9 Merkmale, an denen du einen Soziopathen erkennst

9 Merkmale, an denen du einen Soziopathen erkennst

Einen Soziopathen erkennen

Ein Soziopath ist eine Person mit einer antisozialen Persönlichkeitsstörung, die ein schwaches inneres Gefühl für Recht und Unrecht hat.

Es fällt ihr auch schwer, die Gefühle anderer Menschen zu verstehen oder zu teilen.

Obwohl einige Menschen mit einer antisozialen Persönlichkeitsstörung gewalttätiges Verhalten an den Tag legen, sind die meisten recht ruhig und berechnend.

Sie können auch zu Manipulation und rücksichtslosem Verhalten greifen, um zu bekommen, was sie wollen.

Sie verfügen oft über einen hohen IQ, der sie gefährlich macht.

Aus diesem Grund waren viele Serienmörder, die sich erfolgreich dem Gesetz entzogen haben, Soziopathen.

Wie die meisten psychischen Störungen bewegt sich auch die Soziopathie auf einem Spektrum.

In einer Studie wurde geschätzt, dass etwa 3,5 % der Europäer die Diagnosekriterien für Soziopathie erfüllen.

Diese Zahlen bedeuten, dass die Wahrscheinlichkeit, dass du eine Person mit einer Soziopathie kennst, hoch ist.

Menschen mit dieser Störung neigen dazu, hinterlistig und impulsiv zu sein.

Sie ignorieren Verantwortung und haben im Extremfall kein Gewissen.

Der Begriff “Soziopath” wird oft mit dem Begriff “Psychopath” verwechselt.

Die beiden psychischen Erkrankungen sind jedoch unterschiedlich.

Einige Experten sind der Meinung, dass Psychopathen und Soziopathen eine Reihe von ähnlichen Merkmalen aufweisen.

Psychopathie wird als eine schwerere Form der Soziopathie mit mehr Symptomen angesehen.

Alle Psychopathen sind also Soziopathen, aber Soziopathen sind nicht unbedingt Psychopathen.

Einige Psychologen sind der Meinung, dass es zwischen Soziopathie und Psychopathie nicht viele Unterschiede gibt.

Sie sind sich einig, dass Psychopathen in ihren Handlungen berechnend und zielgerichtet sind.

Psychopathen sind eher in der Lage, ein komplexes Schema oder einen Plan zu entwerfen und diesen auszuführen, während Soziopathen eher von Impulsivität getrieben sind.

Hier sind 9 Merkmale, an denen du einen Soziopathen erkennst

1. Impulsivität

Impulsives Verhalten ist vereinzelt bei vielen Menschen zu beobachten, wenn sie plötzlich Pläne ändern oder ihre Frisur umstylen.

Solche unvorhersehbaren Handlungen sind jedoch völlig in Ordnung, wenn sie ab und zu vorkommen.

Ein Mensch mit einer antisozialen Persönlichkeitsstörung hingegen kann spontane Entscheidungen treffen, ohne über die Konsequenzen nachzudenken.

Dieser Lebensstil gehört zu ihrem Alltag.

Es fällt ihnen extrem schwer, sich einen Plan zurechtzulegen und sich daran zu halten.

2. Beziehungsprobleme

Menschen mit einer Soziopathie, fällt es schwer, emotionale Bindungen aufzubauen.

Daher sind die meisten ihrer Beziehungen oft instabil und chaotisch.

Anstatt Bindungen aufzubauen und die Beziehungen zu den Menschen in ihrem Leben zu stärken, versuchen sie in der Regel, sie durch Täuschung, Zwang und Aggression für ihren persönlichen Vorteil auszunutzen.

3. Arglist

Arglist ist eine häufige Eigenschaft von Menschen mit Soziopathie.

Sie haben den Ruf, hinterlistig und doppelzüngig zu sein.

Sie können die Welt bequem belügen, um ihr Ziel zu erreichen oder sich aus problematischen Situationen zu befreien.

Sie neigen auch dazu, die Wahrheit zu beschönigen, wann immer sie wollen.

4. Unsympathische Verhaltensweise

Ein auffälliges Zeichen für diese psychische Störung ist ein Mangel an Empathie.

Es ist bekannt, dass sie nicht in der Lage sind, Reue für ihre Handlungen zu empfinden.

Die meisten Personen mit Soziopathie scheinen kein Gewissen oder eine innere Stimme zu haben, die ihnen sagt, dass eine bestimmte Handlung falsch ist.

Diese Eigenschaft, die bei Soziopathen weit verbreitet ist, macht sie extrem gefährlich.

Menschen, die keine Reue empfinden, haben das Gefühl, dass sie tun können, was sie wollen, auch wenn sie damit anderen Menschen schaden.

5. Unsensibel

Die meisten Menschen mit einer antisozialen Persönlichkeitsstörung sind unsensibel gegenüber den Gefühlen anderer und zeigen völlige Geringschätzung.

Einige können offen gewalttätig und aggressiv sein.

Sie können auch verbal schroff und beleidigend sein.

Da ihr Ziel nur darin besteht, die Dinge zu ihren Gunsten zu regeln, kümmern sie sich nicht um die Gefühle anderer und respektieren sie nicht.

6. Manipulatives Verhalten

Soziopathen können sehr gerissen sein und versuchen, jeden zu ihrem Vorteil zu manipulieren.

Menschen mit einer antisozialen Persönlichkeitsstörung werden oft für oberflächlich charmant gehalten, und das mag in einigen Fällen auch stimmen.

Das bedeutet aber nicht unbedingt, dass sie außergewöhnlich charismatisch sind.

Sie nutzen lediglich ihre Fähigkeiten, um andere dazu zu bringen, ihren Worten zu folgen.

7. Verantwortungslosigkeit

Soziopathen zeigen häufig unverantwortliches Verhalten und vernachlässigen oft ihre finanziellen und sozialen Verpflichtungen.

Sie zahlen ihre Rechnungen unregelmäßig und zeigen Inkonsequenz in vielen Dingen, die ein rechtzeitiges Eingreifen erfordern.

Sie verstoßen vielleicht nicht gegen das Gesetz, aber sie finden in der Regel Schlupflöcher und umgehen die Regeln.

Dieses sprunghafte und unverantwortliche Verhalten macht den Umgang mit ihnen zu einer gefährlichen Angelegenheit.

8. Riskantes Verhalten

Menschen mit einer antisozialen Persönlichkeitsstörung zeigen oft ein riskantes Verhalten, das sogar das Leben anderer Menschen gefährden kann.

Die Kombination aus Verantwortungslosigkeit, Impulsivität und Aggression kann potenziell tödlich sein und führt zu unkalkulierten Risiken.

Da sie keinen Respekt vor den Gefühlen und der Sicherheit anderer haben, lassen sie sich auf viele lebensbedrohliche Verhaltensweisen ein, wie z. B. Raserei im Straßenverkehr.

Sie können auch zu übermäßigem Alkoholkonsum, Drogenmissbrauch, zwanghaftem Glücksspiel, ungeschütztem Sex und gefährlichen Hobbys neigen.

9. Aggression

Soziopathen sind in der Regel aggressiv und feindselig, da es ihnen schwerfällt, eine Niederlage zu akzeptieren.

Sie werden feindselig, wenn sie in die Enge getrieben oder konfrontiert werden und können körperliche und verbale Aggressionen zeigen.

Sie nehmen das Verhalten anderer eher als feindselig wahr, was sie dazu bringt, sich an anderen zu rächen.


Teilen