10 Natürliche Hausmittel gegen Windelausschlag

10 Natürliche Hausmittel gegen Windelausschlag

Windelausschlag

Es ist sehr häufig, dass ein kleines Baby an Windelausschlag leidet. Das bedeutet nicht, dass das Kind schlecht betreut wird. Wenn der Windelausschlag jedoch nicht behandelt wird, kann er zu einer Hefe- oder Bakterieninfektion führen, was die Situation noch verschlimmert.

Windelausschlag ist gekennzeichnet durch entzündete Haut und einen Ausschlag im Windelbereich, der die Oberschenkel, das Gesäß und den Genitalbereich umfasst.

Die Hauptursache für Windelausschlag ist eine längere Aussetzung gegenüber einer schmutzigen Windel, die entweder mit Urin feucht oder mit Stuhl verschmutzt ist. Andere häufige Ursachen sind Hefeinfektionen, Nahrungsmittelallergien, Verdauungsprobleme, Empfindlichkeit gegenüber der Windel und schlecht gewaschene Windeln. Zu den Symptomen gehören rote Haut, Entzündungen und sogar Blasen.

Wenn Dein Kind Windelausschlag bekommt, musst Du ihm genügend Zeit mit einem nackten Hintern geben, damit die Haut atmen und die Feuchtigkeit von selbst ausscheiden kann. Es gibt auch viele natürliche Behandlungsmethoden, die Du versuchen kannst, um Dein Kind zu beruhigen und den Heilungsprozess zu beschleunigen. (1)

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen Windelausschlag

1. Essig

Alter Urin ist von Natur aus extrem alkalisch und kann die weiche Haut eines Babys wie eine Säure verbrennen. Um den hohen pH-Wert auszugleichen, ist Essig einer der besten Wirkstoffe.

  • Wenn Du wiederverwendbare Windeln oder Stoffwindeln verwendest, spüle sie in einer Essiglösung. Füge eine halbe Tasse Essig in einen halben Eimer Wasser und spüle damit die Windeln Deines Babys. Dies wird helfen, jede Ablagerung von Seife in den Windeln sowie jeden Uringeruch zu beseitigen.
  • Stelle eine sehr schwache Essiglösung her, indem Du einen Teelöffel weißen Essig in eine Tasse Wasser eingibst. Verwende diese Lösung, um den Hintern Deines Babys beim Wechseln der Windel abzuwischen. Dieser einfache Schritt wird dazu beitragen, den Hintern Deines Babys widerstandsfähig gegen Hefepilze zu machen.

2. Natron

Natron hat heilende Eigenschaften, die helfen können, Windelausschlag zu behandeln.

  • Löse zwei Esslöffel Natron in etwa vier Tassen Wasser auf. Jedes Mal, wenn Du die Windel Deines Babys wechselst, wasche den Hintern des Babys mit der Mischung. Verwende ein trockenes Tuch, um die Haut leicht trocken zu tupfen, bevor Du eine saubere Windel anlegst.
  • Du kannst auch zwei Esslöffel Natron in eine Wanne mit warmem Wasser geben und das Baby darin baden. Bade das Baby 10 Minuten lang, dreimal täglich in dem Bad. Auch hier ist darauf zu achten, dass die Haut des Babys nach dem Baden trocken ist.

3. Vaseline

Viele Kinderärzte empfehlen, bei jedem Windelwechsel eine dünne Schutzschicht mit Vaseline auf die weiche Haut des Babys aufzutragen. Für diesen Zweck ist Vaseline perfekt geeignet. Es hilft, den Windelbereich vor den reizenden Auswirkungen von Urin und Kot zu schützen.

  1. Nachdem Du eine verschmutzte Windel entfernt hast, reinige den Po Deines Babys mit warmem Wasser.
  2. Mit einem Baumwolltuch gut trocknen und dann Vaseline auftragen.
  3. Tue dies jedes Mal, wenn Dein Baby eine Windel braucht, und der Windelausschlag wird schnell heilen.

4. Maisstärke

Maisstärke absorbiert Feuchtigkeit und ist somit eine gute Behandlung bei Windelausschlag. Es wird helfen, die Haut des Babys trocken zu halten, die Reibung der Windeln zu reduzieren und Windelausschlag zu verhindern.

  1. Entferne die verschmutzte Windel und wasche den Hintern Deines Babys mit lauwarmem Wasser.
  2. Die Haut vorsichtig mit einem anderen Tuch trocken tupfen.
  3. Die Haut für einige Augenblicke auf natürliche Weise weiter trocknen lassen.
  4. Maisstärke direkt auf die Haut streuen, bevor eine frische Windel aufgelegt wird.
  5. Tue dies jedes Mal, wenn Du eine Windel wechselst, bis die Haut vollständig verheilt ist.

5. Hafermehl

Der hohe Proteinanteil in Hafermehl beruhigt die weiche Haut des Babys und hilft, die natürliche Schutzbarriere der Haut zu erhalten. Es enthält auch die chemische Verbindung Saponin, die hilft, unerwünschte Öle und Schmutz aus den Poren der Haut zu entfernen.

  1. Gib einen Esslöffel getrocknetes Hafermehl in das Badewasser.
  2. Das Baby 10 bis 15 Minuten im Wasser einweichen lassen.
  3. Den Bereich vorsichtig trocken tupfen
  4. Tue dies zweimal täglich, um Windelausschlag zu heilen.

6. Kokosöl

Kokosöl hat antimykotische und antimikrobielle Eigenschaften und kann daher zur Behandlung von Windelausschlag verwendet werden. Es kann auch eine beruhigende und heilende Wirkung auf die weiche Haut des Babys haben.

  • Kokosöl wirkt wie eine große Feuchtigkeitscreme. Mehrmals täglich etwas Kokosöl auf die Windelpartie auftragen.
  • Du kannst sogar mehrere Esslöffel Kokosöl zu dem Badewasser hinzufügen, um ihm zusätzliche Feuchtigkeit zu geben. Es wird helfen, Hefe wie Candida zu töten, die auch Windelausschlag verursacht.

Hier findest du Kokosöl

7. Muttermilch

Muttermilch hilft bei der Bekämpfung von Infektionen und beruhigt die Haut. Sie ist der beste und kostengünstigste Weg, um Windelausschläge zu heilen. Außerdem besteht bei Muttermilch kein Risiko für eine allergische Reaktion, die den Zustand verschlechtern kann.

  • Reibe einfach einige Tropfen Muttermilch so oft wie nötig auf die betroffene Haut und lasse den Bereich an der Luft trocknen, bevor Du eine neue Windel aufsetzt.

8. Sheabutter

Sheabutter hat antimykotische, entzündungshemmende und hefetötende Eigenschaften, die helfen können, Windelausschlag zu verhindern und loszuwerden. Sie hat auch nützliche pflanzliche Fette, die die Durchblutung verbessern, die Zellregeneration fördern und helfen, Ausschläge schnell zu behandeln.

  1. Wasche den Hintern Deines Babys mit milder Seife und lauwarmem Wasser.
  2. Die Stelle auf natürliche Weise trocknen lassen.
  3. Reibe reine Sheabutter sanft in Deine Hände, bis sie schmilzt.
  4. Anschließend die Hände auf die betroffene Stelle legen und die Sheabutter auf der gereizten Haut reiben.
  5. Einige Minuten einwirken lassen und dann eine frische Windel anziehen.

Natürliche Sheabutter findest du hier

9. Wegerich

Viele Gesundheitsexperten empfehlen die Verwendung von Wegerichöl, um die Schmerzen bei Windelausschlag zu lindern. Dieses Öl ist sehr effektiv bei der Behandlung von Windelausschlag, der durch eine allergische Reaktion verursacht wird.

Das Öl hat antiallergische Eigenschaften, die helfen können, Entzündungen im Zusammenhang mit Windelausschlag zu beruhigen und zu lindern. Für die Behandlung von Windelausschlag, kannst Du Wegerichöl oder Kräuter verwenden.

  • Zerdrücke saubere, frische Wegerichblätter mit den Händen und lege sie bei jedem Windelwechsel auf die Haut Deines Babys.
  • Alternativ kannst Du auch Wegerichöl direkt auf die Haut Deines Babys auftragen, bevor Du eine frische Windel anlegst.

10. Französische Grüne Tonerde

Französische Grüne Tonerde, die oft als Gesichtsmaske verkauft wird, ist auch sehr effektiv bei der Behandlung von Windelausschlag, der durch eine Hefeinfektion verursacht wird. Der mineralische grüne Ton kann die Ausbreitung des Ausschlags verhindern und der weichen Haut des Babys helfen, sich schnell zu heilen.

  • Um Windelausschlag zu behandeln, streue bei jedem Windelwechsel etwas von der Tonerde auf die betroffene Hautpartie.

Wenn der Windelausschlag nach dem Ausprobieren dieser Hausmittel nicht besser wird, konsultiere sofort einen Arzt.


Codex Humanus