OPC Traubenkernextrakte – Die Kraft der Traubenkerne

OPC Traubenkernextrakte – Die Kraft der Traubenkerne

OPC Traubenkernextrakte

Bereits die Ägypter sowie griechische Philosophen waren von der heilenden Wirkung der Trauben überzeugt. Sie nutzen diese unter anderem für kosmetische Anwendungen wie Peelings oder Massageöle, wo die Extrakte der Trauben in der Haut ihre Wirkung entfalten konnten. Allerdings sind die gesündesten Stoffe im Traubenkern zu finden. OPC Traubenkernextrakte sind der neue Gesundheitstrend!

Was ist OPC

OPC (Oligomere Proanthocyanidine) bezeichnet eine Gruppe von Wirkstoffen, welche als Anti-Oxidantien identifiziert und zur Neutralisierung von freien Radikalen eingesetzt werden. OPC ist in natürlicher Form in Pflanzen zu finden und gehört zur Gruppe der Flavonole. Sie werden als sekundäre Pflanzenstoffe bezeichnet.

Das natürliche OPC Traubenkernextrakt findet sich in einer hohen Konzentration bei allen Beeren mit roter Schale wieder. Der Hauptlieferant zur Herstellung von OPC sind die Kerne von roten Weintrauben, aus welchen der Extrakt gewonnen wird. Die antioxidative Wirkung schützt die Zellen vor freien Radikalen und Schädigungen im Innern des Körpers können durch die Verkettung von mehreren aneinandergereihten Molekülen verhindert werden.

Bei dieser Substanz ist übrigens eine hohe Bioverfügbarkeit festgestellt worden; das heißt, dass sie sehr schnell in den Blutkreislauf gelangt. Ungefähr zehn bis dreißig Minuten nach der Einnahme steht die Substanz dem Organismus bereits zur Verfügung und kann so die Ausschüttung der freien Radikalen verhindern.

  • OPC Traubenkernextrakt gehört momentan zu einem der wertvollsten Mittel, um die freie Radikale zu bekämpfen.
  • OPC dient zur ganzheitlichen Unterstützung des Körpers, unter anderem wird durch die Begünstigung der Mikrozirkulation das Herz-Kreislauf-System gestärkt.
  • OPC Traubenkernextrakte sind keine Medizin, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel, welches den Körper unterstützt, die freien Radikale zu beseitigen.
  • OPC als Nahrungsergänzungsmittel ist hoch dosiert und unter anderem als Kapseln erhältlich.

Um die Wirkung von OPC besser zu verstehen, nachfolgend einige Erklärungen zu den sekundären Pflanzenstoffen, Anti-Oxidantien und freien Radikalen:

Sekundäre Pflanzenstoffe

Durch ihre Wirkung spielen sekundären Pflanzenstoffe eine wesentliche Rolle in der Gesundheit des Menschen. Die Pflanzenstoffe können beispielsweise den Einfluss auf den Blutzuckerwert positiv beeinflussen und dazu beitragen, den Cholesterinspiegel, zu senken. Sie wirken sich positiv auf den Blutdruck aus und stärken die Abwehrkräfte.

Anti-Oxidantien

Die Anti-Oxidantien haben eine sehr wichtige und überaus große Beteiligung an der Gesundheit des menschlichen Organismus, weil sie Körperzellen vor allfälligen Schädigungen schützen.

Freie Radikale

Freie Radikale bilden sich unter anderem aufgrund von Mangelerscheinungen, falscher Ernährung und Entzündungen. Insbesondere bei Entzündungen ist das Herabsenken der freien Radikalen wichtig für eine weitere Behandlung.

  • OPC hat bei Laborversuchen eine große Wirksamkeit gegen die freien Radikale bewiesen.
  • OPC wird teilweise auch als Vitamin P bezeichnet. Im Rahmen seiner Möglichkeiten als Radikalfänger kann es die Wirkung von anderen Vitaminen verstärken.
  • Trotzdem ist OPC kein Vitamin, weil es nicht lebensnotwendig ist.

Schutz der Blutgefäße vor Schädigungen

Ohne antioxidativen Schutz werden durch die Zellwände durch die freien Radikale beschädigt, was zur Verminderung der Stabilität und Elastizität führen und Herz-Kreislaufprobleme verursachen kann. Als Vorbeugung kann OPC mit der antioxidativen Wirkung daher sinnvoll sein.

Hoher Blutdruck

Wenn die Blutgefäße an Elastizität verlieren, entsteht der Bluthochdruck. Hier kann das OPC Traubenkernextrakt auf die Elastizität eine positive Wirkung ausüben.

Thrombose

Die Thrombozyten Aggregation ist wichtig, wenn es um den sofortigen Verschluss von Wunden geht. Ist das nicht der Fall, kann es zu einer Thrombose führen. OPC kann mit der blutverdünnenden Wirkung etwas entgegenwirken. Eine mögliche Nebenwirkung kann sein, dass die Wunden etwas länger bluten oder die Hämatome am Körper größer werden als normal.

Cholesterin

Laut Studien kann die kontinuierliche Einnahme von OPC den Cholesterin Wert senken.

Arteriosklerose

Arteriosklerose ist die Ablagerung von Cholesterin und sonstigen Fetten der arteriellen Blutgefäße an der Innenseite, auch Verkalkungen genannt. Durch die präventive Einnahme kann das Risiko minimiert werden.

Verbessertes Gedächtnis

Die regelmäßige Einnahme von OPC kann die Durchblutung verbessern, was sich wiederum positiv auf die Leistung des Gehirns auswirkt.

Anti Aging

Das Zusammenspiel von OPC und Anti Aging:

Die Bindung von OPC an die bestehenden Teile der Gefäßwände kräftigt die Haut, das Gewebe und die Haare. Die Haut wird wieder weicher und widerstandsfähiger und die Haare kräftiger. Damit kann OPC den Alterungsprozess von den Körperzellen verlangsamen, was wiederum zu einem gesünderen Aussehen führt, denn durch die heutigen Lebensbedingungen begünstigen die freien Radikale die Beschleunigung der Hautalterung.

Haare

Eine japanische Studie zeigte, dass die Zellvermehrung der Haarfollikel durch OPS gefördert werden kann und sich die Haaranzahl erhöht.

Haut

Das Bindegewebe wird durch das Stärken der Gefäßwände gekräftigt, sodass die Haut eine verbesserte mehr Spannkraft erhält.

Augen

Durch OPC kann das Kollagen in den Augenlinsen geschützt und damit Risiko an einer Augenkrankheit wird reduziert werden.

Eine Studie in Frankreich hat gezeigt, dass bei Menschen, welche häufig nachts Autofahren oder am Bildschirm arbeiten, die Sehkraft nach vier Wochen bereits wieder deutlich besser war.

Neurodermitis

Durch die entzündungshemmende Wirkung kann OPC bei Neurodermitis nach mehrwöchiger Einnahme zu einer Linderung und Verbesserung des Hautbildes führen.

PMS

OPC harmonisiert das Hormonsystem und lindert PMS.

Hormonelle Schwankungen können ein Ungleichgewicht auslösen, welches zu PMS (Prämenstruellen Syndroms) führen kann. Es ist noch nicht bekannt, wie OPC den Hormonhaushalt beeinflusst, jedoch wird vermutet, dass es durch die Stärkung des Immunsystems den Hormonhaushalt harmonisieren kann.

Allergien

OPC kann auch bei Allergien wie beispielsweise Heuschnupfen, Nahrungsmittelallergie, Tierhaarallergie, Kontaktallergie, oder Hausstauballergie unterstützen.

Die Ursache einer Allergie ist immer die gleiche: der Körper nimmt eine übertriebene Abwehrreaktion in Bezug auf das Immunsystem durch einen fremden, dem Körper unbekannten, Stoff an.

Dabei wird das körpereigene Hormon Histamin, welches für die extreme Abwehrreaktion verantwortlich ist, produziert. Studien zeigen, dass OPC einen verhindernden Effekt auf Histamin bewirken kann.

OPC Traubenkernextrakte und Vitamin C

OPC Traubenkernextrakte dienen beim Vitamin C als Zusatzelemente und erhöhen so den oxidativen Schutz.

Die Einnahme

Bei der Verwendung von OPC sollten einige Punkte beachtet werden:


  • Die Einnahme der Kapseln sollte zirka dreißig Minuten vor dem Essen erfolgen, die Kapseln können aber auch zusammen mit der Mahlzeit eingenommen werden.
  • Um die optimale Aufnahme zu erreichen, sollten nicht gleichzeitig Milchprodukte eingenommen werden.
  • Bei einer Allergie gegen Trauben: muss gänzlich auf die Einnahme verzichtet werden.
  • OPC wirkt blutverdünnend, deshalb sollte bei gleichzeitiger Einnahme mit blutverdünnenden Medikamenten auf OPC verzichtet werden, um Wechselwirkungen zu verhindern. Eine allfällige Einnahme muss unbedingt mit dem Arzt abgesprochen werden, dies gilt auch bei der Einnahme von anderen Medikamenten.
  • Bei der Erkrankung an Leukämie ist Vitamin C kontraproduktiv und deshalb sollte gänzlich auf OPC verzichtet werden, da OPC die Wirkung auf Vitamin C verstärkt.
    Nebenwirkungen¨

Erfahrungsberichte schreiben, dass beim Beginn der Einnahme Kopfschmerzen oder Übelkeit aufgetreten sind, was bis jetzt wissenschaftlich noch nicht belegt ist. Andere Nebenwirkungen OPC sind nicht bekannt.

Teilen