Neue Studie enthüllt: Alzheimer-Präparat kann einen luziden Traum auslösen

Ein Präparat, das den Abbau des Acetylcholin-Neurotransmitters im Gehirn stoppt

Im Laufe der Menschheitsgeschichte wurden Träume als Zeichen dessen angesehen, was in deinem Leben und in der Welt geschehen könnte. Heute lernen die Forscher immer mehr darüber, wie Schlaf und das Gehirn die Träume kontrollieren. Das menschliche Gehirn ist verdrahtet, um viele Dinge während der Schlafphasen zu vollbringen.

Wir verstehen nun verschiedene Arten von Träumen und klassifizieren sie in Kategorien.

Luzides Träumen ist ein Begriff, den Wissenschaftler verwenden, um zu beschreiben, wenn man weiß, dass die Situation, in der man sich befindet, tatsächlich ein Traum ist. Es ist ein Szenario mit spannenden Möglichkeiten.

In der Lage zu sein, deine Träume zu kontrollieren, kann viele Vorteile haben. Dazu können gehören:

  • Lernen und Integrieren neuer Fähigkeiten
  • Umkehrung von psychischen Erkrankungen
  • Alpträume heilen
  • Umkehrung der PTBS
  • Schlafstörungen umkehren.

Neurowissenschaftler verstehen mittlerweile die Chemie der Träume und wie man mit spezifischen Nahrungsergänzungsmitteln luzide Träume auslösen kann.

Die Forschung hat ein Präparat namens Galantamin zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit untersucht. Es wirkt auf Enzyme, die einen Neurotransmitter abbauen, von dem bekannt ist, dass er im Schlaf Träume auslöst.

Erkrankungen des Gehirns wie die Alzheimer-Krankheit sind mit Schlafstörungen verbunden. Schon wenige Nächte Schlafentzug können den Aufbau von Amyloid-Plaques im Gehirn verstärken, die zum kognitiven Verfall beitragen. (1)

Neue Studien zeigen jedoch, dass Galantamin auch einen luziden Traum auslösen kann.

In diesem Artikel untersuchen wir:

  • Die Chemie des Gehirns, wodurch luzides Träumen ausgelöst wird
  • Die Studie, die Galantamin einsetzte, um luzide Träume auszulösen
  • Wie man Galantamin verwendet, um einen luziden Traum auszulösen.

Warum passieren Träume im REM-Schlaf?

Werfen wir einen kurzen Blick auf die Neurowissenschaften von Schlaf und Träumen.

Bei Säugetieren und Vögeln wird der Schlaf in zwei Arten unterteilt:

  • Nicht-Rem Schlaf (NREM) – Tieferer Schlaf, wenn das Gehirn die Reinigung der Körperorgane (z.B. Verdauungssystem) anleitet. In diesen Phasen treten langsamere tiefere Gehirnströme (Deltawellen) auf.
  • REM-Schlaf (Rapid Eye Movement) – Wenn das Gehirn eine Selbstreinigung durchläuft. Es werden schnellere Gehirnwellen (Betawellen) aufgezeichnet, die den wachsamen Gehirnwellen ähnlich sind.

Wir wissen heute, dass die meisten Träume während des REM-Schlafes entstehen. Während dieser Zeit verrichtet das Gehirn “Eigenarbeit”, wie das Entfernen von Ablagerungen vom Tag.

Im REM-Schlaf sind die GehirnwellenGehirnwellen schneller, ähnlich den Wachstunden, als im NREM-Schlaf. Das Verständnis der Schlafphasen sagt uns, dass Träume ein guter Indikator für einen gesunden Schlaf sein können.

Wenn du nicht träumst, dann könnte es bedeuten, dass du nicht genug Schlaf bekommst, oder eine schlechte REM-Schlafqualität hast.

Was verursacht luzides Träumen?

Wenn du zum ersten Mal von luziden Träumen hörst, solltest du diesen Artikel lesen: Was ist luzides Träumen?

Es hat sich inzwischen herausgestellt, dass bestimmte Arten von Neurotransmittern den Schlafzyklus steuern.

Acetylcholin (ACh) ist ein Neurotransmitter, von dem bekannt ist, dass er den REM-Schlafzyklus induziert. Je mehr ACh in deinem Gehirn vorhanden ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass bei dir luzide Träume entstehen.

Wissenschaftler haben die Gehirnrezeptoren für (ACh) untersucht.

Dazu gehören:

  • Acetylcholin-Rezeptoren: Chrm1 und Chrm3

Sie haben die Gene entfernt, die diese Rezeptoren bei Mäusen regulieren. Das Ergebnis war weniger REM-Schlaf in der Studiengruppe.

Rem-Schlaf
Quelle: (2), (2a)

Wie man luzide Träume mit Galantamin auslöst

Eine Methode, um luzides Träumen auszulösen, ist es, den Abbau von ACh im Gehirn zu verhindern. Durch die Verwendung eines Medikaments oder eines Präparats namens Galantamin fanden die Wissenschaftler heraus, dass sie in der Lage waren, luzide Träume auszulösen. Das Präparat wurde 2001 von der FDA zugelassen. (3)

Studien über Galantamin haben ergeben: (4)

  • Verbesserung des Kurz- und Langzeitgedächtnisses
  • Reduktion der Symptome der Alzheimer-Krankheit
  • Effektiv bei der Behandlung von leichter bis mittelschwerer Demenz
  • Galantamin erhöht den ACh-Spiegel im Gehirn. Es scheint, eine höhere Gedächtnisleistung zu erzielen, die die Erinnerung an den Traum sowie die Fähigkeit, einen luziden Traum zu realisieren, verbessert.

Was ist Galantamin?

Wenn Neurotransmitter freigesetzt werden, verwendet der Körper sie und/oder baut sie ab. Inhibitoren stoppen die Wirkung eines bestimmten Neurotransmitters oder Enzyms.

Galantamin ist eine natürliches Präparat:

  • Es ist ein Alkaloid, isoliert aus den Knollen einer Vielzahl von Pflanzen.
  • Wird in Narzissen und roten Spinnenlilien gefunden.
  • Als Substanz ist es ein Acetylcholinesterase-Inhibitor (AChEls).
  • Galantamin hemmt das Enzym, das ACh abbauen kann. Es erhöht somit die Menge an ACH im Gehirn.

Diese Mechanismen erklären, warum es helfen kann, den REM-Schlaf und das luzide Träumen zu fördern.

Es ist bekannt, dass Galantamin eine starke, bewusstseinsbildende Wirkung hat. Es kann sogar als Nootropic (Gehirnverbesserer) angesehen werden.

Es gehört zu einer Klasse von Substanzen, von denen häufig berichtet wird, dass sie die Lebenskraft oder Intensität von Träumen erhöhen.

REM-Schlaf und das Auslösen von luziden Träumen

Eine 2018 durchgeführte doppelblinde, placebokontrollierte Crossover-Studie untersuchte Galantamin und luzides Träumen. (5)

Ein Überblick:

  • 121 Teilnehmer (63 Männer, 58 Frauen)
  • 3 aufeinanderfolgende Nächte
  • Verwendete Schlafunterbrechung etwa um den dritten REM-Zyklus in der Nacht
  • MILD-Technik (eine luzide Traumtechnik)
  • Jedem Probanden wurde ein zufälliges Paket mit 0 mg, 4 mg oder 8 mg Galantamin gegeben.

Träume wurden eingestuft als:

  • Keine
  • DILD (trauminitiierter luzider Traum)
  • WILD (wachgerüttelter luzider Traum).

Die Ergebnisse:

  • 62% berichteten von einem oder mehreren luziden Träumen
  • 57% in einer oder mehreren Nächten mit Galantamin
  • 42% mit der 8 mg Galantamin-Dosis
  • 27% mit der 4 mg Galantamin-Dosis
  • 14% mit dem aktiven Placebo-Verfahren
  • Insgesamt 69 von 121 Teilnehmern (57%) hatten in mindestens einer von zwei Nächten bei einer aktiven Dosis Galantamin erfolgreich einen luziden Traum.

Wie man Galantamin verwendet, um luzide Träume auszulösen

Erkundige dich immer bei einem Arzt, bevor du mit einer Nahrungsergänzung oder einem Medikament beginnst.

Dosierung für luzide Träume:

Die häufigste Dosierung für luzides Träumen ist 4-8mg. Es ist vielleicht am besten, mit 4mg zu beginnen, die Ergebnisse aufzuzeichnen und bei Bedarf auf 8mg zu erhöhen.

Technik und wie man Galantamin als Schlafmittel einnimmt:

Nimm die Pille nach 4-6 Stunden Schlaf – sie wird ihre höchste Aktivität in einer Stunde erreichen. Stelle einen Wecker zwischen 3-4 Uhr morgens, nimm die Pille und geh sofort wieder schlafen.

Was passiert in luziden Träumen?

Wenn du die Bühne zwischen Wachheit und Schlaf (Hypnagogie) betrittst, kannst du Halluzinationen erleben.

  • Zufällige Flecken
  • Geometrische Muster oder Linien
  • Monochrome Muster oder satte Farben
  • Stillstehende oder sich bewegende Muster
  • Flache oder dreidimensionale Formen.

Wenn du diese siehst, bleib so ruhig wie möglich, es ist wahrscheinlich, dass du in einen luziden Traumzustand eintrittst.

Was passiert in luziden Träumen, und bestehen Gefahren?

Erkundige dich immer bei einem Arzt und frage nach den Wechselwirkungen mit Medikamenten, die du nimmst. Wenn du neu im Bereich luzider Träume bist, lies dich ein bevor du ein Medikament oder ein Präparat nimmst.

Zu den Gefahren oder Nebenwirkungen gehören unter anderem:

  • Nicht in der Lage sein, zwischen Realität und Traum zu unterscheiden
  • Schlafparalyse.

Wie löst man mit Schlaftechniken einen luziden Traum aus?

1. Achtsamkeit und Meditation praktizieren

Meditation wird deine Chancen auf einen luziden Traum steigern. Während des Tages, oder sogar kurz vor dem Schlafengehen, solltest du 10-15 Minuten meditieren. (6)

2. Gute Schlafgewohnheiten

Eine gute Schlafgewohnheit bewirkt, dass der Melatoninspiegel aus der Zirbeldrüse ausgeglichen wird. Dies hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Entfernen von künstlichem Licht in der Nacht
  • Tägliche und morgendliche Sonnenbestrahlung
  • Die ganze Nacht tief durch die Nase atmen
  • Eine gute Schlafhygiene
  • Heilung der Zirbeldrüse.

Wenn du das Gefühl hast, dass REM-Schlaf oder luzides Träumen auftritt, versuche so ruhig wie möglich zu sein. Dies ermöglicht es deinem Körper, in die Schlafparalyse einzutreten. In diesem Stadium taucht das Gehirn in die Welt des schnellen Augenbewegungsschlafes ein.

Zusammenfassung

Die Vorteile von luziden Träumen werden inzwischen so verstanden, dass sie ein besseres Gedächtnis, Konzentration, Lernen und gesunden Schlaf ermöglichen.

Mit richtigen REM-Schlafzyklen kann das Gehirn das Risiko von Erkrankungen wie Alzheimer und Demenz reduzieren.

Galantamin, obwohl es zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit zugelassen ist, kann auch wirksam sein, um luzides Träumen auszulösen.

Für einen besseren Schlaf solltest du mit Meditations- und Achtsamkeitsübungen anwenden. Jetzt liegt es an dir.


Teilen