bei der Behandlung von Fußpilzen und es hat die Fähigkeit, Entzündungen zu lindern, die durch eine Infektion verursacht werden. Das Öl hilft auch, Anzeichen von Schuppen im Haar zu lindern, da es die Fettigkeit ausgleicht und Festigkeit aufbaut.


Vorteile von Patchouli-Öl

Es gibt so viele erstaunliche Gesundheits- und Schönheitsvorteile mit nur wenigen Tropfen Patchouli-Öl. Einige der häufigsten Vorteile des ätherischen Patchouli-Öls sind:

  • Bekämpft Depressionen.
  • Stärkt das Immunsystem.
  • Wirkt wie ein natürliches Deodorant.
  • Stoppt das Pilzwachstum.
  • Reduziert Entzündungen.
  • Verbessert die Stimmung.
  • Stärkt das Haar.
  • Bekämpft Infektionen.
  • Beseitigt Schuppenbildung.
  • Behandelt Hauterkrankungen.
  • Wirkt wie ein Insektenschutzmittel.
  • Stimuliert die Hormone.
  • Hilft bei Fieber.

12 Einsatzmöglichkeiten von Patchouli-Öl

1. Antidepressivum

Patchouli-Öl wird häufig in der Aromatherapie verwendet, da es depressive heilende Eigenschaften hat. Wegen der Auswirkungen, die das Einatmen von Patchouli-Öl auf unsere Hormone hat, fördert es die Freisetzung von Serotonin und Dopamin. Diese Hormone lindern Gefühle von Wut, Angst und Ängstlichkeit.

Deshalb wird Patchouli-Öl häufig während des Gebets verwendet. Es schafft eine besondere Atmosphäre oder Ruhe.

Eine einfache Möglichkeit, diesen Vorteil zu genießen, besteht darin, fünf Tropfen Patchouli-Öl in einen Diffusor oder Öldampfer zu geben. Du kannst sogar versuchen, 10 Tropfen Patchouli-Öl in ein warmes Bad zu geben.

2. Reduziert Entzündungen

Patchouli-Öl hat antiphlogistische Eigenschaften, was bedeutet, dass es die Fähigkeit hat, Entzündungen im Körper zu lindern.

Da die Entzündung die Wurzel der meisten Krankheiten ist, kann Patchouli-Öl die innere Entzündung und solche Zustände wie Arthritis und Gicht bekämpfen. Das Öl kann auch äußere Entzündung behandeln, die bei Hautinfektionen oder -reizungen auftreten kann.

Reibe fünf Tropfen Patchouli-Öl in deine Hände und massiere deine Füße, deinen Bauch, deinen unteren Rücken oder jeden anderen unruhigen oder entzündeten Bereich. (1)

3. Verhindert Infektionen

Es besteht immer das Risiko, dass sich kleine Wunden infizieren und dies zu größeren Problemen wie Tetanus führt. Patchouli-Öl ist antiseptisch, d.h. es schützt Schnitte oder Wunden auf der Haut vor Infektionen.

Es tötet auch Pilze ab, so dass es helfen kann, wenn du gegen Fußpilze oder andere Pilzinfektionen kämpfst.

Reibe einfach 2-3 Tropfen Patchouli-Öl auf die infizierte Stelle, oder mache dir ein warmes Bad mit 5-10 Tropfen dieses entzündungshemmenden Öls. (2)

4. Unterstützt das Stoffwechselsystem

Patchouli-Öl ist ein Tonikum, das bedeutet, dass es hilft, die Leber, den Magen und den Darm zu stärken. Dies erhöht die Fähigkeit, Nahrung abzubauen und Nährstoffe richtig aufzunehmen, so dass es sich auf das Verdauungssystem auswirkt.

Aufgrund dieser metabolischen Vorteile gibt dir Patchouli-Öl mehr Energie und hilft deinem Körper, richtig zu funktionieren.

Das Einatmen von Patchouli-Öl mit einem Diffusor kann einen großen Unterschied machen. Du kannst Patchouli-Öl auch als Nahrungsergänzungsmittel verwenden. Versuche es mit 1-2 Tropfen in eine Tasse Tee oder ein Glas Wasser.

5. Stimuliert Hormone

Patchouli-Öl hat die Kraft, Hormone zu stimulieren und die Libido oder den Sexualtrieb zu erhöhen. Es kann als eines der natürlichen Mittel gegen Impotenz und Erektionsstörungen angesehen werden.

Patchouli-Öl wird seit Jahren als Aphrodisiakum verwendet und erhöht den Testosteron– und Östrogenspiegel, was einen enormen Einfluss auf deine intimen Beziehungen haben kann.

6. Stärkt Haar und Haut

Patchouli-Öl stimuliert die Muskelkontraktionen und verhindert so Haarausfall oder schlaffe Haut. Das ätherische Patchouli-Öl regeneriert neue Hautzellen, was die Haut jung, gesund und lebendig aussehen lässt.

Es ist auch für alle Hauttypen geeignet – trockene, rissige Haut und fettige oder akneanfällige Haut. Du wirst die heilenden und keimtötenden Eigenschaften dieses Öls auf jeden Fall bemerken.

Versuche fünf Tropfen Patchouli-Öl zu deinem Gesichtswasser oder deiner Lotion hinzuzufügen, oder du kannst das Öl direkt auf dein Gesicht auftragen. Für das Haar massiere fünf Tropfen Patchouli-Öl in deine Kopfhaut oder füge es deinem Conditioner hinzu.

7. Minimiert Narben

Wegen seiner schnell heilenden Eigenschaften minimiert Patchouli-Öl das Aussehen von Narben oder Flecken, die von Akne, Wunden, Masern, Pocken oder Geschwüren hinterlassen werden. Mit diesem kraftvollen ätherischen Öl kannst du sogar Insektenstiche heilen.

Um den Heilungsprozess von unerwünschten Flecken auf der Haut zu beschleunigen, reibe 2-3 Tropfen Patchouli-Öl in deine Hände und trage es dann auf die vernarbte Stelle auf. Tue dies täglich und du wirst sehen, wie die Spuren verschwinden.

8. Reduziert Schlaflosigkeit

Es ist sehr wichtig, dass du eine volle Nacht schlafen kannst. Tatsächlich hat ein guter Schlaf einen positiven Einfluss auf jedes System in deinem Körper. Da Patchouli-Öl ein Beruhigungsmittel ist, hilft es bei der Behandlung von Schlaflosigkeit. Es hilft, Körper und Geist zu entspannen und ermöglicht es dir, friedlich zu schlafen.

Reibe einfach 2-3 Tropfen Patchouli-Öl in deine Hände und benutze deine Nase. Schon beim Einatmen des süßen Duftes von Patchouli-Öl wirst du die Vorteile seiner beruhigenden Eigenschaften spüren. Du kannst auch deine Schläfen, Hals und Brust massieren, nachdem du das Öl in deine Hände gerieben hast.

9. Insektenschutzmittel

Nur ein paar Tropfen Patschuli-Öl werden einen großen Beitrag dazu leisten, Insekten in Schach zu halten. Dieses Öl kann in Sprays, Lotionen und Verdampfern verwendet werden. Es wehrt Moskitos, Flöhe, Ameisen, Läuse, Motten und Fliegen ab.

Du kannst Patchouli-Öl draußen verwenden, während du im Garten arbeitest oder im Garten isst, oder du kannst es drinnen verwenden – besonders wenn du mit Bettwanzen oder Läusen zu kämpfen hast. Probiere, Patchouli-Öl zu deinem Waschmittel hinzuzufügen oder fünf Tropfen des Öls in einem Difussor zu verdampfen. (3)

10. Bekämpft Fieber

Patchouli-Öl hat eine Reihe von starken Eigenschaften, die es ihm ermöglichen, Fieber zu bekämpfen und eine Erkältung mühelos zu behandeln. Patchouli-Öl reduziert Entzündungen und tötet Infektionen.

Dies senkt die Körpertemperatur und reduziert die Schmerzen, die mit einem Fieber verbunden sind. Es hat auch kühlende Eigenschaften, so dass das Reiben des Öls in die Hände, den Hals und den Bauch die Körpertemperatur senken wird.

11. Natürliches Deodorant

Patchouli-Öl hat ein süßes, moschusartiges und würziges Aroma. Es kann verwendet werden, um den Körpergeruch auf natürliche Weise zu überdecken. Es tötet auch Keime ab und bekämpft Pilze, so dass es ein großartiges natürliches Desodorierungsmittel für jedes infizierte Gebiet ist.

Reibe 1-2 Tropfen unter deine Achseln oder füge es zu deiner Lieblings-Körperlotion hinzu. Denke daran, dass das Öl ziemlich stark ist, also werden nur ein oder zwei Tropfen den Zweck erfüllen.

12. Natürliches Diuretikum

Patchouli-Öl erhöht die Häufigkeit des Wasserlassens, was sich auf verschiedene Weise positiv auf die Gesundheit auswirken kann. Es wird überschüssiges Salz, Wasser und Harnsäure entfernt, was gut für die Gesundheit der Gallenblase, der Nieren und sogar der Leber ist.

Indem du Giftstoffe aus deinem Körper entfernst, kannst du deinen Blutdruck und den Cholesterinspiegel natürlich senken und deinen Appetit erhöhen. Du kannst 3-5 Tropfen Patchouli-Öl konsumieren, indem du es mit Zitronenwasser oder aromatisiertem Tee mischst.


Forschung und Studien

Patchouli-Öl hat bekanntlich neuroprotektive, antiinfluenza- und entzündungshemmende Eigenschaften, und eine Studie untersuchte, ob es als eine natürliche Krebsbehandlung angesehen werden kann.

Im Jahr 2013 führten die Forscher eine In-vitro-Studie durch, um zu untersuchen, ob Patchouli-Öl eine Zunahme und Infektion von menschlichen Darmkrebszellen (Dickdarm- und Enddarmkrebs) beeinflusst und ihre potenziellen molekularen Mechanismen zu definieren.

Die Daten zeigten, dass Patchouli-Öl das Zellwachstum unterdrückt und die Apoptose induziert, was bedeutet, dass die Zellen keine Bedrohung mehr darstellen. Darüber hinaus reduziert das Patchouli-Öl die Enzymaktivität – die Reaktionen, die Krebs auf den Körper ausüben kann.

Diese überraschenden und optimistischen Ergebnisse deuten darauf hin, dass Patchouli-Öl eine krebshemmende Wirkung hat, indem es das Zellwachstum verringert und die Apoptose in menschlichen Darmkrebszellen erhöht. (4)

Eine weitere interessante Studie hat untersucht, ob Patchouli-Öl als Pestizid wirksam ist oder nicht. Ernsthafte Obst- und Gemüseschädlinge, wie z.B. Motten, die mehrere Insektizidanwendungen pro Jahr erfordern, mussten gegen 17 ätherische Öle antreten, darunter Patchouli-Öl, Thymianöl, Knoblauchöl und ätherisches Zitronengrasöl.

Um die nicht zielgerichtete Exposition gegenüber gefährlichen Insektiziden zu reduzieren und die Entwicklung der Resistenz zu bremsen, wurden diese alternativen Kontrollen als notwendig erachtet.

Basierend auf diesen Ergebnissen haben Patchouli-Öl und andere ätherische Öle eine ausreichende Wirksamkeit, um als Bestandteile eines Insektizids auf Basis von ätherischen Ölen betrachtet zu werden, das gegen diese Schädlinge wirkt. (5)


Nebenwirkungen

Patchouli-Öl gilt als sicher, wenn es in regulierten Mengen verwendet wird. Es gibt nicht viele wissenschaftliche Erkenntnisse, um die Sicherheit von Patchouli-Öl für Kinder und Frauen zu unterstützen, die schwanger sind oder stillen. Wenn du also vorhast, das Öl zu verwenden, solltest du geringe Mengen verwenden.

Da es als Beruhigungsmittel wirkt, kann es in großen Mengen das Energieniveau verändern. Bei topischer Anwendung in großen Mengen kann es auch zu Empfindlichkeiten kommen.

Wenn du Patchouli-Öl verwendest, dann verdünne es zunächst mit einer kleinen Menge Wasser, um sicherzustellen, dass du keine negative Reaktion hervorrufst.


Naissance Patchouli (Nr. 106) 30ml 100% naturreines ätherisches Öl

Price: EUR 11,99

(0 customer reviews)

1 used & new available from EUR 11,99