7 Universelle Probleme, mit denen eine alte Seele zu kämpfen hat

7 Universelle Probleme, mit denen eine alte Seele zu kämpfen hat

Eine alte Seele

Eine alte Seele zu sein ist schwer.

Diese Tatsache wird jedoch oft übersehen, weil wir so gut darin sind, den Konflikt, mit dem wir konfrontiert sind, zu verinnerlichen.

Es erfordert zwar Mut, sich von der Masse abzuheben, aber das bedeutet nicht unbedingt, dass der Weg einfach ist.

Hier sind 7 Universelle Probleme, mit denen eine alte Seele zu kämpfen hat

1. Die Erfahrung, sich nicht wirklich verstanden zu fühlen

Alte Seelen können als seltsame Menschen angesehen werden, weil sie oft unkonventionelle Ideale und Lebensstandards haben.

Sie haben oft das Gefühl, von sich selbst und der “realen Welt” getrennt zu sein, weil Dinge wie der Erwerb von großem Reichtum, der Besitz einer Menge teurer Besitztümer und andere Merkmale eines materialistischen Lebensstils sie nicht wirklich interessieren.

In einer Welt, die vom Konsum angeheizt wird, kann dies den meisten Menschen seltsam vorkommen.

Wenn man andere Erwartungen und Vorstellungen vom Leben hat, kann es schwer sein, das Gefühl zu haben, dass jemand einen wirklich versteht und weiß, was einen im Leben antreibt.

2. Du bist das “schwarze Schaf”

Während Alte Seelen viele starke Beziehungen zu Menschen aufbauen können, kann ihre durchdringende Fähigkeit, sich mit den Tiefen der Menschen in ihrem Leben zu verbinden, viele Feinde schaffen.

Da sie tief in die Kernprobleme der Menschen um sie herum eindringen können, verspüren Alte Seelen den angeborenen Wunsch, wahrhaftig zu sein.

Das kann auch bedeuten, unbequeme Wahrheiten zu enthüllen, wie die Tatsache, dass viele Probleme durch Unreife oder mangelnde Verantwortungsübernahme verursacht werden.

Diejenigen, die bereit sind, sich zu ändern, werden dir zuhören und dich mögen, während der Rest große Verachtung für dich empfinden wird.

Aus diesem Grund werden alte Seelen oft zu “schwarzen Schafen.”

3. Du machst dir viele Gedanken

Um die innere Weisheit zu finden, denken alte Seelen oft nach.

Ihre Gedanken wandern über jeden Aspekt des menschlichen Lebens und sogar darüber hinaus.

Das ist keine alltägliche Träumerei, denn ihr Grübeln führt zu einer Erleuchtung, die weit über die eines normalen Menschen hinausgeht.

Was passiert, wenn das Leben dir Zitronen gibt?

Du bist genau der Typ Mensch, der über solche Fragen nachdenkt. Ein wahrer Denker eben.

Deshalb neigst du auch dazu, zu viel nachzudenken.

Du fühlst dich unsicher, was das Leben zu bieten hat und du verlierst dich darin.

Denn während du auf der einen Seite diese unglaublichen Einsichten und Weisheiten hast, kann es auf der anderen Seite ein regelrechtes Chaos sein.

Es gibt immer zwei Seiten einer Medaille, und zwischen beiden zu schwanken, kann sich wie die Hölle anfühlen.

4. Entscheidungen auf der Grundlage eines “Gefühls” zu treffen, kann unlogisch erscheinen.

Intuition ist eine subtile, hochentwickelte Sprache, und alte Seelen arbeiten aktiv daran, mit der Art und Weise, wie ihr Körper mit ihnen kommuniziert, in Einklang zu kommen.

Das Bauchgefühl ist die einfachste und grundlegendste Ebene der körperlichen Intuition, die durch Ja/Nein und sichere/unsichere Botschaften kommuniziert.

Wir nutzen es am häufigsten, wenn wir versuchen, Entscheidungen über Menschen und Beziehungen zu treffen, sowohl privat als auch beruflich.

Alte Seelen verlassen sich auf ihr Bauchgefühl, um sich leiten zu lassen.

5. Dein Bedürfnis nach Freiraum kann die Menschen, die dir nahe stehen, vertreiben

Freiraum ist für dich wichtig, und wenn du ihn einforderst, könnten die Menschen, die dir am nächsten stehen, das falsch verstehen.

Es wird persönlich, auch wenn du das nicht unbedingt willst.

Während Freiraum für dich lebenswichtig ist, kann er bei anderen, die gerne mehr Zeit mit dir verbringen würden, auch zu massiven Missverständnissen führen.

6. Du kannst als “distanziert”, “kalt” oder “gefühllos” rüberkommen

Alte Seelen haben die Fähigkeit, das große Ganze zu sehen und dementsprechend Entscheidungen zu treffen.

Diese Lebensperspektive hilft ihnen, die menschliche Situation zu verstehen und hält sie davon ab, sich zu sehr in Angelegenheiten zu verstricken, die wenig oder gar nicht wichtig sind.

7. Der Wunsch nach Einsamkeit kann sich auf deine Beziehungen auswirken

Eine alte Seele zu sein, kann manchmal eine isolierende Existenz sein.

Du brauchst deine Einsamkeit, um dich hinzusetzen und über das Leben nachzudenken und dich wieder aufzuladen, wenn du völlig erschöpft bist, aber manchmal kann das für deine Freunde und Familie frustrierend sein.

Sie lieben dich, und sie wollen in deiner Nähe sein.

Wenn sie ihre Energie nicht auch aus sich selbst schöpfen und verstehen, dass sie von Zeit zu Zeit allein sein müssen, kann das zu Problemen führen.

Ihr Wunsch ist es, mit dir zusammen zu sein, während du lieber zu Hause bist und ein Buch liest.

Dein tiefes Wissen und Verständnis hilft dir zu erkennen, wie jedes Element des Universums mit jedem anderen Element verbunden ist.

Die Welt besteht nicht aus einzelnen Individuen, die in ihren eigenen Blasen leben und voneinander abgeschottet sind.

Stattdessen hat jede Handlung eine Auswirkung auf das Universum.

Das ist der Grund, warum du dich für Liebe, Akzeptanz und Hilfe für deine Mitmenschen einsetzt.

Eine alte Seele ist ein seltener Mensch, und wenn du einer von ihnen bist, bewahre deinen Glanz.


Teilen