Bittersalz: Schönheits- und Gesundheitstipps

Bittersalz

Bittersalze bestehen aus Formen von Magnesiumsulfat (Magnesium, Schwefel und Sauerstoff zusammen) mit bis zu sieben Wassermolekülen. Bittersalz hat seinen Namen von einer bitteren, salzigen Quelle in Surrey, England, wo das Salz aus Quellwasser getrocknet wurde, das aus einer Gesteinsformel aus poröser Kreide und Ton entsteht.

Bittersalze wurden als natürliche Peelings und in entzündungshemmenden Mitteln zur Behandlung von Muskelkater, kleinen Wunden, trockener Haut und sogar Krankheiten eingesetzt. Der Epsom Salt Council hat eine Liste von Bittersalzanwendungen, von denen eine große Anzahl Schönheits- und Gesundheitstipps enthält. (1)

Bittersalze sind im Allgemeinen sicher in der Anwendung und das in den Kristallen enthaltene Magnesium kann über die Haut in den Körper aufgenommen werden. Natürlich solltest du unbedingt einen Arzt konsultieren, wenn du irgendwelche medizinischen Probleme hast oder schwanger bist.

Hier findest du einige erstaunliche Verwendungsmöglichkeiten für Bittersalz

Haar Volumizer

Fühlt sich dein Haar nach der Anwendung der Spülung jemals ölig und strapaziert an? Du kannst Bittersalz verwenden, um einen selbstgemachten Volumizer herzustellen, der dieses Problem behebt.

Was du brauchst:

  • Conditioner (bitte Bio-Produkte kaufen)
  • Ein Teil Bittersalz
  • Kleine Schüssel

Vorgang:

  1. Den Conditioner und das Bittersalz in einer kleinen Schüssel mischen
  2. Wende die Spülung an, wie du es normalerweise tust
  3. Vor dem Spülen 20 Minuten einwirken lassen
  4. Wiederhole die Behandlung wöchentlich.

Hilft bei Sonnenbrand

Jeder bekommt mindestens einmal im Jahr einen Sonnenbrand (Wenn man denn in die Sonne geht). Der Schmerz kann qualvoll sein. Du kannst jedoch Bittersalz verwenden, um die Sonnenbrandreizung aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften zu reduzieren.

Was du brauchst:

  • Leere Sprühflasche
  • 2 Esslöffel Bittersalz
  • 1 Tasse Wasser

Ablauf:

  1. Mische das Wasser und das Bittersalz miteinander und gieße es in die Sprühflasche
  2. Nach Bedarf die Mischung auf die betroffene Stelle sprühen.

Behandlung für trockene Lippen

Hast du ständig mit trockenen Lippen zu kämpfen? Bittersalz kann verwendet werden, um die Lippen gesünder und voller aussehen zu lassen, indem tote und trockene Haut entfernt wird.

Was du brauchst:

  • 1 Teelöffel Bittersalz
  • 2 Esslöffel Kokosöl und/oder Kakaobutter
  • Kleine Schüssel

Prozess:

  1. Bittersalz und Öl/Butter in einer kleinen Schüssel vermengen
  2. Trage die Mischung auf deine Lippen auf
  3. Vorsichtig einmassieren.

Abhilfe bei Bissen durch Wanzen

Aufgrund der entzündungshemmenden Eigenschaften von Bittersalz hilft es bei der Behandlung von Bissreizungen und Infektionen.

Was du brauchst:

  • 2 Esslöffel Bittersalz
  • 1 Tasse Wasser
  • Waschlappen
  • Mittelgroße Schüssel

Ablauf:

  1. Das Wasser und das Bittersalz in einer mittelgroßen Schüssel vermischen
  2. Tauche den Waschlappen in die Lösung ein
  3. Bei Bedarf auf die betroffene Stelle auftragen.

Linderung bei Muskelkater

Bittersalz kann aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften Muskelkater lindern.

Was du brauchst:

  • 1 Teelöffel Bittersalz
  • 1 Tasse heißes Wasser
  • Mittelgroße Schüssel

Ablauf:

  1. Gieße das heiße Wasser in eine kleine Schüssel und löse das Bittersalz darin auf
  2. Die Mischung im Gefrierschrank 20 Minuten lang abkühlen lassen
  3. Reinige und trockne die zu behandelnde Stelle
  4. Die kalte Mischung dort auftragen, wo der Muskelkater zu spüren ist.

Pediküre

Die Peeling-Eigenschaften von Bittersalz erweichen die raue und verhornte Haut an den Füßen und verleihen ihnen ein frisches Spa-Feeling. Es ist auch preiswert.

Was du brauchst:

  • ½ Tasse Bittersalz
  • Warmes Seifenwasser (Neutrale Seife)
  • Einen Behälter, in den die Lösung eingefüllt werden kann

Ablauf:

  1. Das Bittersalz und das Seifenwasser in einem Behälter mischen, der groß genug ist, dass deine Füße passen
  2. Weiche deine Füße 10 Minuten lang ein
  3. Zieh die Füße heraus und trockne sie ab.
  4. Entferne jeglichen Nagellack und schneide oder feile Zehennägel
  5. Weiche deine Füße noch einmal für 5 weitere Minuten ein
  6. Herausnehmen, trocknen und die Ergebnisse spüren.

Mittel gegen Bienenstich

Dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften kannst du Bittersalz zur Bekämpfung kleinerer Bienenstiche verwenden. Wenn du jedoch eine starke Schwellung oder Atembeschwerden nach einem Bienenstich hast, ist es wichtig, einen Notarzt aufzusuchen.

Alle kleineren Probleme können mit dem folgenden Mittel behandelt werden.

Was du brauchst:

  • 2 Esslöffel Bittersalz
  • 1 Tasse kaltes Wasser
  • Baumwoll-Waschlappen
  • Mittelgroße Schüssel

Ablauf:

  1. Das Wasser und das Bittersalz in einer mittelgroßen Schüssel mischen
  2. Weiche den Baumwollwaschlappen in der Mischung ein
  3. Auf die betroffene Stelle auftragen.

Bittersalzbad

Das Einweichen in einem Bittersalzbad kann dir helfen, dich regeneriert zu fühlen. Es wird auch deine Haut feuchtigkeitsspendend und gesund halten.

Was du für ein Entgiftungsbad brauchst:

  • Ein Bad voller heißem Wasser
  • 2 Tassen Bittersalz
  • Entspannende Atmosphäre

Ablauf:

  1. Fülle deine Wanne mit heißem Wasser
  2. Gib 2 Tassen Bittersalz hinzu und lass es sich auflösen
  3. Mindestens 12 Minuten einweichen
  4. Wiederhole den Vorgang dreimal pro Woche, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Gesichtsbehandlung

Die natürlichen Peeling-Eigenschaften von Bittersalz geben jedem Gesichtsreiniger einen Boost.

Was du brauchst:

  • ½ Teelöffel Bittersalz
  • Gesichtsreinigungscreme (Verwende eine normale Menge. Achte darauf, dass du Bio-Produkte wählst)
  • Kleine Schüssel

Ablauf:

  1. Die Gesichtscreme und das Bittersalz in einer kleinen Schüssel vermischen
  2. Auf die Haut auftragen und sanft einreiben
  3. Mit kaltem Wasser abspülen
  4. Trocknen und die Ergebnisse fühlen.

Badekristalle

Aus Bittersalzen kannst du deine eigenen Badekristalle herstellen.

Was du brauchst:

  • 2 Tassen Bittersalz
  • 1 Tasse Rosa Himalaya-Salz
  • 30-40 Tropfen ätherische Öle (Weihrauch, Lavendel, Eukalyptus, Zitrone, etc.)
  • Kleines Glas
  • Mittlere Schüssel

Ablauf:

  1. Die Salze und ätherischen Öle in einer mittelgroßen Schüssel vermischen
  2. Die Mischung in ein kleines Glas geben
  3. Gieße diese Badekristalle in dein Bad, wann immer du willst.

Behandlung von Splittern

Bittersalz sollte nach einer leichten Splitterentfernung verwendet werden, um Schwellungen und Irritationen zu reduzieren.

Was du brauchst:

  • 2 Esslöffel Bittersalz
  • 1 Tasse kaltes Wasser
  • Baumwoll-Waschlappen
  • Mittelgroße Schüssel

Ablauf:

  1. Bittersalz und kaltes Wasser in der mittelgroßen Schüssel vermischen
  2. Weiche den Baumwollwaschlappen in der Mischung ein
  3. Trage den Waschlappen auf die betroffene Stelle auf.

Tiefenpeeling

Bittersalz kann auch für ein Tiefenpeeling verwendet werden. Die folgende Mischung eignet sich gut für raue oder extra trockene Hautpartien, sollte aber nicht bei gebrochener oder gereizter Haut verwendet werden.

Was du brauchst:

  • 2 Tassen Bittersalz
  • ¼ Tasse Kokosöl und/oder Kakaobutter (roh, bio)
  • 3 Tropfen Ätherisches Lavendelöl
  • Mittelgroße Schüssel

Ablauf:

  1. In einer mittelgroßen Schüssel Bittersalz, Öl/Butter und das ätherische Öl kombinieren
  2. Reibe das Mittel sanft auf raue oder trockene Hautpartien.

Hilfe bei Giftefeu

Wenn du die Natur genießt, ist es mehr als wahrscheinlich, dass du auf einen Giftefeu stoßen wirst. Du kannst Bittersalz verwenden, um Irritationen oder Schwellungen zu lindern, die durch die Aussetzung von Giftefeu entstehen können.

Was du brauchst:

  • 2 Esslöffel Bittersalz
  • 1 Tasse kaltes Wasser
  • Baumwoll-Waschlappen
  • Mittelgroße Schüssel

Ablauf:

  1. Bittersalz und kaltes Wasser in einer mittelgroßen Schüssel mischen
  2. Weiche den Baumwoll-Waschlappen in der Lösung ein
  3. Bei Bedarf auf die betroffene Stelle auftragen.

Eisbad

Sportler nutzen Eisbäder, um Entzündungen zu bekämpfen. Bittersalz hat auch entzündungshemmende Eigenschaften und kann in ein Eisbad gegeben werden, um die Heilung zu fördern.

Ablauf:

  1. Füge 3-4 Tassen Bittersalz in dein Eisbad
  2. Steige hinein und genieße die Vorteile!

Schlafmittel

Bittersalz beruhigt die Haut und entspannt die Muskeln. So kann es zu einer guten Nachtruhe beitragen.

Ablauf:

  1. Füge ein paar Handvoll Bittersalz in ein heißes Bad, bevor du schlafen gehst
  2. Genieße die entspannende Atmosphäre.

Fußprobleme

Es gibt viele Fußprobleme, die mit Bittersalz behandelt werden können. Gelenkschmerzen, geschwollene Füße, Fuß- und Zehenpilze und Fußgeruch können alle mit einem warmen Bittersalz-Fußbad verbessert werden.

Was du brauchst:

  • Großer Behälter mit warmem, heißem Wasser (groß genug für deine Füße)
  • 1 Tasse Bittersalz

Ablauf:

  1. Das Bittersalz in den Behälter mit warmem, heißem Wasser geben und auflösen lassen
  2. Weiche deine Füße 15 bis 20 Minuten lang ein
  3. Täglich wiederholen, bis das Fußproblem unter Kontrolle ist.


Bildquelle:

  • https://www.davidwolfe.com/try-these-simple-epsom-salt-beauty-health-hacks-today/
Teilen