Die 7 besten vegetarischen Lebensmittel mit Selen

Selen

Selen ist ein starkes Spurenelement, das jeder braucht. Zusammen mit Jod ist Selen ideal für die Schilddrüse. Es unterstützt das Immunsystem und ist ein starkes Antioxidans. (1), (2)

Erwachsene brauchen mindestens 55 Mikrogramm pro Tag und einige Menschen konsumieren mehr, je nach Bedarf. (3)

Obwohl Fisch und Fleisch große Quellen für Selen sind, solltest du dich nicht davon täuschen lassen, dass du es nicht von Pflanzen bekommen kannst. Tatsächlich gibt es eine Fülle von natürlichen Lebensmitteln, die eine große Quelle für Selen sind, darunter Nüsse, Samen und grünes Gemüse.

Hier sind die 7 besten vegetarischen Lebensmittel mit Selen

1. Paranüsse

Paranüsse sind ohne Zweifel eine der besten Quellen für Selen! Schmackhaft, lecker und reichhaltig. Eine Studie zeigte, dass nur zwei Paranüsse pro Tag für 12 Wochen den Selengehalt auf ein normales Niveau anheben. (4)

  • Bereits eine Paranuss pro Tag kann 75 mcg Selen liefern.

2. Shiitake

Shiitake-Pilze schmecken hervorragend und sind neben der Bereitstellung von Selen eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin D, Antioxidantien und andere wichtige Spurenelemente.

  • 1/2 Protion enthält 18 mcg Selen und deckt 33% des täglichen Bedarfs ab.

3. Lima/Pinto-Bohnen

Frag mal eine Gruppe von Drittklässlern nach ihren Lieblingsspeisen und es ist unwahrscheinlich, dass Lima- oder Pinto-Bohnen auf der Liste stehen. Aber es gibt keine Zweifel an ihrer ernährungsphysiologischen Wirksamkeit. Neben Selen sind Lima- und Pinto-Bohnen eine wichtige Quelle für Proteine und Ballaststoffe.

  • 1 gekochte Portion enthält 10 mcg Selen, etwa 17% des täglichen Bedarfs.

4. Chia-Samen

Eine ihrer interessanten Eigenschaften ist, dass sie sich bei Kontakt mit Wasser ausdehnen und eine gelartige Konsistenz annehmen. Sie nehmen jedes Aroma an und vermitteln das Gefühl, viel schneller voll zu sein als andere Lebensmittel dies tun.

Sie sind eine großartige Quelle für Ballaststoffe, Aminosäuren und ein perfektes Gleichgewicht der Omega-3– und Omega-6-Fettsäuren. (5)

  • 1 Gramm enthält 15 mcg und deckt 28% des täglichen Bedarfs.

5. Brauner Reis

Wenn du nach einem glutenfreien Getreide suchst, hast du einige Möglichkeiten. Hirse und Quinoa erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, und Vollkornreis ist eine weitere gute Option.

Er ist eine ausgezeichnete, vielseitige Quelle für essentielle Nährstoffe, einschließlich komplexer Kohlenhydrate, B-Vitamine und löslicher Ballaststoffe.

  • 1 Portion enthält 19 mcg, etwa 35% des täglichen Bedarfs.

6. Saatgut (Sonnenblumen, Sesam und Lein)

Wenn es um die Nährstoffpotenz geht, ist es schwer, eine Handvoll Samen zu schlagen! Sie sind reich an essentiellen Omega 3 & 6 Fettsäuren, Proteinen und Ballaststoffen. Es sind auch kleine Selen-Power-Ups. Wähle Sonnenblumenkerne, Sesam oder Leinsamen.

  • 1/4 Portion Sonnenblumenkerne enthält 19 mcg Selen, für 34% des Tagesbedarfs.
  • 1/4 Portion Sesamsamen enthält 12 mcg Selen, für 23% des Tagesbedarfs.
  • 2 Teelöffel Leinsamen enthalten 4 mcg Selen, für 7% des Tagesbedarfs.

7. Brokkoli, Kohl, Spinat

Selen ist nur einer von vielen Nährstoffen, die du in grünem Gemüse findest. Tatsächlich ist grünes Gemüse im Allgemeinen eines der besten ernährungsphysiologischen Sammelsurium von Mineralien, Vitaminen, Antioxidantien, Proteinen, Kalzium, Magnesium und Chlorophyll.

  • 1 Portion Kohl enthält 3,5 mcg 6% des Tagesbedarfs.
  • 1 Portion Spinat enthält 3 mcg 5% des Tagesbedarfs.
  • 1 Portion Brokkoli enthält 2,5 mcg 4% des Tagesbedarfs.

Dies sind nur einige wenige vegetarierfreundliche Selenquellen, die du zu deiner Ernährung hinzufügen kannst, um den Nährwert zu erhöhen. Du kannst dich auch für ein Nahrungsergänzungsmittel entscheiden.


Teilen