Die gesundheitlichen Vorteile von Pektinase

Pektinase

Pektinase ist ein Enzym was häufig in vielen Früchten wie Bananen und Äpfeln vorkommt und eine Schlüsselrolle bei den Verdauungsprozessen spielt, und vielleicht noch wichtiger, bei körperlichem Wohlbefinden und Anti-Aging.

Pektin ist eine Ballaststoffart, aus der die Zellwand vieler Früchte und Gemüse besteht. Es besteht aus langen Polysacchariden, die in der Pflanzenzellwand und auch zwischen den Pflanzenzellen eine gallertartige Substanz bilden.

Pektin tritt vor allem in den nicht holzigen Teilen von Pflanzen auf, die naturgemäß die Teile sind, die am ehesten konsumiert werden.

Pektin ist Teil unserer Ernährung, da es in Obst und Gemüse enthalten ist. Es wird auch intensiv als Verdickungsmittel in verarbeiteten Lebensmitteln verwendet, insbesondere in Marmeladen und Gelees.

Pektinase, zusammen mit Cellulase und Hemicellulase, hilft bei der Verdauung von pflanzlichen Lebensmitteln und erhöht deren Nährwert und präbiotischen Wert. Präbiotika liefern die Nahrungsquelle für unsere Darmbakterien.

Während des Reifungsprozesses verwenden Pflanzen in der Regel Pektinase, um das Pektin in und zwischen den Zellwänden zu hydrolysieren (abzubauen), wodurch die Zellwände schwächer und damit essbar werden.

Das bedeutet, dass du, wenn du einen Apfel oder eine Tomate im Supermarkt kaufst, testest, tatsächlich teilweise überprüfst, um zu sehen, ob die Pektinase aktiver geworden ist und anzeigt, dass die Frucht reif und bereit zum Verzehr ist.

Hier sind die gesundheitlichen Vorteile von Pektinase

1. Fördert das Wachstum und die Gesundheit der Darmmikrobiota

Tierversuche mit Apfelpektin, einem in der Lebensmittelverarbeitung weit verbreiteten Typ, zeigten beeindruckende Effekte auf nützliche Darmbakterien, darunter eine Steigerung der Produktion spezifischer kurzkettiger Fettsäuren, die ideale pH-Bedingungen für diese Bakterien bieten. (1)

Dies ist besonders vielversprechend, da der menschliche Darm die gleiche Art von nützlichen Bakterien enthält, wie in der Forschung festgestellt wurde.

2. Bietet Nährstoffe für die Darmauskleidung

Fettsäuren wie Butyrat tragen nicht nur dazu bei, ein gastfreundliches Umfeld für nützliche Bakterien zu schaffen, sondern auch, einen großen Teil des für den Dickdarm notwendigen Kraftstoffs bereitzustellen. (2)

Dies kann die Durchblutung der Schleimhäute, die Beweglichkeit des Darms und die Durchlässigkeit des Darms positiv beeinflussen.

Die Aufrechterhaltung dieser Aspekte der Darmgesundheit ist von größter Bedeutung für die Überwachung der ordnungsgemäßen Aufnahme und hilft, die Gefahr der Aufnahme potenzieller Allergene durch den Darm zu verringern.

3. Erhöht die Verdaulichkeit und Absorption von pflanzlichen Lebensmitteln.

Tierversuche zeigen, dass die Zugabe von Pektinase und anderen Enzymen zu Futtermitteln den Verdauungsprozess bei Tieren unterstützen kann, so dass sie Nährstoffe und Mineralien besser verwerten können. (3)

Die Verwendung von Verdauungsenzymen in Futtermitteln ist ein weit verbreiteter kommerzieller Einsatz, und theoretisch gelten diese Ergebnisse auch für den Menschen.


Teilen